leistbares Wohnen

Beiträge zum Thema leistbares Wohnen

Bürgermeister Simon Tschann im Gespräch mit Betroffenen
3

Südtiroler Wohnsiedlung ist in die Jahre gekommen
Verlieren 710 Bludenzer ihr Dach über dem Kopf?

Vor drei Wochen wurden die über 700 Mieter der "Südtiroler Siedlung" in Bludenz von der Alpenländischen Wohnbaugesellschaft darüber informiert, dass die Lebensdauer der Gebäude der Siedlung sich dem Ende zuneigt. Existenzangst macht sich nun bei den Mietern breit. Steht die Südtiroler Siedlung doch als zentraler Ort für leistbares Wohnen. Im Schreiben der Alpenländischen heißt es wörtlich: „Die Erhaltung der Südtiroler Siedlung ist wirtschaftlich und verglichen zu heutigen ökologischen...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die Gemeinde Volders blickt optimistisch auf die Realisierung der ersten Baustufe im Jahr 2022.

Erste Baustufe 2022
Leistbares Wohnen in Volders geplant

Wohnen zu erschwinglichen Preise rückt für immer mehr Menschen in weite Ferne und das Preisniveau für Immobilien ist weiterhin im Steigen. Die Mobilisierung von Baulandreserven bleibt schwierig und ohne Maßnahmen der Politik wird dieser Trend auch keine Wende erleben. VOLDERS. Der Volderer Gemeinderat hat entschieden, das Projekt „leistbares Wohnen" für Volderer umzusetzen und mit Bedacht anzugehen. Für dieses Großprojekt konnte im Westen des Dorfes eine Fläche von 14.000 m² aus Privatbesitz...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Markus Lechleitner (GF Alpenländische), Bgm. Paul Hauser, Karl Schafferer (vorne v.l.), Florian Reimeir (Bereichsleiter Schafferer "Holzhaus All-in-One") und Harald Stöckl (Bauleiter Alpenländische) (hinten v.l.) freuen sich mit Abstand über den Start des gemeinsamen Projektes.
2

Alpenländische
Baustart für Wohnprojekt in Matrei

Vor kurzem erfolgte der Spatenstich für den Bau einer neuen Wohnanlage in Matrei. MATREI. Geplant sind in zentraler Lage neun geförderte Mietwohnungen in moderner Holzbauweise und Passivhausqualität laut TWBF. Sie werden der Gemeinde nach einer Bauzeit von ca. 15 Monaten zur Verfügung stehen. Das Projekt mit einem voraussichtlichen Bauvolumen von rund 1,9 Millionen Euro wird von der Alpenländischen gemeinsam mit der Schafferer Holzbau GmbH und regionalen Projektpartnern umgesetzt. Raum optimal...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Kufsteiner Gemeinderat stimmte in seiner letzten Gemeinderatssitzung für den neuen, vorgelegten Kriterienkatalog zur Raumordnung. Damit will man in der Festungsstadt vor allem leistbares Wohnen fördern.
2

Wohnen
Kufsteins Gemeinderat legt Kriterienkatalog für Raumordnung fest

Örtliches Raumordnungskonzept 2013 wird geändert und neues Bonus-Modell für Bauen festgelegt. Eine höhere Dichte ist mit leistbarem Wohnen und einer höheren "Qualität" gekoppelt.  KUFSTEIN (bfl). Der Kufsteiner Gemeinderat hat nun beim Örtlichen Raumordnungskonzept nachjustiert. Der Auslöser dafür ist die Entwicklung hinsichtlich der Einwohnerzahlen. Die Stadt Kufstein konnte in vergangenen Jahren dabei auf ein dynamisches Wachstum blicken. Bereits im Jahr 2017 erreichte man mit 19.000...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das alte Volksschulgebäude wurde von der Gemeinde Obertraun an die Kieninger Wohnbau GmbH übergeben.
2

Wohn(t)raum in Obertraun
Neue, leistbare Mietwohnungen entstehen

Um Finanzmittel für ein notwendiges Feuerwehr-Fahrzeug und Kommunaltraktoren zu lukrieren, wurde nun das alte Volksschul-Gebäude von der Gemeinde Obertraun verkauft. OBERTRAUN. Das 125 Jahre alte Gebäude stand seit 1937 im Besitz der Dachsteingemeinde. Neben der Volksschule war darin auch bereits eine Mietwohnung untergebracht. Dazu war das Gebäude viele Jahre „Heimat“ für die Kinderfreunde-Ortsgruppe. Auch die 40 Kappen der Obertrauner Glöckergruppe waren im Dachboden der alten Volksschule...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Anzeige
7

Jetzt Bauplatz sichern!
In Windigsteig könnten Ihre Träume wahr werden

Die Marktgemeinde Windigsteig beherbergt rund 1.000 Einwohner und gilt als Idyll mit toller Verkehrsanbindung im Waldviertel. In Windigsteig wohnt man an der Schnittstelle der Bezirke Waidhofen, Zwettl und Gmünd und hat somit den idealen Standort für die geplanten Modernisierungen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur im Waldviertel. Die Gemeinde punktet mit einem regen Vereinsleben und lebt vorallem von den engagierten und bodenständigen Einwohnern. Hier ist alles und jeder willkommen und der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
Coronabedingt konnte die Schlüsselübergabe nur eingeschränkt stattfinden, Freude herrschte trotzdem bei Kufsteins Vize-Bgm. Brigitta Klein, Bürgermeister Martin Krumschnabel, Architekten, Bewohnern und NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (v.l.).
Video 8

Projekt
NHT übergab erneut Schlüssel in Kufsteiner Südtiroler Siedlung – mit Video

51 Mietwohnungen aus der zweiten Baustufe wurden am Freitag in Kufstein übergeben. Insgesamt drei weitere Baukörper wurden in der Siedlung fertiggestellt.  KUFSTEIN (bfl). Der nächste Bauabschnitt in der Kufsteiner Südtiroler Siedlung ist abgeschlossen. Am Freitag, den 26. März konnte die Neue Heimat Tirol dort erneut Schlüssel übergeben und damit, wie es NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner formulierte, einen wichtigen Beitrag für das Wohnen in der Bezirkshauptstadt leisten. 51 Mietwohnungen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Sabine Tiefenbrunner lebt seit mehreren Jahren glücklich in einer Wohnung der WoGen.
2

Wohnprojekt entsteht in Eisenstadt
Leistbares Wohnen in der Gemeinschaft

Am Oberberg entsteht ein neues Wohnprojekt – mit Gemeinschaftsräumen, deren Zweck die Bewohner festlegen. EISESNTADT. Die WoGen Wohnprojektgenossenschaft e. Gen plant ein neues Wohnprojekt mit 13 bis 17 Wohnungen in der Kirchgengasse 9-11 in Eisenstadt, das mit dem Trend geht. Weg von "alleine einsam", hin zu einem gemeinschaftlichen Nebeneinander mit den Nachbarn und der Möglichkeit, das Umfeld selbst gestalten zu können. So stehen für die Bewohner neben der eigenen Wohnung noch einige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Andrea Schmid, stellvertretende Direktorin der Caritas Salzburg (re.) mit der ressortzuständigen Landesrätin Andrea Klambauer (Neos).

Fokus Frau
34 Not-Wohnungen für Frauen aus Stadt und Land Salzburg

In der Stadt Salzburg werden gerade eigene, leistbare Wohnungen für Frauen in Not errichtet. 34 Wohnungen stehen ab 2022 für alle Frauen in Notsituationen – aus Stadt und Land Salzburg – mit oder ohne Kindern zur Verfügung.  SALZBURG. In der Plainstraße 83 in der Stadt Salzburg wird es ab Jahresbeginn 2022 eigene, leistbare Wohnungen für Frauen in Not geben. Die Caritas betreibt das Projekt. Ziel sind 34 Wohnungen zu errichten, die den Frauen nicht mehr als 400 Euro pro Monat an Miete inklusive...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Spatenstich: NHT-GF Hannes Gschwentner, Bgm. Christian Abenthung, Architekt Michael Lukasser, Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher und NHT-GF Markus Pollo (v.l.n.r.)

Axams
Startschuss für ein neues Wohnbauprojekt

Die Gemeinde Axams ist ein guter Boden für den gemeinnützigen Wohnbau. Die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) startete am Freitag ein nächstes Projekt: Am Standort des ehemaligen Kindergartens in der Lizumstraße ist ein Neubau mit 15 Wohneinheiten vorgesehen. Die Fertigstellung ist bis zum Sommer 2022 geplant, die NHT investiert rund drei Millionen Euro. „Die Wohnpreise in Innsbruck und Umgebung gehören zu den höchsten in Tirol. Durch eine gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden gelingt es uns aber immer...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
So werden die Neubauten nördlich des Wimhölzl-Bogens aussehen. Baustart der ersten Etappe ist 2020.
4

Franckviertel
Im Wimhölzl-Hinterland wird ab Juni gebaut

Eine positive Zwischenbilanz ziehen Politik und GWG über das große Revitalisierungsprojekt im Franckviertel. Insgesamt 250 Bewohner profitieren von einem Sozialplan. LINZ. Nach im Vorjahr zwei der in die Jahre gekommenen Wohnblöcke im Wimhölzl-Hinterland abgerissen wurden, sollen die Bauarbeiten für die neuen Wohnanlagen im Juni starten. Die gemeinnützige Wohnungsgesellschaft GWG investiert etwa 35 bis 38 Millionen Euro in das gesamte Projekt. Kooperatives PlanungsverfahrenDer geplante Abriss...

  • Linz
  • Christian Diabl
Tirols Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader.

Wohnbauförderung
9,3 Millionen Euro für leistbares Wohnen in Osttirol

Zwischen Jänner und März 2021 wurden vom Land Tirol rund 1,8 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Lienz zugesichert. Rund 800.000 Euro davon an den Neubau und 1 Million Euro in Sanierungen. Für zukünftige Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden zusätzlich insgesamt 7,5 Millionen Euro freigegeben. OSTTIROL. „Möglichst viele Menschen sollen eine Wohnbauförderung in Anspruch nehmen können. Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr, aber auch schon heuer, zahlreiche...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
AK-Präsident Zangerl, LRin Fischer, Bischof Glettler, LRin Palfrader und Bgm Willi (von links) wollen leerstehende Wohnungen zur Vermietung bringen.

Leistbares Wohnen
Mehr leerstehende Wohnungen auf den Mietmarkt bringen

TIROL. Bei einem hochkarätigen Treffen wurde kürzlich, unter anderem mit Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader, die Projektgruppe "Sicher Vermieten" ins Leben gerufen. Das erklärte Ziel der Initiative: mehr leerstehende Tiroler Wohnungen sollen auf den Mietmarkt gebracht werden.  Ein Schritt in Richtung "leistbares Wohnen"EigentümerInnen von leerstehenden Wohnungen sollen mit einem attraktiven Angebot dazu bewegt werden, ihre Wohnung zu vermieten, das ist der Plan von "Sicher Vermieten".  „Es soll...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Noch lässt sich die Pracht nur erahnen, die sich mit dem Frühling in den Kleingärten entfalten wird.
7

ÖBB-Häuser
Kleingärtner fürchten um ihr Naturparadies

Auch nach einem Verkauf kann es noch Jahre dauern, bis die ÖBB-Häuser im Franckviertel abgerissen werden. Der Kleingartensiedlung droht trotzdem ein deutlich früheres Ende. Die Gartenfreunde rund um Pauline Grims hoffen jetzt auf einen einsichtigen Käufer. LINZ. Bald beginnt für Pauline Grims die schönste Zeit im Jahr. Denn im Frühling blüht ihr kleines Paradies so richtig auf. Frau Grims ist leidenschaftliche Gärtnerin und Obfrau des Kleingartenvereins bei den ÖBB-Häusern im Franckviertel....

  • Linz
  • Christian Diabl
Für die FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin im Tiroler Landtag Achhorner war bei der jüngsten Sitzung des Wohnbauförderungsbeirats und des Wohnbaukuratoriums ein Thema entscheidend: die vorzeitige Rückzahlung der Wohnbauförderungsdarlehen.

Wohnbauförderung
Trotz Krise Darlehen vorzeitig zurückzahlen?

TIROL. Im Zuge der Sitzung des Wohnbauförderungsbeirats und des Wohnbaukuratoriums wurde seitens der FPÖ auch die vorzeitige Rückzahlung von Wohnbauförderungsdarlehen thematisiert. Trotz Coronakrise hätten in den Augen der FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin Achhorner einige TirolerInnen gut gewirtschaftet und könnten jetzt das Darlehen vorzeitig zurückzahlen. Dies wäre eine sichere Investition, propagiert FPÖ-Achhorner. "Geld gut und sicher investieren"Für die FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tiroler Wohnbauförderung: Insgesamt 9 Millionen Euro für den Bezirk Landeck.
2

Wohnbauförderung
9 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Ohne die Wohnbauförderungsmittel des Landes wäre der Wunsch nach leistbarem Wohnen für viele Tiroler nicht möglich. Das Land Tirol vergab Unterstützungen der Wohnbauförderung für den Bezirk Landeck. Zuschuss für Junges Wohnen Das Land Tirol hat zwischen Jänner und März 2021 rund 5,8 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Landeck zugesichert – davon gehen rund 4,7 Millionen Euro an den Neubau und 1,1 Millionen Euro in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen die Wohnbauförderung in Anspruch nehmen können.

Förderung
6,1 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Kufstein

Das Land Tirol vergibt Unterstützungen. 6,1 Millionen Euro für leistbares Wohnen gehen dabei an den Bezirk Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN (red). Das Land Tirol hat zwischen Jänner und März 2021 rund 3,8 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Kufstein zugesichert – davon gehen rund 2,2 Millionen Euro an den Neubau und 1,6 Millionen Euro in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden zusätzlich insgesamt 2,3 Millionen Euro freigegeben. „Möglichst...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: "Wir wollen, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren!“

Wohnbauförderung:
8,1 Millionen Euro für den Bezirk Reutte

BEZIRK REUTTE. Das Wohnbauförderungs-Kuratorium sicherte zwischen Jänner und März 2021 rund 8,1 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Reutte zu. „Möglichst viele Menschen sollen eine Wohnbauförderung in Anspruch nehmen können. Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr, aber auch schon heuer, zahlreiche Verbesserungen auf den Weg gebracht. Besonders stolz bin ich auf die neue Subjektförderung light und den Zuschuss für Junges Wohnen, welche noch heuer in Kraft treten sollen“, freut...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Wohnbaureferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner und Abteilungsleiterin Irene Simader präsentierten die Wohnbaubilanz.

Wohnbaubilanz
Wohnen soll in Oberösterreich leistbar bleiben

Im Jahr 2020 wurde durch die Wohnbauförderung des Landes Oberösterreich ein Budget in der Höhe von mehr als 280 Millionen Euro bereitgestellt.  Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner und Abteilungsleiterin Irene Simader präsentierten nun die Leistungsbilanz rund um die Förderungen fürs Wohnen. Der gesellschaftliche und sozialpolitische Auftrag der Wohnbauförderung des Landes Oberösterreich besteht darin, durch zielorientierte und attraktive Förderungen das Wohnen leistbar zu halten. „Wir alle...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader freut sich über die umfangreiche Reform der Wohnbauförderung.

Wohnbauförderung
Reform der Wohnbauförderung – Fokus leistbares Wohnen

TIROL. Schon in den letzten Jahren gingen intensive Initiativen vom Land aus, um die Wohnbauförderung in Tirol voran zu treiben. Insbesondere das leistbare Wohnen sollte in den Fokus rücken. Mit der jetzigen Reform im Bereich der Wohnbauförderung, schnürt man ein äußert zufrieden stellendes Paket für die Zukunft der Wohnbauförderung, weiß Wohbaulandesrätin Beate Palfrader.  50 Millionen Euro investierenIn der Reform der Wohnbauförderung gibt es unter anderem eine neue "Subjektförderung light"....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Wohnen in Brunn
Leistbares Wohnen in der Ferdinand Hanuschgasse umgesetzt

Wahlkampfversprechen umgesetzt! Leistbares Wohnen für Brunnerinnen und Brunner war immer schon eines unserer zentralen Anliegen. Das bedeutet für uns, als Gemeinde im Brunner Speckgürtel, einen Mietpreis von nicht mehr als 9 Euro pro Quadratmeter. Dafür haben wir uns auch im Zuge der Gemeinderatswahl 2020 eingesetzt. Mitte Februar konnte unser Bürgermeister Dr. Andreas Linhart gemeinsam mit Landesrat Martin Eichtinger und “Neue Heimat“ Geschäftsführer Chistian Wieseneder, 55 neue Wohnungen in...

  • Mödling
  • Albert Scheiblauer
Florian Koppler beim Lokalaugenschein in den betroffenen Häusern.

Verunsicherte Mieter
GWG soll ÖBB-Wohnungen im Franckviertel kaufen

Im Franckviertel fürchten Mieter um ihr leistbares Zuhause, denn die ÖBB will eine ganze Wohnanlage verkaufen. Viele fordern nun, dass die städtische GWG die Häuser kaufen soll. Doch das könnte schwierig werden. LINZ. Große Verunsicherung herrscht bei den verbleibenden Mietern der ÖBB-Häuser zwischen Obachplatz und Füchselstraße im Franckviertel. Durch ein Schreiben erfuhren sie vom geplanten Verkauf der Wohnanlage. 5,5 Millionen Euro möchte die ÖBB dafür haben. Überraschend kommt das nicht,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das alte Obertrauner Volksschule-Gebäude wurde vor kurzem von der Gemeinde an den Bauträger übergeben – leistbarer Wohnraum entsteht.

Neue, leistbare Mietwohnungen
Altes Obertrauner Volksschul-Gebäude verwertet

Um Finanzmittel für ein notwendiges Feuerwehr-Fahrzeug und Kommunaltraktoren zu lukrieren, wurde nun das alte Volksschul-Gebäude von der Gemeinde Obertraun verkauft. OBERTRAUN. Mit Ende des Schuljahres 2017/2018 schloss die Volksschule Obertraun endgültig ihre Pforten. Seither pendeln die Obertrauner Kinder in die benachbarte Volksschule nach Hallstatt. Nach einem längerem Planungs- und Verhandlungszeitraum wurde die gesamte Liegenschaft der ehemaligen Volksschule an die Baufirma Kieninger...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Am Ulmenweg in Peggau entstehen 74 neue Wohneinheiten.
1 2

Leistbares Wohnen für GU-Nord

Wohlfühlen: 164 Wohneinheiten entstehen heuer und 2022 in GU-Nord. Die Karten am Wohnungsmarkt sind neu gemischt, denn Corona hat das Leben in den eigenen vier Wänden nachhaltig verändert. Nachdem es im Frühjahr 2020 zu Baustopps gekommen ist, wird wieder zu den Spaten gegriffen. Auch die GBV, die gemeinnützigen Bauvereinigungen, lassen Wohneinheiten entstehen – insgesamt 164 sind es in Graz-Umgebung Nord. Umfassende Projekte Obwohl das Wohnen aufgrund der Pandemie an Bedeutung gewonnen hat –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.