Alles zum Thema Passivhaus

Beiträge zum Thema Passivhaus

Wirtschaft
Der Markt in Dellach wurde umgebaut und neu eröffnet

Neueröffnung
MPreis in Dellach in neuem Glanz

DELLACH/DRAU. Seit über 20 Jahren ist der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis auch in Kärnten präsent. Der Markt in Dellach im Drautal war dabei die allererste Filiale in Kärnten und erhielt nun einen neuen Look. Supermarkt als Passivhaus Bei der architektonischen Gestaltung blieb alles in der Familie, denn Hans Peter Machné bekam den Auftrag, den ursprünglich von seinem Vater realisierten Bau neu zu planen. Der Markt in Dellach erfüllt nun auch einen hohen energetischen Standard...

  • 09.05.19
  •  1
Lokales
DI Markus Pollo ist einer von zwei Geschäftsführern der Neuen Heimat Tirol. Er ist studierter Architekt und Betriebswirt.

Holz in Tirol
Neue Heimat setzt auf Baustoff Holz

Die Neue Heimat Tirol schafft und verwaltet seit nun 80 Jahren landesweit Wohnungen mit leistbaren Mieten. Die Bestrebung des Unternehmens für die Zukunft ist es, leistbares Wohnen mit Nachhaltigkeit zu verbinden. „Leistbare Miete setzt sich zusammen aus angemessenen Grundkosten und angemessenen Baukosten“, erklärt DI Markus Pollo, Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol. „An den Grundkosten können wir nichts ändern, die bleiben. Was wir aber senken können, sind die Baukosten.“ Im Folgenden...

  • 18.03.19
Bauen & Wohnen
Das Sonnentorgebäude ist ein Beispiel moderner Architektur.
10 Bilder

Modernes Bauen im Bezirk

ZWETTL. Die Ziegelmassiv-Bauweise ist wieder voll im Trend. Der bewährte Baustoff wird aufgrund seiner zahlreichen Vorteile gerne bei Bauprojekten im Bezirk verwendet. Einerseits ist das Wohnklima sehr natürlich und behaglich. Andererseits kann man sich bei Ziegeln die natürlichen Eigenschaften des Materials zunutze machen: im Winter wird die Wärme lange gespeichert und dadurch muss weniger geheizt werden, im Sommer bleibt das Haus lange angenehm kühl. Dieser Baustoff wird schon seit jeher vom...

  • 24.02.19
Wirtschaft
"Tage der offenen Tür im Passivhaus": In Neubruck gibt's zahlreiche spannende Infos über den ökologischen Hausbau.

Passivhaus Eisenstraße
Ökologisches Bauen im Fokus in Neubruck

Ökologisches Bauen steht im Fokus bei Info-Veranstaltung im Passivhaus Eisenstraße in Neubruck. NEUBRUCK. Das vom Unternehmen Holzbau Strigl und seinen Partnern errichtete Passivhaus Eisenstraße in Neubruck ist von Freitag, 9. November bis Sonntag, 11. November Teil der internationalen "Tage der offenen Tür im Passivhaus". An allen drei Tagen starten um 11 Uhr Vorträge zum Thema "Ökologisch bauen aus Verantwortung". Von 8.30 bis 16.30 Uhr stehen Experten vor Ort Rede und Antwort....

  • 06.11.18
Bauen & Wohnen
"Act now" fordern H. Gschwentner (NHT), G. Lang (Passivhaus Austria), L. Lepp (PHI), LR J. Geisler und Bgm. G. Willi (v.l.)

Den besten Standard bauen

Die "Gipfelstürmer des energieeffizienten Bauens" wollen den Energieverbrauch zu Boden bringen. (tk). Während alle unter der Hitze des beginnenden Klimawandels stöhnen, zeigen die "Tiroler Gipfelstürmer des energieeffizienten Bauens", wie dieser Sektor seinen Energieverbrauch drastisch senken kann. Die Innsbrucker Immobiliengesellschaft und die Neue Heimat Tirol etwa setzen dies im großen Stil um. Sie sind Wegweiser dafür, wie man die CO2-Emissionen bei Gebäuden österreichweit auf null bringen...

  • 17.08.18
Wirtschaft
"Vergoldetes" Passivhaus Eisenstraße: Zur Auszeichnung gratulierten Adi Strigl (4.v.r.) mehrere Vertreter der Industrie.
2 Bilder

Das Passivhaus Eisenstraße in Neubruck wurde nun "vergoldet"

Passivhaus Eisenstraße erhält Gold-Status: klimaaktiv-Auszeichnung für Plusenergiehaus in Neubruck. NEUBRUCK. Große Freude bei den Passivhaus-Pionieren rund um Zimmermeister Adi Strigl: Das zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 in Neubruck errichtete Passivhaus Eisenstraße wurde als erstes Gebäude im Bezirk Scheibbs mit dem "klimaaktiv Gold Standard" ausgezeichnet. Damit erreichte das von der Firma Holzbau Strigl aus Lunz am See und seinen Partnern entwickelte Projekt die höchste...

  • 12.12.17
Lokales
Die gemeinnützige Alpenländische hat am vergangenen Freitag in St. Anton am Arlberg zwei Häuser in Passivhausqualität feierlich an die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben.
4 Bilder

St. Anton: Wohnanlage Moserkreuz übergeben

Am 1. Dezember übergab die Alpenländische die neu fertig gestellte Wohnanlage an die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner. Insgesamt hat der gemeinnützige Wohnbauträger drei Millionen Euro in das Projekt "Mooserkreuz" investiert. Entstanden sind zwei Häuser in Passivhausqualität mit 12 Wohneinheiten. ST. ANTON. Markus Lechleitner, Geschäftsführer der Alpenländischen, äußert sich sehr zufrieden über den gelungenen Bau: "Ein herzliches Dankeschön gilt der Gemeinde St. Anton, dem Architekten DI...

  • 12.12.17
Wirtschaft
Adi Strigl (3.v.l.) und seine Partner laden nach Neubruck.

Das Passivhaus Eisenstraße in Neubruck wird zur "Info-Drehscheibe"

SCHEIBBS/NEUBRUCK. Die Passivhaus-Pioniere rund um den Lunzer Holzbaumeister Adi Strigl gehen einen Schritt weiter. Zwei Jahre nach der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015, zu der sie das "Passivhaus Eisenstraße" im Betriebsgebiet Neubruck errichtet haben, rücken sie das Plus-Energiehaus mit seiner markanten Architektur abermals ins Blickfeld: Im Rahmen der Mostviertler Passivhaustage, die am Samstag, 11. November und am Samstag, 18. November jeweils von 8.30 bis 16 Uhr in Neubruck...

  • 06.11.17
Wirtschaft

MPREIS eröffnet Passivhausfiliale

Ab September können sich die Bewohner der Gemeinde Weer auf ganz neue Einkaufsmöglichkeiten freuen. Direkt am östlichen Ortsrand wird ein moderner MPREIS Supermarkt die optimale Versorgung der Anwohner sicherstellen. Der hervorragende Standort ist sowohl vom Dorfzentrum als auch über die Autobahn optimal zu erreichen. Dies bedeutet nicht nur eine bessere Versorgung vor Ort mit kürzeren Einkaufswegen, sondern auch eine Entlastung des Bereichs Wattens-Schwaz. Eine moderne Nahversorgung, die mit...

  • 06.09.17
Wirtschaft
Feierlicher Abschluss eines NHT-Großprojekts in Kirchberg: Familie Haslinger-Kastrun (re.) freut sich gemeinsam mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Bürgermeister Helmut Berger über das neue Zuhause.

NHT übergibt 30 neue Wohnungen in Kirchberg

KIRCHBERG. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Kirchberg nun auch den zweiten Bauabschnitt am Pflanzgarten-Areal fertiggestellt. Um 6,8 Mio. Euro wurde eine weitere Wohnanlage mit 30 Wohnungen samt Tiefgarage errichtet. Am Freitag wurden die Wohnungen nach knapp 18 Monaten Bauzeit offiziell an die künftigen Eigentümer und Mieter übergeben. Insgesamt hat die NHT für die Entwicklung dieses Areals 13,7 Mio. Euro in die Hand genommen. Leistbares Wohnen für Familien „Wir sind sehr stolz auf...

  • 20.07.17
Lokales
Die Kinder legen mit den Verantwortlichen den Schalter um. Ihr Kindergarten produziert nun Strom
8 Bilder

Kindergarten produziert Energie

Kärnten Solar errichtete das fünfte Bürgerkraftwerk auf Dach von Kindergarten "Sumsiland" in Techendorf. WEISSENSEE. Am Dach des Kindergartens Sumsiland in Techendorf betreibt Kärnten Solar - Ingenieurbüro Jaindl & Garz GmbH ab sofort bereits das fünfte Photovoltaik-Kraftwerk mit Bürgerbeteiligung in der Gemeinde Weißensee. Zehn Haushalte versorgt Die Anlage mit einer Leistung von 25 kWp erzeugt jährlich eine Energiemenge von rund 27.500 Kilowattstunden. Das entspricht dem Energiebedarf...

  • 14.06.17
Leute
Die neue Nationalparkverwaltung in Großkirchheim wurde feierlich eröffnet

Nationalparkverwaltung feierlich eröffnet

Energie-Plus-Haus in Großkirchheim um 1,2 Millionen Euro bekam "Energy Globe Award 2017". GROSSKIRCHHEIM. Mit einem Großaufgebot an volkskultureller Unterhaltung aus allen sieben Nationalparkgemeinden wurde die neue Nationalparkverwaltung Kärnten feierlich eröffnet. Mit dabei waren auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Nationalparkreferent Gernot Darmann. Erstes Projekt aus Programm Mit der Fertigstellung der „Parkdirektion Großkirchheim“ ist das erste Projekt des Infrastrukturprogramms...

  • 08.05.17
  •  1
Lokales
2 Bilder

Prämierung „Passivhaus-Zertifikat“ für energieeffizienten MPREIS in Ötztal Bahnhof

MPREIS wurde kürzlich für den vorbildlich energieeffizienten Markt in Ötztal Bahnhof die Auszeichnung „Zertifiziertes Passivhaus“ von Prof. Dr. Wolfgang Feist, Gründer und Leiter vom internationalen Passivhaus Institut, verliehen. ÖTZTAL BAHNHOF. Der energiesparende Markt im Passivhaus-Stil wurde auf der sogenannten Ötztaler Höhe, einem Verkehrsknotenpunkt ins Tal, im Vorjahr eröffnet. Alle Vorgaben für ein mustergültig Passivhaus sind bei diesem MPREIS umgesetzt, wie die umfassenden Kontrollen...

  • 06.04.17
Lokales
Franz Wiesflecker (Bodner), Bgm. Gerhard Obermüller, Markus Lechleitner (GF Alpenländische), Rupert Polak (Planungsbüro Polak) (v. li.)

Spatenstich in Erpfendorf: 22 Wohnungen bis 2018

Wohnanlage in Passivhausqualität mit 10 Eigentums- und 12 Mietwohnungen entsteht ERPFENDORF (red.). Über 4,6 Millionen Euro investiert die Alpenländische in Erpfendorf. Bis April 2018 werden 12 der 22 Wohnungen fertiggestellt, die restlichen folgen im Sommer 2018. "Der Bedarf und der Druck aus der Bevölkerung war da. Einheimische und junge Familien brauchen Wohnraum", so Bgm. Gerhard Obermüller. Auch Markus Lechleitner, Geschäftsführer Alpenländische, ist froh über den Baubeginn: "Wie immer,...

  • 01.12.16
LokalesBezahlte Anzeige
Das "mineroom" im Leobener Stadtteil Leitendorf ist eines der modernsten Studentenwohnhäuser in Österreich.

Österreichisches Pilotprojekt

Tag der offenen Tür im Studentenhaus "mineroom" am 24. November. LEOBEN. Das größte Studierendenwohnhaus Österreichs, das in Holzbauweise gebaut wurde, steht in Leoben. Zitate aus dem Bergbau, mit dem die Stadt und die Montanuniversität seit Generationen verbunden sind, finden sich im Gästehaus "mineroom" wieder. Das großvolumige Passivhaus bietet Platz für 200 internationale Gäste, großteils Stipendiaten der OeAD-GmbH. Inspiriert von der Lebendigkeit und dem Farbenspiel des Erzgesteins sind...

  • 16.11.16
Wirtschaft
Wolfgang Auer, Robert Zellhofer und Adolf Strigl.
4 Bilder

Passivhaustag fand in Wieselburg-Land statt

Passivhäuser konnten die zahlreichen interessierten Besucher vor Kurzem in Bodensdorf besichtigen. WIESELBURG-LAND. Jedes Jahr wird Mitte November der "Internationale Passivhaustag" veranstaltet. Die heimischen Unternehmer Strigl, Auer und Bruckner organisieren den Mostviertler Passivhaustag mit jährlich wechselndem Standort seit 2009. Heuer konnten dabei zwei neue Passivhäuser besichtigt werden, wobei eines der beiden Häuser bereits bewohnt ist. Die präsentierten Häuser sind...

  • 14.11.16
Wirtschaft
Der Smart Campus ist die neue Zentrale der Wiener Netze.
2 Bilder

Strom, Gas und Fernwärme aus Simmering

Das weltgrößte Passivhaus steht bei den Gasometern: Smart Campus ist die neue Heimat der Wiener Netze. SIMMERING. Die Wiener Dachmarke von Strom, Gas, Fernwärme und Glasfaser heißt: Wiener Netze. Diese haben in den vergangenen zwei Jahren ihre neue Zentrale in der Nussbaumallee gebaut. Am 13. September 2016 eröffneten das Zentrum für Betrieb und Verwaltung. 1.400 Mitarbeiter sind bei den Gasometern in Büros, Werkstätten und Lagern tätig. Die Steuerzentralen für Strom, Gas und Fernwärme sind...

  • 13.09.16
  •  3
Lokales
Das achtstöckige Passivhaus dient als Landmark des Campus.
2 Bilder

Technische Uni im klimaaktiv Standard

Die Fakultät der Technischen Wissenschaften/Universität Innsbruck wurde generalsaniert. Besonders Wert wurde auf Nachhaltigkeit und Ökologie gelegt. INNSBRUCK. Das Hochhaus, in dem die Technischen Wissenschaften untergebracht sind, stammt aus dem Jahr 1969. Die Generalsanierung wurde im klimaaktiv Gebäudestandard geplant und ausgeführt. Maßnahmen zur Energieeffizienz Die Technische Fakultät ist als Passivhaus geplant. Unter anderem wird die Energieeinsparung von rund 85 Prozent mit folgenden...

  • 29.08.16
Wirtschaft
Europe's Finest Store: Die Auszeichnungen für den MPREIS-Markt in Natters nehmen kein Ende.

Europe's Finest Store steht in Natters

Großartige Auszeichnung für die MPREIS-Filiale im "European Supermarkt Magazin" (ESM)! In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift wird die MPREIS Filiale in Natters als Europe's Finest Store beworben. Neben der besonderen architektonischen Gestaltung wird vor allem auf die Vorzüge der Passivhaus-Bauweise hingewiesen. Besonderes Bauwerk MPREIS eröffnete mittlerweile schon vier Filialen (Pinswang, Patsch. Ötztal-Bahnhof und Natters) mit Pasivhaus-Bauweise. Der respektvolle Umgang mit der...

  • 10.08.16
Wirtschaft
Die deutschen Bauingenieur-Studenten waren vom energieeffizienten MPREIS Passivhaus-Supermarkt in Patsch begeistert.

Deutsche Studenten informierten sich über vorbildliche Passivhaus-Bauweise in Patsch

Zukünftige Experten besichtigten Passivhaus-Supermarkt Eine Studentengruppe für Bauingenierwesen der Studienrichtung PATSCH. Eine Studentengruppe für Bauingenierwesen der Studienrichtung „Energieeffizientes Gebäudedesign“ der Hochschule Coburg in Deutschland unternahm eine mehrtägige Exkursion nach Tirol um die energieeffiziente Passivhaus-Bauweise zu erforschen. Fachmännische Begleitung Der Fachmann Laszlo Lepp vom Passivhaus Institut Innsbruck stellte den interessierten Studenten den...

  • 29.06.16
  •  1
Lokales
Klaus Lugger und Karl Wurm übergaben die einmillionste Wohnung an die Bewohner, eine Familie mit drei Kindern.
5 Bilder

Gemeinnützige: Ein millionste Wohnung in Österreich übergeben

Gemeinnützige Bauvereinigungen Österreichs feiern Jubiläum mit neuer Wohnanlage in Radfeld. RADFELD (mel). Große Freude in Radfeld: Diese Woche wurde die ein millionste Wohnung der 186 gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) in Österreich übergeben. Somit halten die GBV über 20 Prozent des Wohnungsmarktes in Österreich. "Jeder fünfte Einwohner wohnt somit unter gemeinnützigem Dach", resümiert Karl Wurm, Obmann der GBV. Dass die Jubiläumsübergabe ausgerechnet in der Anlage der Neuen Heimat in...

  • 14.04.16
Wirtschaft
Waltraud Stöckl, Andreas Hanger, Sabine Grubhofer, Peter Fallmann, Robert Zellhofer, Niklas Bruckner und Christine Dünwald.

Passivhaus als Betriebsstandort

Aus "Musterhaus" wurde Vertriebs- und Bürostandort in Neubruck NEUBRUCK. 2015 war es das wohl meistbesuchte Passivhaus Niederösterreichs. Das Gemeinschaftswerk von regionalen Handwerkern unter Federführung von Holzbaupionier Adi Strigl aus Lunz am See begeisterte die Besucher der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 am Standort Neubruck. Nun gaben die Besitzer bekannt, dass das "Passivhaus Eisenstraße" auch weiterhin für Interessierte geöffnet bleibt. Büro- und...

  • 29.03.16
  •  1
Wirtschaft
Offizielle Übergabe des „Passivhaus-Zertifikat“ für MPreis-Patsch von Wolfgang Feist (links) an Peter Paul Mölk, Mitglied der engagierten Tiroler Unternehmerfamilie.
4 Bilder

Patscher Supermarkt ist "Zertifiziertes Passivhaus"

Passivhaus Institut verleiht MPreis Patsch Zertifikat für energieeffizienten Supermarkt PATSCH (cia). Der im Vorjahr errichtete MPreis-Supermarkt in Patsch wurde als „Zertifiziertes Passivhaus“ anerkannt. Bei den Kontrollen im laufenden Betrieb bestätige sich, dass alle Vorgaben vorbildlich umgesetzt wurden. Wolfgang Feist, der Gründer und Leiter des internationalen Passivhaus Instituts, hat die Auszeichnung kürzlich übergeben. Architekt Volker Miklautz hat das Gebäude entworfen. Das...

  • 15.03.16
Wirtschaft

Expertentage gehen in die dritte Runde

NEUMARKT (buk). Ende Jänner startet die dritte Auflage der "Expertentage Holzbau" bei der Firma Isocell in Neumarkt. Bei dieser "Plattform für den Wissenstransfer" tauschen sich namhafte Experten aus Technik und Wissenschaft mit führenden österreichischen Holzbauunternehmen aus. Behandelt werden 2016 die Themen Gutachter am Bau, hygrothermisches Verhalten von Wandkonstruktionen, Schallschutz, "U-Wert-Olympiade" und "Vom Passiv- zum Aktivhaus". Zudem bietet Isocell die Möglichkeit die 2015...

  • 15.12.15