Neue Heimat Tirol

Beiträge zum Thema Neue Heimat Tirol

Gabi Rothbacher, Gemeindechefin in Polling.
7

INTERVIEW: Infrastruktur, Internet, Wohnen, Betriebe und Vereinsleben
Für die Zukunft bestens gerüstet

POLLING. Prof. Gabriele Rothbacher trat im November 2020 in die Fußstapfen von Gottlieb Jäger. Im Bezirksblatt-Interview gibt die Bürgermeisterin von Polling einen kurzen Überblick, was den Ort so besonders macht. Was hat Polling seinen BürgerInnen zu bieten? GABRIELE ROTHBACHER: Polling ist keine typische Tourismusgemeinde, die Nächtigungen im Vorjahr lagen bei 0 Prozent, da wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. Unsere Stärken liegen in einem lebendigen Vereinsleben, einem gut...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Informierten sich vor Ort über den Baufortschritt (v.l.n.r.): Neue Heimat-Geschäftsführer Robert Oberleitner, Volkshilfe-LebensART Geschäftsführerin Edith Zankl, Landesrätin Birgit Gerstorfer und die Steyrer Vizebürgermeisterin Anna-Maria Demmelmayr.

Volkshilfe LebensART
Arbeiten für „Begleitetes Wohnen Steyr“ biegen in die Zielgerade

Das von Landesrätin Birgit Gerstorfer initiierte und von der Volkshilfe LebensART gemeinsam mit der Neuen Heimat umgesetzte Projekt wird ab Mitte Dezember zehn Bewohnern mit kognitiven oder mehrfachen Beeinträchtigungen ein neues Zuhause bieten. STEYR. „Die zehn Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahren haben sich ihre Wohnungen bereits ausgesucht und ihre Vorfreude auf den Einzug wächst von Tag zu Tag“, weiß LebensART-Geschäftsführerin Edith Zankl. Die einzelnen Wohnungen sind rund...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Impfstraße im Landecker Stadtsaal: Im Oktobers soll dort die dritte Impfung der über 80-Jährigen erfolgen.
6

Landecker Stadtpolitik
Dritter Stich, neue Kassenärztin und Umbau der Altersheimküche

LANDECK (otko). Derzeit laufen die Vorbereitungen für die dritte Impfung der über 80-Jährigen. Am 1. Oktober öffnet die Ordination der neuen Allgemeinärztin mit Kassenvertrag am Marktplatz. Der Umbau der Altersheimküche liegt im Kostenrahmen. Dritte Impfung wieder im Stadtsaal Der Landecker Bürgermeister Herbert Mayer berichtete in der Gemeinderatssitzung am 16. September über aktuelle Projekte und Vorhaben. Am Beginn stand das Thema Corona. "Die Impfstraße im Stadtsaal wurde Ende August...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Unverständnis und Verärgerung über Defibrillator-Diebstahl.
1 2

Innsbrucker Polit-Ticker
Verärgerung über Diebstahl, Verwunderung über GR-Entscheidung

INNSBRUCK. Das Campagne-Areal erfüllt die Kriterien der klimaaktiv Siedlungsbewertung. Die IKB-Aufsichtsratsbesetzung erfolgte rechtswidrig, bedarf aber  keine neuerliche Beschlussfassung. Zum Diebstahl eines Defibrillators: „So ein skrupelloses Verhalten macht einem einfach nur fassungslos. Dieser Diebstahl ist auf das Schärfste zu verurteilen.“ Pink-grüne Allianz in Sachen Tempolimits.  Defibrillators DiebstahlAls eine „besonders verwerfliche Tat“ bezeichnet der für die Sicherheit zuständige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Neuer Linksabbieger in Schönwies (v.l.): Gemeindearbeiter Herbert Traxl, Alexander Kapferer, Viezbgm. Reinhard Raggl und Marina Neuner (Baubezirksamt Imst).
2

Verkehrssicherheit
Neuer Linksabbieger in Schönwies wird umgesetzt

SCHÖNWIES. Der Verkehrsknoten auf der B 171 bei der neuen NHT-Wohnanlage in Schönwies soll bis Ende November umgesetzt werden. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit werden 290.000 Euro investiert. Mehr Verkehrssicherheit im Kreuzungsbereich Die Neue Heimat Tirol errichtet in Schönwies zurzeit zwei Wohnhäuser. Von den 33 Wohneinheiten werden neun im Eigentum und 24 auf Miete angeboten. Vor der geplanten Übergabe im November ist es zur Verkehrssicherheit von absoluter Wichtigkeit einen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Claudia Fritz, Installationsansicht des Kunst am Bau Projekts „schwarz-weiß“, 2021
4

Artist Talk mit Claudia Fritz
Kunst am Bau bei Wohnanlage Pradl

INNSBRUCK. Am Donnerstag, dem 16. September 2021 findet ein gemeinsamer Artist Talk mit der Künstlerin vor Ort um 18:30 statt. Treffpunkt ist der Durchgang bei der Wohnanlage Pradl Ost, Am Rain 1, Innsbruck. Anmeldung unter office@kuenstlerschaft.at möglich. „Schwarz-weiß“ (2015 Wettbewerb/2021 Fertigstellung) ist ein Kunst am Bau Projekt, welches Claudia Fritz für die Neue Heimat Tirol realisierte. Geschichtlicher RückblickEine der wesentlichen Funktionen der unter dem Namen Neue Heimat 1939...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Feierliche Schlüsselübergabe in Fließ mit Bürgermeister Alexander Jäger, Mieterin Anna Gfall, Landtagsabgeordneter Marina Ulrich (li.) und NHT Prokurist Engelbert Spiß (re.).

15 Mietkaufwohnungen
NHT übergab Wohnprojekt in der Fließer Schloss-Siedlung

FLIEß. In der Schloss-Siedlung in Fließ wurden von der Neuen Heimat Tirol 15 Mietkaufwohnungen inklusive Tiefgarage errichtet. Die Baukosten betragen rund 3,2 Millionen Euro. Weitere Projekte in Fließ in Planung Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Fließ ein weiteres Neubauprojekt für leistbares Wohnen fertiggestellt: Am 20. August erfolgte die Schlüsselübergabe für 15 Mietkaufwohnungen in der Schloss-Siedlung. Die Baukosten betragen rund 3,2 Millionen Euro. In Summe hat die NHT für die Gemeinde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Fordern Verzicht auf den 4. Stock: Florian Lechleitner (li.), Sprecher der Interessengemeinschaft, mit Bürgermeisterkandidat LA Benedikt Lentsch (SPÖ).
9

Südtiroler Siedlung
Zammer Anrainer-Initiative fordert Verzicht auf 4. Stock

ZAMS (otko). Eine in Bau befindliche Wohnanlage mit 40 Einheiten sorgt derzeit für Wirbel in Zams. LA Lentsch fordert eine Weisung an den Bauträger. LR Mattle und Bgm. Traxl verweisen auf rechtsgültigen Baubescheid. Lebensqualität der Anrainer erhalten Seit mehreren Jahren wird die "Südtiroler Siedlung" in der Zammer Innstraße erneuert.  Derzeit wird die letzte Wohnanlage der Neuen Heimat Tirol (NHT) gebaut – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Das erste und teilweise schon das zweite Obergeschoss...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Spatenstich in Gerlos für das aktuell größte Wohnbauprojekt im Zillertal mit (v.li.) Thomas Bodner (Bodner-Bau), Architekt Philipp Stoll, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Andreas Haas, Vizebürgermeister Martin Kammerlander, NHT-Geschäftsführer Markus Pollo sowie NHT-Projektleiter Fabian Ulsamer.
Aktion

126 neue Wohnungen
Baustart für 25 Mio. Projekt in Gerlos

GERLOS (red). Die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) erschließt auf der Nordseite des Gerlosbach ein bisher unbebautes Grundstück der Österreichischen Bundesforste und errichtet dort ein neues Wohngebiet mit Miet- und Eigentumswohnungen für Familien sowie Personalunterkünfte. Die Zentralgarage mit über 200 Abstellplätzen soll zudem die Parkplatzmisere im Ortskern beheben. Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich. Die NHT investiert rund 25 Mio. Euro, die Fertigstellung ist bis zum Frühjahr 2024 vorgesehen....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (Bildmitte) und Markus Pollo (li.) mit Bgm. Christian Abenthung, Architekt Michael Lukasser und Dekan Peter Ferner (re.) auf der Baustelle in der Lizumstraße.

Axams
Firstfeier für NHT-Wohnprojekt

Fünf Monate nach dem Spatenstich für eine neue Wohnanlage in der Lizumstraße wurde jetzt die Dachgleiche erreicht. Am Standort des ehemaligen Kindergartens entsteht ein Neubau mit 15 hochwertig ausgestatteten und trotzdem leistbaren Mietwohnungen. Die Pfarre Axams stellt das Grundstück im Baurecht zur Verfügung. Es wurde auch vereinbart, dass die Pfarre für zwei Wohnungen das Vergaberecht hat. „Die Schaffung von gemeinnützigem Wohnbau in unserer Gemeinde und damit die Schaffung von...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Seit rund einem Jahr ist die Terrasse den Seniorenwohnheims im Olympischen Dorf nur mehr partiell betretbar.
5

Seniorenheim O-Dorf
Baustelle auf Dachterrasse sorgt für Unmut

INNSBRUCK. Seit Juni vergangenen Jahres ist die traumhafte Terrasse im dritten Stock des Wohnheims im Olympischen Dorfs aufgrund eines Wasserlecks sicherheitshalber großteils gesperrt. Das sorgt für Unmut unter den Bewohnern. Nach Stadtblatt-Anfrage darf mit der Terrassennutzung im Herbst 2021 gerechnet werden. Teile der Terrasse gesperrtNachdem sich die Frau eines Bewohners hilfesuchend an die Stadtblatt-Redaktion wandte, verschaffte sich die Redaktion im Zuge eines Lokalaugenscheins ein Bild...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Home Sweet Home: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.), Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader und Bürgermeister Helmut Berger überreichen an Jungfamilie Kofler die Schlüssel fürs neue Eigenheim.
2

Kirchberg - Wohnbau
Weiteres Wohnprojekt in Kirchberg übergeben

NHT investierte für Wohnanlage in Kirchberg 2,7 Mio. €; Wohnungsvergabe durch Gemeinde an Einheimische. KIRCHBERG. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Kirchberg eine weitere Wohnanlage fertiggestellt: Am Freitag wurden die neun Eigentumswohnungen am Kasbachweg offiziell übergeben. Die NHT hat rund 2,7 Mio. Euro investiert. Der Kaufpreis für eine neue Zwei-Zimmerwohnung liegt bei 195.000 Euro. „Die Wohnungen wurden ausschließlich an Gemeindebürger vergeben“, freut sich Bgm.  Helmut Berger: „Wir...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo mit starker Bilanz und klaren Bekenntnis zum familiengerechten Bauen.

Neue Heimat Tirol
Familiengerechtes Bauen als tragende Säule

INNSBRUCK. Die Neue Heimat Tirol war in der Coronazeit ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber. Mit einem Gesamtbauvolumen von 141 Mio. Euro hat die Neue Heimat Tirol (NHT) im Geschäftsjahr 2020 einen neuen Höchststand verzeichnet. Coronabedingt wurde auch Projekte vorgezogen. „Mit den 2021 gestarteten Projekten investieren wir in zwei Jahren insgesamt rund eine Viertelmilliarde Euro und weisen damit das höchste Bauvolumen aller gemeinnützigen Bauträger in Österreich auf“, berichtet...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo, Haimings Bürgermeister Josef Leitner, Landtagsabgeordneter Jakob Wolf und Elmar Draxl (NHT)
2

Schlüsselübergabe bei "Haus der Generationen"
18 Einheiten für "Betreubares Wohnen" in Haiming übergeben

HAIMING. Nach dem ersten Fünf-Euro-Wohnprojekt im Tiroler Oberland hat die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) jetzt für die Gemeinde Haiming ein weiteres Leuchtturmprojekt für betreubares Wohnen umgesetzt. Am vergangenen Freitag wurden die insgesamt 18 Wohnungen, davon elf an ältere Bewohner und sieben an junge Leute übergeben. Die Errichtungskosten belaufen sich auf knapp drei Mio. Euro. Hau der Generationen„Die Nachfrage nach innovativen Wohnlösungen für die ältere Generation nimmt auch in Tirol stark...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Spatenstich für familienfreundliches Wohnen in Ginzling mit (v.li.) Architekt Günther Gasteiger, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Ortsvorsteher Rudolf Klausner, Bürgermeister Andreas Kröll, Markus Schöpf (Bodner Bau) und Landtagsabgeordneten Dominik Mainusch.

Neue Heimat Tirol
Baustart für neues Wohnprojekt in Ginzling

GINZLING. Im hintersten Zillertal ist kürzlich der Baustart für eine neue Wohnanlage mit zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage erfolgt. Die Fertigstellung des vom Zillertaler Architekten Günther Gasteiger geplanten Projekts ist bis Herbst 2022 geplant. Die Neue Heimat Tirol (NHT) als Bauträger investiert rund drei Mio. Euro. Übergabe im Herbst 2022 „Leistbares Wohnen ist längst nicht nur ein städtisches Thema. Gerade in tourismusintensiven Regionen stehen die Wohn- und Grundstückspreise unter...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
NHT-GF Hannes Gschwentner, LR Beate Palfrader, Mieterin Nadja Seewald, Bgm. Stefan Jöchl in der neuen Wohnanlage im Ortsteil Bichlach.
7

NHT – Reith b. K.
Schlüssel für 38 Wohnungen in Reith übergeben

NHT übergab in Reith 38 Wohnungen; beschwerlicher Weg zum leistbaren Wohnbau; neun Jahre bis zur Schlüsselübergabe. REITH. Mit der Schlüsselübergabe hat das von der Neuen Heimat Tirol (NHT) im Jahr 2012 begonnene Bauvorhaben im Ortsteil Bichlach ein gutes Ende genommen. Das von der Gemeinde forcierte Projekt war über Jahre hinweg von diversen Anrainern blockiert worden, Verfahren gingen bis zum Höchstgericht. Letztendlich sind doch 8,5 Mio. Euro in den Bau von 38 leistbaren Miet- und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NHT-GF Hannes Gschwentner (li.), die Gemeindevertreter (Mi. Bgm. Helmut Berger) und Diakon Christian Mühlbacher (re.) freuen sich mit einer Mieterin über das neue Zuhause.
10

Kirchberg - Wohnbau
28 neue Mietwohnungen in Kirchberg von NHT übergeben

NHT investierte 5,4 Millionen Euro für Mietwohnanlage in Kirchberg; die Schlüssel wurden nun an 28 Mieter übergeben. KIRCHBERG. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Kirchberg eine neue Wohnanlage mit 28 Mietwohnungen übergeben. Am Freitag erfolgte die Schlüsselübergabe. Die NHT hat insgesamt 5,4 Mio. Euro investiert. Die Mietpreise liegen deutlich unter Marktschnitt: So kostet eine Drei-Zimmerwohnung inklusive Betriebs- und Nebenkosten nur 539,68 Euro. "Mit 7,20 Euro brutto warm pro Quadratmeter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (re.), Bürgermeister Christian Härting und Künstler Bernhard Witsch (li.) eröffnen die Parkanlage samt großzügigen Kinderspielplatz bei der neuen Südtiroler Siedlung.
5

Eröffnung in Telfs
Schöner neuer Spielplatz für die Südtiroler Siedlung

TELFS. Noch lange bevor jemand in die neuen Wohnblöcke der "Neuen Heimat Tirol" in der Südtiroler Siedlung in Telfs einzieht, wurde just dort ein neuer Spielplatz eröffnet. Der schön anzusehende und großzügig angelegte Spiel-, Bewegungs- und Erholungsplatz wurde vergangenen Dienstag im kleinen Rahmen eingeweiht. Zur 2.000 Quadratmeter großen Anlage gehört u. a. auch die Skulptur „Der Schrei“ von Bernhard Witsch. Friedvolles Zusammenleben„Uns ist eine ganzheitliche Sicht wichtig, wir wollen,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Strahlende Gesichter bei der Schlüsselübergabe in Jenbach: NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (re.) und Bürgermeister Dietmar Wallner gratulieren Familie Abreu-Moreta zu ihrem neuen Zuhause.
2

Wohnraum
Letzte Schlüssel in Jenbacher „Prantlsiedlung“ übergeben

JENBACH (21.05.21). Die Arbeiten für die neue „Prantlsiedlung“ in Jenbach sind abgeschlossen: Am Freitag wurde der letzte Abschnitt mit 46 neuen und leistbaren Mietwohnungen übergeben. Die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) hat seit Baubeginn im Jahr 2013 insgesamt 32,4 Mio. Euro in die Modernisierung der Anlage investiert und hochwertigen Wohn- und Lebensraum in Zentrumsnähe geschaffen. Tirolweite Bauoffensive „Mit insgesamt 40 Südtiroler Siedlungen in 17 Tiroler Gemeinden hat die NHT ein besonderes Erbe...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo und Architekt Thomas Gasser (re.) mit Bürgermeister Georg Willi, Stadträtin Elli Mayr, Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Vizebürgermeister Markus Lassenberger vor der neuen Wohnanlage in Pradl-Ost.
Video 9

Schlüsselübergabe mit Video
NHT übergibt 142 Wohnungen in Pradl-Ost

24 Monate nach Baubeginn hat die Neue Heimat Tirol (NHT) ein nächstes Großprojekt mit 142 Mietwohnungen abgeschlossen. Am Freitag wurden die ersten Schlüssel übergeben. INNSBRUCK. Die Gesamtbaukosten betragen rund 27 Mio. Euro. Die neue Anlage am Standort der alten Südtiroler Siedlung besticht mit einer zeitgemäßen Architektur und hoher Wohnqualität.„Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts ist ein nächster Meilenstein zur Modernisierung dieses Wohnquartiers geschafft. Wir sind bereits...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Verkehrsknotenpunkt: Bei der neuen NHT-Wohnanlage im Bereich Oberhäuser in Schönwies wird ein Linksabbieger errichtet.
3

Blaulichtzentrum, NHT-Wohnanlage
Neue Linksabbieger für Verkehrserschließungen in Schönwies

SCHÖNWIES (otko). Die beiden Verkehrsknoten auf der B 171 bei der neuen NHT-Wohnanlage und beim geplanten Blaulichtzentrum in Schönwies sollen gemeinsam ausgeschrieben werden. Notwendige Verkehrserschließung In der Gemeinde Schönwies errichtet die Neue Heimat (Tirol) auf dem "Kofler-Areal" 24 Miet- und neun Eigentumswohnungen samt Tiefgarage. Die Fertigstellung ist bis November 2021 geplant. Rund 6,1 Millionen Euro werden in die neue Wohnsiedlung investiert – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Auch in der Gemeinde Kirchberg ist das Thema "leistbares Wohnen" immer aktuell.

Kirchberg i. T. - Wohnbau
Bgm. Berger: "Leistbares Wohnen ist ein Dauerbrenner"

Zahlreiche Wohnungen entstanden in den vergangenen Jahren in Kirchberg; Warteliste ist lang. KIRCHBERG. "Leistbares Wohnen ist und bleibt ein Dauerbrenner. Wir benötigen laufend neuen Wohnraum. Auf der Warteliste der Gemeinde stehen derzeit rund 300 Anwärter, die eine Wohnung oder ein Grundstück suchen. Wir setzen alles daran, auch künftigen Generationen die Möglichkeit zu geben, im Dorf zu bleiben und hier in Haus, Wohnung oder zur Miete wohnen zu können", betont Kirchbergs Ortschef Helmut...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Spatenstich: Architekt Günther Gasteiger, NHT-GF Hannes Gschwentner, Bgm. Günter Resch, GV Sandra Markl, Swietelsky-GF Martin Schwaiger.

NHT - Jochberg
NHT errichtet geförderte Eigentumswohnungen in Jochberg

Neue Heimat Tirol baut in Jochberg Eigentumswohnungen; umfassende Wohnungsoffensive im Ort. JOCHBERG. Eigentum zu leistbaren Preisen ist im Bezirk Kitzbühel rar. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Jochberg startet die Neue Heimat Tirol (NHT) die Erschließung eines neuen Wohngebiets am Guxerbichl. In einem ersten Abschnitt ist die Errichtung von zwölf Eigentumswohnungen vorgesehen. Die NHT investiert rund vier Mio. Euro. Übergabe im Sommer 2022„Neben unseren dauerhaft leistbaren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Startschuss für das nächste NHT-Wohnprojekt im Bezirk Landeck: Die Architekten Manfred König und Raimund Wulz, Bürgermeister Elmar Handle, Dekan Franz Hinterholzer und Geschäftsführer Hannes Gschwentner setzen den Spaten für altersgerechte Wohnungen am Kapuzinerklosterareal (v.li.).

NHT-Wohnprojekt
Meilenstein für die Nachnutzung des Kapuzinerklosterareals

RIED. I. O. Am Standort des frisch renovierten Kapuzinerklosters setzt die Neuen Heimat Tirol (NHT) im Auftrag der Gemeinde jetzt ein Projekt für betreubares Wohnen um. Bis zum Frühjahr 2022 sollen dort 18 moderne und leistbare Wohnungen samt Tiefgarage errichtet werden. NHT investiert 3,4 Mio.„Die NHT ist nicht nur die Nummer 1 beim leistbaren Wohnen in Tirol, sondern hat mittlerweile auch eine umfassende Kompetenz beim altersgerechten Wohnen. Von Mehrgenerationenhäusern bis zu Alten- und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.