Alles zum Thema NHT

Beiträge zum Thema NHT

Lokales
GR Hedi Haidegger, Prok. Engelbert Spiss, Stefanie Monitzer mit Philipp, Andreas Niedermoser (Top 8), Bgm. Klaus Winkler.
12 Bilder

Neue Heimat im "Badhaus"

Die NHT übergab in Südtirolersiedlung 45 neue Wohneinheiten KITZBÜHEL (niko). Am Freitag wurden von der Neuen Heimat (NHT) 15 Eigentums- und 30 Mietwohnungen an die künftigen Bewohner übergeben. Im November 2013 war der Spatenstich gesetzt worden. 2004 hatte es die erste Versammlung in der alten Südtiroler-Siedlung gegeben. "Für viele war es nicht einfach loszulassen und Neues anzunehmen; es war ein langer Prozess, doch heute ist ein schöner Tag; es war wieder ein wichtiger Schritt für das...

  • 10.04.15
Wirtschaft
Die Baustelle am Areal der "Labnergründe" Kaltenbach
14 Bilder

Spatenstichfeier beim NHT Wohnprojekt „Labnergründe“ in Kaltenbach

Die NEUE HEIMAT TIROL Gemeinnützige Wohnungs GmbH, errichtet am Areal der so genannten „Labnergründe“ in der Gemeinde Kaltenbach zwölf Eigentumswohnungn samt Tiefgaragen. Das Grundstück befindet sich entlang der Äußeren Embergstraße und weist einen Höhenunterschied in Nord - Süd Richtung von ca. 18 m auf. Die Baukörper werden über eine gemeinsam genutzte Tiefgarage erschlossen. Entlang der Äußeren Embergstraße sind weitere Autoabstellplätze vorgesehen. In jedem Baukörper befinden sich 6...

  • 31.03.15
Lokales
Bei der Präsentation des Projekts "Sinfonia" waren die Partner euphorisch. Nun regt sich Kritik am Prestigevorhaben.

Prestigeprojekt fällt bei AK durch

"Mieter müssen Zeche für 'Sinfonia' zahlen", ärgert sich die AK. Projektpartner wehren sich gegen Vorwurf. Als zukunftsweisendes Prestigeprojekt wurde "Sinfonia" vor knapp einem halben Jahr präsentiert. Ein EU-Projekt, im Zuge dessen moderne Sanierungsmethoden für Wohnbauten praxistauglich gemacht werden sollen. Nun steht das Projekt jedoch unter Beschuss. "Weil ihre Wohnungen im Rahmen des Projekts saniert werden sollen, stehen ihnen Miet-erhöhungen von ca. 1,63 Euro brutto pro Quadratmeter...

  • 06.03.15
Lokales
In schönster Lage übergab die NHT am Areal des „Mesnerfeldes“ topmoderne Mietwohnungen. Zur Schlüsselübergabe trafen sich: Familie Lederer, Bgm. Hans Schweigkofler, LR Beate Palfrader sowie NHT-GF Hannes Gschwentner.

NHT: 21 topmoderne Mietwohnungen am „Mesnerfeld“ in Oberndorf übergeben

OBERNDORF (niko). Auf dem sog. „Mesnerfeld“, in schönster Lage errichtete die Neue Heimat Tirol (NHT) in einer Bauzeit von 16 Monaten eine Wohnanlage mit 21 Mietwohnungen sowie 25 Tiefgaragenstellplätzen. Auf der Baurechtsliegenschaft der röm.-kath. Pfarrkirche entstand ein Wohnobjekt in Passivhausbauweise. Nun bat die NHT zur feierlichen Schlüsselübergabe. GF Hannes Gschwentner erzählte den Anwesenden „dass das Baugrundstück „Mesnerfeld“ bereits das zweite Grundstück der Erzdiözese...

  • 23.01.15
Politik
Am ‚Nuernbergkareal‘ in Absam entstehen acht Reihenhäuser, 23 Mietwohnungen mit einer Tagespflegestätte und 18 Eigentumswohnungen samt Tiefgarage. Zur Firstfeier trafen sich (von li.):
Christian Kirchner (Firma Bodner), Karl Schafferer (Firma Schafferer Holzbau), Dietmar Waldeck (NHT-Projektleiter), der Absamer Bürgermeister Arno Guggenbichler sowie Hannes Gschwentner (Geschäftsführer der NHT).

Firstfeier für Großbauprojekt in Absam

Am ‚Nuernbergkareal‘ entstehen acht Reihenhäuser, 23 Mietwohnungen mit einer Tagespflegestätte und 18 Eigentumswohnungen samt Tiefgarage ABSAM (12.12.2014). Im Oktober des vergangenen Jahres war Spatenstich für ein interessantes Bauprojekt der Neuen Heimat Tirol (NHT) am sog. ‚Nuernbergkareal‘ in Absam. Jetzt traf man sich bereits zur Firstfeier an Ort und Stelle. NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner ließ dabei wissen, dass „die Projektentwicklung für diese Wohnanlage für die NHT enorm...

  • 12.12.14
Lokales
Modell der neuen Südtiroler Siedlung in Telfs.
2 Bilder

Südtiroler Siedlung in Telfs: 325 neue Wohnungen bis 2026

Südtiroler Siedlung in Telfs wird in drei Baustufen erneuert TELFS. Die "Neue Heimat" plant für 2015 die Erneuerung der gesamten, in den 1940er-Jahren enstandenen Südtiroler Siedlung in Telfs. Auf dem 30.000 m² großen Areal werden von 2015 bis 2026 insgesamt 325 Wohneinheiten in 3 Baustufen errichtet. Mit einer hohen Baudichte (E+2 statt E+1) wird die höchte Wohnbauförderung angestrebt. Den Mietern wurde das Projekt mit viel Grünflächen und unterirdischen Verkehrslösungen vorgestellt, die...

  • 03.12.14
Wirtschaft
NHT-Projektleiter Dietmar Waldeck, Architekt Helmut Ramsauer, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, LA Bettina Ellinger, Bürgermeister Josef Haaser sowie Thomas Bodner, Firma Bodner Bau (v. l.) beim Spatenstich in Fürth.

Spatenstich für NHT in Angath

ANGATH. Im November 2011 übergab die Neue Heimat Tirol (NHT) in Angath 18 Mietwohnungen. Es war damals das erste Engagement des gemeinnützigen Wohnbauträgers in der Unterländer Gemeinde. Nun lud die NHT zum zweiten Mal in den Ortsteil Fürth und zwar zum Spatenstich für weitere elf Mietwohnungen samt Tiefgarage. Auch für diesen Bauabschnitt zeichnet das Kufsteiner Architekturbüro "Architekten Adamer Ramsauer ZT Gesellschaft OG" verantwortlich. Die schon bestehende Wohnanlage wird nun um ein...

  • 07.11.14
Politik

Neue Heimat übergibt 63 Wohnungen in der Unteren Lend

Die beiden gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften, Neue Heimat Tirol (NHT) und Alpenländische Heimstätte (A-H), verwirklichten auf dem Areal der Unteren Lend in Hall.i.T., ein Großbauprojekt, das nun nach Fertigstellung modernsten Wohnraum für die Hallerinnen und Haller bereitstellt. Am Areal Untere Lend entstand eine Wohnanlage mit insgesamt 119 Mietwohnungen und acht Reihenhäusern. 63 Mietwohnungen in Passivhausqualität samt Tiefgarage baute die NHT. „Hier auf der ‚Unteren Lend‘ in Hall...

  • 10.10.14
Wirtschaft
Die Neue Heimat Tirol errichtet in Ötz gegenüber dem Pflegeheim ein Wohngebäude für „Betreubares Wohnen“. Beim Spatenstich von links: Architekt Hanno Parth, NHT Geschäftsführer Hannes Gschwentner, BM Hansjörg Falkner, NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiss und PORR-Geschäftsführer Herbert Gigler.

NHT errichtet in Oetz neun Mietwohnungen für ´Betreubares Wohnen`

OETZ. An Stelle des ursprünglichen Altersheimes, gegenüber dem Pflegeheim, errichtet die Neue Heimat Tirol (NHT) in der Gemeinde Oetz ein Wohngebäude für „Betreubares Wohnen“. Am Dienstag lud NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner zur Spatenstichfeier in den Platzleweg in Oetz. Gschwentner zeigte sich überzeugt davon, „dass die Errichtung von betreubaren Wohnungen in unmittelbarer Nähe zum Pflegeheim einen wichtigen Schritt zu einer kompletten Sozialstruktur für ältere Menschen in der Gemeinde...

  • 07.10.14
Lokales
4 Bilder

Wohnanlage beim BKH ist voll im Zeitplan

EHENBICHL (lr). Mit der Firstfeier am vergangenen Donnerstag wurde ein wichtiger Meilenstein beim Bau der neuen Wohnanlage erreicht. Hier entstehen derzeit 36 Dienstnehmerwohnungen und 20 Mietwohnungen für die Bediensteten des Krankenhauses. Bereits Mitte Dezember sollen die Wohnungen bezogen werden können. Und das ist realistisch, liegt das Projekt doch gut im Zeitplan. Das Bezirkskrankenhaus Reutte arbeitete bei dem Bau mit dem gemeinnützigen Wohnbauträger Neue Heimat Tirol (NHT) sowie dem...

  • 23.08.14
Lokales
13 Bilder

Firstfeier und Bewohnerfest in der Kitzbüheler „Badhaussiedlung“

KITZBÜHEL (niko). Zur Firstfeier und gleichzeitig auch zum BewohnerInnenfest lud die Neue Heimat Tirol in die „Badhaussiedlung“ in Kitzbühel. Hier wird Zug um Zug die Südtiroler Siedlung erneuert. Im ersten Bauabschnitt entstehen 30 Miet- und 15 Eigentumswohnungen. Der letztlich eingeschlagene Weg der schrittweisen Erneuerung der Südtiroler Siedlung war nicht unumstritten. „Sanieren – nicht demolieren!“ war noch im Jahr 2006 die unmissverständliche Forderung in Teilen der Öffentlichkeit....

  • 25.07.14
Lokales
Vl.n.r.: Elmar Draxl (NHT), Architekten Andreas Scharmer und Florian Schedle, Bgm. Stefan Moisi, Prior Florian Schomer und Hannes Gschwentner

Firstfeier für NHT-Großbauprojekt in Natters

NHT lud zum Festakt in das Wohnbauobjekt am Hinteranger Mit dem Bau von 36 Miet- und 24 Eigentums-wohnungen startete die Neue Heimat Tirol (NHT) im Mai des vergangenen Jahres ein großes Bauprojekt im Umland Innsbrucks. In Natters entsteht topmoderner Wohnraum in Passivhausbauweise. 36 Eigentumswohnungen werden auf einem Grundstück gebaut, das die NHT vom Tiroler Bodenfonds erworben hat. 24 Mietwohnungen entstehen auf einem 4.000 m² großen Baurechts-Grundstück des Prämonstratenser...

  • 14.03.14
Wirtschaft
Feiern 75 Jahre NHT: GF Hannes Gschwentner, AR-Vors. Jakob Wolf, GF Klaus Lugger

"Ein Bollwerk sozialen Wohnbaus in Tirol"

Die "Neue Heimat Tirol" feiert das 75-jährige Bestandsjubiläum TIROL. Was vor 75 Jahren mit Schaffung von günstigem Wohnbau für Südiroler Umsiedler begann, ist heut das größte Einzelunternehmen in Österreich für sozialen Wohnbau. Nach 1945 hatte die „Neue Heimat Tirol“ (NHT) zerstörten Wohnraum rasch wieder herzustellen, die Leute aus den Barackensiedlungen in menschengerechte Wohnbauten umzusiedeln und generell mit sozialem Wohnbau die Wohnungsnot zu bekämpfen. "Immerhin wohnten 1945 zehn...

  • 24.01.14
Lokales
Schlüsselübergabe: NHT-GF Hannes Geschwentner (li.), Vize-Bgm. Georg Zimmermann (re.) mit Nicole und Jasmin Maier.
8 Bilder

NHT übergab Wohnanlage

62 Wohneinheiten und zwei Geschäftsflächen am Tirol Milch Areal ST. JOHANN (niko). Am ehemaligen „Tirol Milch Areal“ in St. Johann errichtete die Neue Heimat Tirol (NHT) in 17 Monaten Bauzeit insgesamt 62 Wohneinheiten samt Tiefgarage sowie zwei Geschäftslokale. Die Einheiten verteilen sich auf insgesamt vier Baukörper. NHT-GF Hannes Gschwentner lud am Freitag zur Übergabefeier in die Passivhausanlage, die von der Architektengruppe P 3 geplant wurde. Er ließ die Anwesenden wissen, „dass dieses...

  • 06.12.13
Lokales
(v. li.): Aurel Schmidhofer, LR Bernhard Tilg, NA Elisabeth Pfurtscheller, Bgm. Wolfgang Winkler sowie Verwaltungsdirektor Dietmar Baron.

Neue Wohnungen in Ehenbichl

NHT lud zu Spatenstich für Mitarbeiterwohnungen des BKH EHENBICHL. Am vergangenen Dienstag lud die Neue Heimat Tirol (NHT) zur Spatenstichfeier nach Ehenbichl in die Krankenhausstraße. Sie errichtet dort, in unmittelbarer Nähe zum Bezirkskrankenhaus, einen Gebäudekomplex, der neben 20 Mietwohnungen für die Bevölkerung aus dem Raum Reutte zusätzliche 36 Mitarbeiter-Kleinwohnungen für die Bediensteten des Bezirkskrankenhauses Reutte vorsieht. Das bestehende Ärztehaus wurde bereits abgerissen. Auf...

  • 04.12.13
Lokales
Florian und Karin Leitner mit der kleinen Emma. NHT-Direktor Hannes Gschwentner, GR Ingried Kolp, GR Andreas Grüner, GV Christian Kohler und Pfarrer Ferdinand Pittl freuen sich mit der Jungfamilie.
32 Bilder

Zams: NHT übergab 27 neue Mietwohnungen

Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei und neun davon für betreubares Wohnen reserviert. ZAMS (otko). Vergangenen Freitag übergab die Neue Heimat Tirol (NHT) in Zams insgesamt 27 Mietwohnungen samt Tiefgarage. "Damit wurde ein weitere Bauabschnitt der Rekonstruierung der ursprünglichen Südtiroler Siedlung erfolgreich abgeschlossen. Mit viel Sensibilität wurde vorgegangen und alles zur besten Zufriedenheit gelöst. Mit den neun Woheinheiten, die für betreubares Wohnen reserviert sind, wurde auch...

  • 22.11.13
Wirtschaft

NHT: Dachgleichenfeier in der Südtiroler Siedlung in Imst

NHT-Geschäftsführer Dir. Hannes Gschwentner lud dieser Tage zur Firstfeier des zweiten Bauabschnittes in die Südtiroler Siedlung „Am Grettert“ in Imst. Dort entstehen weitere 49 Mietwohnungen samt Tiefgarage. IMST. „Der schrittweise Neubau dieser Siedlung in Imst ist ein weiterer Meilenstein der NHT in deren Erfolgsgeschichte des Neubaues der Südtiroler Siedlungen in Tirol“, ließ Gschwentner bei der Firstfeier wissen. Und Gschwentner weiter: „Wir freuen uns, dass es mit dem ersten Bauabschnitt...

  • 04.11.13
Lokales
Übergabe: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Stefanie Hilber mit Sebastian und Benjamin sowie Bürgermeister Christian Härting (v.l.).

Sonnensiedlung ausgebaut

NHT: Großwohnbauprojekt mit 17 Reihenhäusern an die Telfer Bevölkerung übergeben TELFS. Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtete in Telfs in der „Sonnensiedlung“ elf Reihenhäuser im subjektgeförderten Eigentum und sechs Reihenhäuser in Miete. Dieses Projekt in schöner Lage präsentierten Bürgermeister Christian Härting gemeinsam mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Projektleiter Baumeister Ing. Elmar Draxl im Rahmen der Übergabefeier an die künftigen BewohnerInnen in der Telfer...

  • 25.10.13
Lokales

NHT übergibt Wohnungen

JENBACH (red). Feierstunde für 18 Absiedler der alten Südtiroler Siedlung der Neuen Heimat Tirol (NHT) in Jenbach sowie 38 Neubesiedler: Sie ziehen in top moderne Mietwohnungen, die am Mittwoch in der Norbert-Pfretschner-Straße, Haus-Nr. 8a, b, c und d, an diese übergeben wurden. In 18 Monaten Bauzeit entstanden vier dreigeschossige Baukörper (Häuser A bis D) mit jeweils 14 Wohnungen sowie eine Tiefgarage, die Platz für 84 PKW bietet.

  • 19.08.13
Lokales
Firstfeier mit Bgm. Härting, Architekten Smoly und Lamprecht, NHT-GF Gschwentner.

Zuwachs in der Telfer Sonnensiedlung

Fortschritte beim 1. Bauabschnitt: Firstfeier für 17 Reihenhäuser der Neuen Heimat in Telfs. TELFS/OBERPERFUSS. Die Gemeinden und die Neue Heimat Tirol (NHT) feiern bei zwei großen Wohnbauprojekten, in der Telfer Sonnensiedung (vorigen Dienstag) und in Oberperfuß/Kammerland (Montag, 17.6.), jeweils die Firstgleiche zusammen mit dem neuen NHT-Geschäftsführer und Ex-Politiker Hannes Gschwentner. In der Telfer „Sonnensiedlung“ werden bald elf Reihenhäuser im subjektgeförderten Eigentum sowie...

  • 14.06.13
Lokales
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) übergab in Landeck /Perjen zwölf modernste Mietwohnungen. Mit Familie Schicho-Laskowski freuen sich auch Vizebgm. und Wohnungsreferent Herbert Mayer (2. v.r.) sowie Bgm. Wolfgang Jörg (re.)

Zwölf Moderne Mietwohnungen übergeben

Neue Heimat Tirol übergab Wohnanlage mit Gasheizung und Solaranlage LANDECK. Im Ortsteil Perjen übergab die Neue Heimat Tirol (NHT) vergangenen Freitag zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage an die künftigen BewohnerInnen. „Mit dieser eher kleinen Wohnanlage wird sehr hochwertiger geförderter Wohnraum mit großzügigen Garten- und Terrassenflächen mitten im schönen Landecker Stadtteil Perjen geschaffen“, freute sich NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner bei der Schlüsselübergabe mit den künftigen...

  • 21.05.13
Politik
Müll: GF H. Gschwentner und Vizebgm. M. Jenewein präsentieren Lösung.
2 Bilder

Müll: Keine Konflikte mehr

Neue Heimat Tirol bietet schnelle Lösung für 250 Wohnungen an LANDECK (otko). Seit Einführung der Müllverwiegung ist die Restmüllmenge in Landeck um 30 Prozent gesunken - die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. "Eine Schwachstelle sind nach wie vor die großen Wohnanlagen, wo der Müll in einem gemeinsamen Container entsorgt wird", erläutert Vizebgm. Manfred Jenewein. Abgerechnet wird dann nicht nach dem Verursacherprinzip, sondern nach der Quadratmeterzahl der Wohnung. "Dies führt öfters zu Reibereien....

  • 25.02.13
Lokales
Bgm. Rubatscher, Schwaiger (Alpine), Zoller-Frischauf und Leitner schwingen feierlich die Spaten.
53 Bilder

Start für die Wohnungs-Offensive in Oberperfuss

OBERPERFUSS. Wie die sprichwörtlich "warmen Semmeln" waren die Wohnungen an die Werber vergeben. Höchste Zeit also, dass in dieser Gemeinde ein größeres Wohnbauprojekt entsteht, wie auch Bürgermeisterin Mag. Johanna Obojes-Rubatscher betont: „Mit diesem Bauvorhaben konnte ein lang gehegter Wunsch vieler Oberperfer/innen auf ein Eigenheim in ihrer Gemeinde erfüllt werden." Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in Oberperfuss - im Ortsteil Kammerland - acht Mietkaufwohnungen, 16...

  • 28.11.12