Alles zum Thema NHT

Beiträge zum Thema NHT

Lokales
Freuen sich über den Baufortschritt: Bürgermeister Andreas Ehrenstrasser, Landtagsabgeordnete Barbara Schwaighofer, Baumeister Anton Rieder, NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiß und Architekt Thomas Schnizer (v.l.).
9 Bilder

Neue Heimat für Fisch in Langkampfen

Die NHT-Wohnanlage in Breitenbach beging die Dachgleiche in feierlichem Rahmen. LANGKAMPFEN (bfl/red). Man liege derzeit sieben Prozent unter den Baukosten, sagt NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiß in seinen Grußworten bei der Firstfeier. Das ist aber nicht das einzig Besondere an der neuen Wohnanlage, die in Langkampfen im Ortsteil Niederbreitenbach gerade entsteht. Die beiden Wohnhäuser aus denen die Anlage besteht sind ein Hybrid mit einer Fassade aus Holz und Betonelementen, wobei...

  • 21.04.17
Lokales
Architekt Gottfried Heugenhauser, NHT-Projektleiter Dietmar Waldeck, Kurt Dander (DASTA), NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiß, Bauleiter Alexander Pauli, Bürgermeister Günter Resch und NHT GF Hannes Gschwentner (v. li.)

Firstfeier bei NHT-Projekt in Jochberg

JOCHBERG (red.). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet derzeit in Jochberg in enger Zusammenarbeit mit dem Tiroler Gemeinde-Prozessbegleiter DASTA ein Generationenwohnhaus mit 21 Wohneinheiten und integrierter Kinderkrippe. Die NHT investiert insgesamt 3,7 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist bis Ende 2017 geplant. Nun wurde die Dachgleiche gefeiert. Generationen unter einem Dach Ein wichtiger Schwerpunkt ist die aktivierte Nachbarschaftshilfe sowie die Nutzung von Synergien aus dem...

  • 18.04.17
Lokales
3 Bilder

NHT übergibt zwölf neue Wohnungen in Urgen

FLIEß/URGEN. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Fließ im Ortsteil Urgen eine neue Wohnanlage mit insgesamt zwölf Mietwohnungen plus Tiefgarage errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt 2,2 Mio. Euro. Nach knapp 14 Monaten Bauzeit wurden die neuen Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner feierlich übergeben. Erstes NHT-Projekt in Fließ „Wir freuen uns sehr über die Fertigstellung unseres ersten Wohnprojekts in der Gemeinde Fließ. Derzeit hat die NHT im Bezirk Landeck in bereits zehn...

  • 08.04.17
Lokales
Freuen sich auf den baldigen Baubeginn (v. li.): Bgm.  Stefan Jöchl, BM Hans Fellner, Vize-Bgm. Josef Rehbichler und NHT-Prok. Engelbert Spiß.

Baustart für NHT-Projekt in Reith rückt näher

40 neue Miet- und Eigentumswohnungen im Reither Ortsteil Bichlach REITH (niko). Die Neue Heimat Tirol (NHT) realisiert im Ortsteil Bichlach in Reith eine neue Wohnanlage mit 40 Wohnungen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 6Mio. Euro. NHT-Prokurist Engelbert Spiß und Bgm. Stefan Jöchl trafen sich kürzlich zum Lokalaugenschein. 40 Miet- und Eigentumswohnungen „Es ist schwer in einer Gemeinde wie Reith Grundstücke für leistbares Wohnen zu finden. Nach jahrelanger Vorbereitungsarbeit und...

  • 20.02.17
Bauen & Wohnen
Die beiden NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Markus Pollo (seit 1. 1. 2017).

NHT investiert aktuell 25,4 Mio. Euro im Bezirk Kitzbühel

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Neue Heimat Tirol (NHT) zählt mit mehr als 18.000 Wohneinheiten mittlerweile zu den führenden Wohnbauträgern in Österreich. 2016 wurden 479 neue Wohnungen fertiggestellt. In den nächsten Jahren sind weitere 3.200 Wohneinheiten in ganz Tirol geplant. Das entspricht einem Bauvolumen von 550 Mio. Euro. Pro Jahr setzt Tirols größter gemeinnütziger Wohnbauträger mittlerweile Projekte im Umfang von 120 Mio. Euro um. 1.001 NHT-Wohneinheiten in Bau 2016 befanden sich...

  • 09.02.17
Bauen & Wohnen

NHT baut am St. Johanner Oberhofenweg 41 Wohnungen

Im Ausschuss wird noch evaluiert, ob es auch Mietwohnungen geben wird ST. JOHANN (niko). Mit 16:2:1 bzw. 16:3 Stimmen wurde im Gemeinderat die Flächenwidmung und der Bebauungsplan für ein Wohnbauprojekt der Neuen Heimat (NHT) am Oberhofenweg beschlossen. Die NHT wird in einem drei- und zwei viergeschossigen Gebäuden 41 Wohnungen errichten. Vorerst geplant sind 26 Mietkauf- und 15 Eigentumswohnungen (wohnbaugefördert, Passivhaus). In der Tiefgarage werden 48 Stellplätze situiert. Auch...

  • 09.02.17
Bauen & Wohnen
GF Gschwentnter, GF Pollo.

5-Euro-Wohnungen nicht einfach zu realisieren

TIROL/KITZBÜHEL (niko). "Alle acht Tiroler gemeinnützigen Bauträger sind bestrebt, 5-Euro-Wohnungen zu bauen", so NHT-GF Hannes Gschwentner. Er betont, dass die Neue Heimat in Schwaz das erste solche Projekt realisiert habe. Der zweite Wohnbau mit Wohnungen zum Mietpreis von 5 Euro/m2 wird von der WE Tirol in Kitzbühel-Einfang errichtet (wir berichteten). Diese Wohnanlagen können eine höhere Landesförderung lukrieren. Voraussetzung für die Realisierung ist eine Reduzierung von Parkflächen...

  • 09.02.17
Lokales
Die neue NHT-Geschäftsführung auf Besuch im Bezirk Landeck: Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo.
2 Bilder

Wohnbau: NHT investiert 27,4 Millionen Euro

Neue Heimat Tirol baut derzeit in vier Gemeinden den Bezirks – sechs weitere Vorhaben sind in Vorbereitung. BEZIRK LANDECK (otko). In Sachen Wohnbau ist im Bezirk Landeck weiterhin viel los. Im Rahmen einer Pressekonferenz gab die Neue Heimat Tirol (NHT) eine Vorschau über die aktuellen und laufenden Projekte. "Derzeit bauen wir im Bezirk Landeck in insgesamt vier Gemeinden. Weitere sechs Vorhaben sind in Vorbereitung. Damit tragen wir einen wichtigen Impuls für die Bauwirtschaft bei", betone...

  • 09.02.17
Wirtschaft
Die NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Markus Pollo präsentierten zukünftige Projekte im Bezirk.
2 Bilder

NHT investiert zehn Mio. Euro im Bezirk Schwaz

Fünf-Euro-Wohnprojekt in Schwaz 18 Mietwohnungen im März bezugsfertig SCHWAZ. Die Neue Heimat Tirol (NHT) zählt mit mehr als 18.000 Wohneinheiten mittlerweile zu den führenden Wohnbauträgern in Österreich. 2016 wurden 479 neue Wohnungen fertiggestellt. In den nächsten Jahren sind weitere 3.200 Wohneinheiten in ganz Tirol geplant. Das entspricht einem Bauvolumen von 550 Mio. Euro. Pro Jahr setzt Tirols größter gemeinnütziger Wohnbauträger mittlerweile Projekte im Umfang von 120 Mio. Euro um....

  • 15.01.17
Lokales
Spatenstich in Sistrans (von links): Architekt Walter Niedrist, Gemeinderätin Annemarie Lill, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Josef Kofler, Gemeinderätin Brigitte Kammerlander, Baumeister Elmar Leitner und Gemeinderätin Ingrid Egg freuen sich über den Baubeginn für 24 neue Wohnungen.

Leistbares Wohnen in Sistrans

SISTRANS. Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in der Gemeinde Sistrans eine neue Wohnanlage samt Tiefgarage. Ende 2017 sollen die insgesamt acht Miet- und 16 Eigentumswohnungen übergeben werden. Die NHT investiert rund sechs Mio. Euro. „Das Grundstück in Sistrans wird über den Tiroler Bodenfonds kostengünstig zur Verfügung gestellt. Dadurch können wir in schönster Lage und Nähe zur Landeshauptstadt Innsbruck leistbares Wohnen realisieren“, freut sich NHT-Geschäftsführer Hannes...

  • 13.01.17
Lokales
Großzügige Grünflächen und ein See sind den Kids wichtig.
2 Bilder

Schüler planen ihren Stadtteil

Die Ideen der Kids werden in die Campagne-Gestaltung mit einfließen Während IIG und Neue Heimat Tirol am Campagne-Areal 1.000 neue Wohnungen planen, arbeiten Schüler intensiv an der Gestaltung des Außenareals. 25 Kinder der NMS Reichenau sind seit einem halben Jahr als Architekten und Landschaftsplaner am Werk. Die Klasse 2b dachte dabei an alles: geplante Spielplätze, Wasserflächen, Liege- und Hundewiesen. Auch Schilder waren angedacht, möglichst große, mit Verboten zu Feuerwerkskörpern,...

  • 05.01.17
Lokales
Nicole Hosp freute sich gemeinsam mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeisterin Beate Reichl und Vizebürgermeister Richard Baldauf über das neue Zuhause.

Zwölf Wohnungen übergeben

HEITERWANG. Elf Monate lang wurde gebaut und etwa 2,3 Millionen Euro wurden investiert. Vergangene Woche konnte die Neue Heimat Tirol (NHT) nun zwölf Wohnungen zeitgerecht vor Weihnachten an die neuen Mieter übergeben. „Wir errichten derzeit im ganzen Land qualitätsvollen und leistbaren Wohnraum. Ein besonders schönes Projekt ist hier in Heiterwang entstanden. Die Wohnungen können nach zehn Jahren von den Mietern gekauft werden“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner....

  • 19.12.16
Lokales

NHT übergibt 18 neue Wohnungen in Imst

IMST. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat neben der Neugestaltung der Südtiroler Siedlung jetzt ein weiteres Wohnprojekt in Imst fertiggestellt. Die neue Anlage in der Langgasse bietet Platz für 18 Mietwohnungen samt Tiefgarage. Nach zehn Monaten Bauzeit wurden die Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt 3,5 Mio. Euro. Leistbares Wohnen für Familien „Die Neue Heimat realisiert derzeit in zahlreichen Gemeinden des Tiroler Oberlands Projekte für...

  • 16.12.16
Wirtschaft
Die beiden Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Klaus Lugger schicken gemeinsam mit IKB-Vorstandsdirektor Helmuth Müller das erste NHT-E-Auto auf die Reise.

NHT startet E-Carsharing-Projekt in Innsbruck

Umweltfreundliche Mobilität die Geld spart Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts bei der neuen Wohnanlage „Pradl Ost“ laufen auf Hochtouren. Anfang Dezember werden die 145 Wohnungen an die künftigen Bewohner übergeben. Neben einer Tiefgarage mit 193 Abstellplätzen startet die Neue Heimat Tirol (NHT) mit Unterstützung der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) das erste E-Carsharing-Projekt. Kostengünstiges Mobilitätskonzept „Für uns ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil der...

  • 01.12.16
  •  1
Lokales
Bauplatzbesichtigung mit Bürgermeister Stefan Jöchl, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Vizebürgermeister Josef Rehbichler

5 Jahre Streit – jetzt baut die NHT in Reith

REITH (elis). Reith ist ein schönes Fleckchen Erde, Reith ist aber auch ein teueres Fleckchen Erde. Die Immobilienpreise in der Gemeinde schlagen sogar jene Kitzbühels. „Es ist schwierig hier leistbaren Wohnraum zu schaffen. Aber die Nachfrage ist sehr groß. Seit mehr als 5 Jahren sind wir nun an einem Projekt der Neuen Heimat Tirol dran. Nun geht eine unendliche Geschichte zu Ende. Mit einem positiven Bescheid des Landesverwaltungsgerichts“, so Bgm. Stefan Jöchl. Gemeinsam mit der NHT wird...

  • 18.11.16
Lokales
Feierliche Wohnungsübergabe in Oberhofen (von links): Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Architekt Michael Smoly, NHT-Prokurist Engelbert Spiß und Bürgermeister Peter Daum begrüßen Viktoria Föger als neue Mieterin.

18 leistbare Mietwohnungen für Oberhofen

Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Oberhofen eine neue Wohnanlage mit 18 Mietwohnungen samt Tiefgarage errichtet. Am Freitag, 28.10., wurden die schlüsselfertigen Wohnungen an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Insgesamt wurden von der NHT rund 4,2 Mio. Euro zur Schaffung von leistbarem Wohnraum investiert. OBERHOFEN. „Die NHT verwirklicht derzeit in 31 Tiroler Gemeinden diverse Bauprojekte. Eine besonders schöne Wohnanlage können wir heute nach 14 Monaten Bauzeit übergeben. Es...

  • 02.11.16
Lokales
22 Bilder

NHT übergibt 44 neue Wohnungen am Grettert

IMST. Die Neue Heimat Tirol, kurz NHT, übergab kürzlich weitere 44 neue Wohnungen an ihre Mieter. Somit ist die dritte von vier Baustufen in der Südtiroler-Siedlung abgeschlossen. Insgesamt werden 180 Wohnungen bis 2018 realisiert. Der finale Projektabschnitt, der bereits geplant ist, umfasst erneut 45 Wohnungen. Die in die Jahre gekommenden Gebäude der Siedlung aus den 1970gern wurden abgerissen und an ihre Stelle Wohnblöcke in Passivbauweise errichtet. Bürgermeister Weirather: "Wir wollen den...

  • 09.10.16
Lokales
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner mit Bürgermeisterin Hedi Wechner und Architekt Hanno Vogl-Fernheim
7 Bilder

Wörgl baut ein Stadtviertel komplett neu

Stadtgemeinde präsentierte mit Neue Heimat Tirol das Sieger-Projekt für die neue Südtiroler Siedlung. Zehn Jahre lang wird gebaut, rund 50 Millionen Euro werden investiert. WÖRGL (loa). Von einem "wichtigen Ereignis für die Stadt" sprachen Bürgermeisterin Hedi Wechner (Liste Wechner) und Neue Heimat-Direktor Hannes Gschwentner unisono am Mittwochvormittag. Es geht um die zukünftige Südtiroler Siedlung im Zentrum von Wörgl. Ein Neubau ist bekanntlich seit Jahren in den Köpfen der...

  • 05.10.16
  •  1
Lokales
Bürgermeister Johann Schweigkofler, Wohnbaulandesrat Johannes Tratter und NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner begrüßen die neuen Mieter in Oberndorf.
15 Bilder

NHT übergibt zwölf neue Wohnungen in Oberndorf

OBERNDORF. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Oberndorf den zweiten Bauabschnitt im „Mesnerfeld“ am Fuße des Wilden Kaiser fertiggestellt. Am Freitag wurden die zwölf neuen Mietwohnungen an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Grundstück der Pfarre Das Grundstück wurde über ein Baurecht seitens der Pfarre zur Verfügung gestellt. In unmittelbarer Nachbarschaft zum ersten im Jänner 2015 fertiggestellten Bauabschnitt entstand dort ein Wohnhaus in Hybridbauweise mit...

  • 30.09.16
Lokales
Die beiden Eigentümervertreterinnen Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf gratulieren dem neuen kaufmännischen Geschäftsführer Markus Pollo.

Neuer Geschäftsführer der Neuen Heimat heißt Markus Pollo

Ab 1. Jänner 2017 übernimmt Pollo die Geschicke vom (bald pensionierten) langjährigen Geschäftsführer Klaus Lugger. INNSBRUCK. Der studierte Architekt und Betriebswirt sowie Projektmanager DI Mag. Markus Pollo wurde nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch Beschluss der Generalversammlung zum Nachfolger von Klaus Lugger als neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol bestellt. Über 40 Bewerber Der gebürtige Innsbrucker hat sich dabei gegen mehr als 40 BewerberInnen...

  • 21.09.16
  •  1
Wirtschaft
Spatenstich für das neue Mehrgenerationenhaus in Jochberg. Zum Baustart trafen sich (von links) Alt-Bürgermeister Heinz Leitner, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Günther Resch, die Architekten Wilfried Filzer und Gottfried Heugenhauser und Kurt Dander (DASTA).
2 Bilder

Wohnanlage für Alt und Jung - Spatenstich für Mehrgenerationenhaus in Jochberg

Ende 2017 öffnet das Projekt „W-G“- Waag-Stätt -Generationentreff seine Türen. JOCHBERG. Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in Jochberg nach einem Konzept des Projektentwicklers DASTA auf einem Baurechtsgrundstück der Gemeinde eine neue Mehr-Generationen-Wohnanlage mit 21 Wohneinheiten sowie einer Kinderkrippe. Der Schwerpunkt des Projektes ist die aktivierte Nachbarschaftshilfe sowie die Nutzung von Synergien aus dem Zusammenleben aller Generationen unter einem Dach. Die Fertigstellung...

  • 20.09.16
Lokales
Feierliche Wohnungsübergabe in Tösens (von links): NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Bernhard Achenrainer und Wohnbaulandesrat Johannes Tratter begrüßen Monika Thöni mit Tochter Joseline als neue Mieter.

Neue Heimat in Tösens übergeben

Zwölf leistbare Mietwohnungen wurden errichtet. Neue Heimat Tirol investierte 1,9 Mio. Euro. TÖSENS. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat vor rund einem Jahr mit dem ersten Bauabschnitt mitten im Dorfzentrum von Tösens begonnen. Zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage wurden seitdem fertiggestellt und am Freitag an die künftigen Mieterinnen und Mieter übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt rund 1,9 Mio. Euro. Weitere neun Mietwohnungen kommen im Rahmen des zweiten Bauabschnitts dazu. Gute...

  • 12.09.16
Lokales
Feierliche Wohnungsübergabe in Sölden: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner mit Mieterin Laura Riml und Bürgermeister Ernst Schöpf (li.).


NHT übergibt 22 neue Wohnungen in Sölden

SÖLDEN. Nach rund 16 Monaten Bauzeit hat die Neue Heimat Tirol im Söldener Ortsteil Kaisers eine neue Wohnanlage für 22 Miet- und Eigentumswohnungen samt Tiefgarage fertiggestellt und am Freitag an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt rund 4,7 Mio. Euro. Im Rahmen weiterer Bauabschnitte werden bis 2021 weitere 60 Wohnungen realisiert. Insgesamt investiert die NHT damit ca. 16 Mio. Euro. Zwei weitere Baustufen geplant "Das Projekt in Sölden...

  • 03.09.16
Wirtschaft
Haben zum letzten Mal gemeinsam die NHT-Jahresbilanz präsentiert: Hannes Gschwentner und Klaus Lugger (rechts).
4 Bilder

Die Zukunft sind Passivhäuser

Die Neue Heimat Tirol präsentierte ihre Jahresbilanz 2015: 500 Wohnungen wurden errichtet. TIROL. Zum letzten Mal präsentierten Klaus Lugger und Hannes Geschwentner, die zwei Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol (NHT) – einem gemeinnützigen Bauträger, der zur Hälfte der Stadt Innsbruck und zur Hälfte dem Land Tirol gehört – gemeinsam die Jahresbilanz. Klaus Lugger wird ab Herbst in Pension gehen. Damit hinterlässt er zusammen mit dem anderen Geschäftsführer, Hannes Gschwentner, ein Bilanzjahr...

  • 16.08.16