Holzbau

Beiträge zum Thema Holzbau

Beim Wiederaufbau des Motorradmuseums in Hochgurgl spielen Schalungsplatten und -träger von Pfeifer eine tragende Rolle.
5

Holzprodukte für heute und morgen
In den Pfeifer-Werken laufen derzeit die Sägen auf Hochtouren

IMST. Mit laufenden Investitionen stellt das holzverarbeitende Familienunternehmen am Standort Imst sicher, dass sein Produktportfolio in Qualität und Quantität den Markterfordernissen entspricht. Rund 90 Prozent des Umsatzes macht die Pfeifer Group in den europäischen Kernmärkten. Auch Tiroler Baufirmen und Handwerker werden bedient. Für die dynamische Preisentwicklung und längeren Lieferzeiten sind komplexe Ursachen verantwortlich. Die Baubranche stöhnt unter der Last mangelnder...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Bgm. Christian Härting verspricht den Kindern eine größere und sehr moderne Einrichtung, diese überlassen ihr Haus nun den Baufirmen.
Video 21

Umbau des KG Markt in Telfs - mit VIDEO
Baufirmen übernehmen das Kommando im Kindergarten

TELFS. Zum Abschluss des Kindergartenjahres hatten die Telfer Kleinkinder etwas zum Feiern: Der bevorstehende Ferienbeginn auf der einen Seite, und die Aussicht auf eine moderne Einrichtung bereits ab September! Jedoch weniger erfeulich: Die Kinder und ihre Pädagoginnen müssen die letzten drei Wochen bis zu den Ferien der Baustelle den Rücken kehren und ein Alternativprogramm außerhalb der Einrichtung finden, die Sport- und Freizeiteinrichtungen in Telfs nutzen – bei hoffentlich gutem Wetter –...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Von links: Buchner-Lehrlingscoach Philipp Katzenschläger, Tobias Birklbauer und Jakob Schulner aus Königswiesen, Tobias Eckl aus Liebenau, im Vordergrund Landessieger Philipp Kreindl aus Kaltenberg.

Kräftemessen der Nachwuchszimmerer
Buchner-Lehrling Philipp Kreindl holt Sieg

Für den diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer haben sich mit Tobias Birklbauer, Tobias Eckl, Philipp Kreindl und Jakob Schulner gleich vier Buchner-Lehrlinge qualifiziert. Philipp Kreindl aus Kaltenberg ging dabei als bester Lehrling hervor und holte den Sieg.  UNTERWEISSENBACH. Die Lehrlingsausbildung hat beim Holzbaumeister Buchner in Unterweißenbach eine langjährige Tradition. Seit der Gründung im Jahr 1979 wurden bereits mehr als 100 Lehrlinge ausgebildet. Tradition haben...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Peter Thaler, Roland Thaler, Robert Tschida, Zoltan Strasser, Gerhard Kast, Robert Frank und Gabriela Thaler bei der Übergabe der Urkunden.

Ehrungen im Betrieb
Holzbau Thaler dankt seinen langjährigen Mitarbeitern

Langjährige Mitarbeiter im Betrieb der Firma Holzbau Thaler GmbH & Co KG in Apetlon wurden kürzlich für ihre treue und verdienstvolle Arbeit geehrt. APETLON. Innungsmeister Gerhard Kast und Regionalstellenobmann der Wirtschaftskammer Burgenland Robert Frank überreichten Urkunden als Auszeichnung und Anerkennung. Zwei Mitarbeiter geehrtZoltan Strasser erhielt für 30 Jahre treue und verdienstvolle Mitarbeit im Betrieb eine Urkunde sowie die Goldene Medaille der Wirtschaftskammer. Robert Tschida...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Das Gebäude aus den 1950er-Jahren wird heuer endlich einer Modernisierung und Erweiterung unterzogen.
8

Ausbau des Kindergarten Markt in Telfs
Keine Ferien für KG Markt

TELFS. Der größte Kindergarten in Telfs wird nun noch größer, und das muss schnell gehen: Die Marktgemeinde rüstet sich heuer mit einem Ausbau für die Zukunft, für den Bedarf nach mehr Kindergartengruppen ab dem Herbst 2021. 18 Gruppen bestehen derzeit, diese Gruppen haben bereits die maximale Kinderanzahl überschritten. Nun werden zwei zusätzliche Kindergartengruppen geschaffen. Bauarbeiten und VerkehrsbehinderungenDie Weichen dafür wurden bereits im Vorjahr kurz vor Weihnachten gestellt, die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Voll Eifer sind die Schüler*innen beim Bau des Hochsitzes im Einsatz.
2 2 7

Projekt Hochsitz als Teamarbeit
Ein Hochsitz fürs Revier

Es ist Beginn der Jagdzeit. Um diese Jahreszeit gehört es zu den Aufgaben eines Jägers, die Reviereinrichtungen zu überprüfen und Instandhaltungsarbeiten bzw. Neuerungen durchzuführen. Die Schüler*innen der LFS Althofen lernen dies nachhaltig in der Praxis. So haben sie in Gemeinschaftsarbeit einen Modell-Hochsitz gebaut. Aus den verschiedenen möglichen Arten wählten sie eine freistehende Variante. Maßstabgetreu und Detailverliebt erfolgte die Ausführung als Grundlage für den Realbau. An dessen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • lfs Althofen Gertrud Wastian
Der Zubau an das Haus von Bauherrin Petra Unger in Güssing wurde von der Pro-Holz-Fachjury als vorbildlich eingestuft.

Initiative "Pro Holz"
Holzbau-Anerkennungspreis geht nach Güssing

Über einen Anerkennungspreis im Rahmen des Burgenländischen Holzbaupreises darf sich Petra Unger freuen. Das Wohnhaus der Güssingerin wurde um einen gartenseitigen Holzzubau erweitert, der aus vormals drei Baukörpern einen nun gemeinsamen macht. In beiden Geschoßen wurden verglaste Wohnräume integriert, von denen aus die neuen Terrassen direkt begehbar sind. Die Konstruktion besteht aus Lärchestehern an der Außenseite und dazwischengespannten Massivholzdecken. Die Terrassenüberdachung wurde als...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
Die Firma Strobl in Deutsch Kaltenbrunn bildet seit über 20 Jahren top-ausgebildete Fachkräfte in der Region aus.
3

Arbeitgeber der Region
4-Tage-Woche: „Kommt’s zum Strobl in Deutsch Kaltenbrunn"

Mit einer 4-Tage-Woche und den attraktivsten Arbeitsbedingungen wirbt Strobl für die besten Arbeitskräfte aus der Region. DEUTSCH KALTENBRUNN. Holzbau, Spenglerei und Dachdeckerei Strobl in Deutsch Kaltenbrunn versteht sich seit über 20 Jahren als wichtiger Arbeitgeber und zentrale Lehrlingsausbildungsstätte im Südburgenland. Derzeit besteht das „Strobl-Team“ aus 52 regionalen MitarbeiterInnen, davon 7 Lehrlinge in Ausbildung. Das von Rudolf Strobl geführte Unternehmen besticht durch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Anzeige
Lukas Weber (rechts) beschäftigt in seinem Holzbaubetrieb Z + H Weber rund 30 Personen und sucht weiterhin gutes Personal.
4

Arbeitgeber
Z+H Weber in Deutsch Tschantschendorf bietet attraktive Jobs im Holzbau

Seit Lukas Weber vor zehn Jahren in Deutsch Tschantschendorf sein Unternehmen Z + H Weber gegründet hat, ist es auf Wachstumskurs. Mittlerweile sind rund 30 Personen in dem Betrieb beschäftigt, der sich als Komplettanbieter für Dacharbeiten aller Art und Holzbauarbeiten etabliert hat. MitarbeiterfreundlichTrotzdem ist es schwer, gute Leute für den Zimmerer- und Spenglerberuf zu finden, weiß Weber. Er versucht daher, seinen Betrieb so mitarbeiterfreundlich wie möglich zu führen. "Wir nehmen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit dem neuen Förderpaket wird der Holzbau konkurrenzfähig in der Wohnbauförderung verankert. Die Zuschüsse im Holzwohnbau sollen dauerhaft um sieben Prozent steigen.
1 5

Wohnbau
Holzbau wird konkurrenzfähig in Wohnbauförderung verankert

Der Bauboom und die dadurch steigenden Kosten lassen einen Baustopp in Salzburg befürchten. Mit höheren Förderungen, auch für den Holzbau, will die Landesregierung gegensteuern.  SALZBURG. 6.000 Euro pro Quadratmeter wurden vor einigen Jahren für eine Luxuswohnung in Salzburg bezahlt, heute ist das der normale Marktpreis in der Stadt Salzburg. Neben der eklatanten Teuerung gibt es noch weitere Probleme am Salzburger Wohnbau-Sektor: Bauunternehmen sind ausgelastet und Rohstoffe sind knapp. Das...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Franz Glas vom Sägewerk und Holzhandel Glas in St. Roman glaubt, dass der Zenit des Holzbooms noch bevorsteht.
3

Viele Gründe
Holznachfrage geht durch die Decke

Holzpreis ändert sich derzeit wöchentlich – Forstbesitzer freut es, doch Entwicklung sorgt auch für Turbulenzen. BEZIRK. Der Holzpreis ist in den letzten Monaten rasant gestiegen. Die Gründe dafür sind komplex, meint Franz Glas vom gleichnamigen Sägewerk und Holzhandel in St. Roman. Dass ausländische Märkte wie China oder die USA österreichisches Holz derzeit absaugen, spiele definitiv eine Rolle. "Doch nur zu sagen: Amerika kauft uns leer – das greift zu kurz", betont er. Grundsätzlich zeigt...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Viele aktuelle Projekte – darunter der Bau von Ferienzimmer für die Familie Karlo aus Illmitz – bezeugen die Beliebtheit und Fachkompetenz des Betriebs.
2

Holzbau Thaler im Interview
"Alle klassischen Zimmerei-Arbeiten sind sehr erfolgreich"

APETLON. Um eigene Ideen in die Tat umzusetzen gründete der Großvater von Peter Thaler 1964 den eigenen Betrieb in Apetlon. Mittlerweile ist Holzbau Thaler in dritter Generation erfolgreich. BEZIRKSBLÄTTER: 1964 war die Betriebsgründung, wie kam die Entscheidung zur Selbstständigkeit? PETER THALER: Vor genau 100 Jahren – am 1. April 1921 – begann mein Urgroßvater die Zimmerer-Lehre. Josef Thaler, mein Großvater hat dann nach seiner Gesellenprüfung die Meisterpüfung abgelegt und das Unternehmen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
2

Ein wichtiger Rohstoff leidet - Holzgipfel im Landhaus abgehalten
Jetzt leidet sogar unser Holz unter Corona!

Corona-bedingte Lieferprobleme und Preissteigerungen - die heimische Holzwirtschaft sucht nach Lösungen Bedingt durch Corona-Effekte und internationale Entwicklungen, kämpft die heimische Holzwirtschaft mit Preissteigerungen und Lieferproblemen. Wirtschaftslandesrat Marco Tittler und Forstwirtschaftslandesrat Christian Gantner luden vergangenen Mittwoch die Vertreter des Holzsektors (Produzenten und verarbeitende Betriebe) zu einem Holzgipfel ins Landhaus. Bauboom aber keine Ware Derzeit gibt...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Holzbau-Innungsmeister Josef Frauscher setzen sich für nachhaltige Holzbauten ein.

Ja zu OÖ
Thermisch sanieren mit Holz

Die thermische Sanierung mit Holz hat nicht nur klimatechnisch viele Vorteile, sondern auch wirtschaftlich. Durch die regionale Verfügbarkeit bleibt die komplette Wertschöpfungskette in unserem Land, stärkt heimische Unternehmen und sichert Arbeitsplätze. OÖ. Der Holzbau hat noch viel Luft nach oben, etwa bei Aufbauten bzw. Gebäudeaufstockungen im urbanen Bereich, in der städtischen Nachverdichtung, im Einfamilienhausbau oder im Genossenschaftsbau oder auch für die thermische Sanierung. 650...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Romans Cartoon der Woche
Wertvolles Holz

Der Holzpreis steigt! Wer hätte gedacht, dass Holz als eine Anlagemöglichkeit gesehen werden könnte? Der bisher so günstige Holzpreis machte für viele Waldbesitzer eine Schlägerung unrentabel, das und auch die Kurzarbeit ließ zudem die Lager bei den Holzlieferanten sinken, und die hohe Nachfrage – der derzeitige Bauboom – machen Holz nun zur teuren Mangelware. Häuslbauer stöhnen, denn auch bei anderen Baustoffen steigen die Preise. Hoffen wir, dass die Preise bald wieder nach unten gehen, wenn...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Holzbau-Innungsmeister Josef Frauscher setzen sich für nachhaltige Holzbauten ein.

Holz ist gut fürs Klima

Bund investiert: 650 Millionen Euro sollen bis Ende nächsten Jahres in die Sanierungsoffensive fließen. ASPACH (tazo). Der Anteil von Holzbauten an der Gesamtzahl der Bauvorhaben liegt in Oberösterreich bei rund 42 Prozent. „Wir möchten hier dazugewinnen und in den nächsten fünf Jahren den Gesamtanteil auf 45 Prozent steigern“, nennt Josef Frauscher, Landesinnungsmeister Holzbau, das Hauptziel der bis Ende diesen Jahres laufenden Holzbau-Imagekampagne. Das Agrarressort des Landes Oberösterreich...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
Franz Kirnbauer, international erfolgreicher Unternehmer.
3

Holz in Niederösterreich
Gute Holzbaukonjunktur bei Kirnbauer spürbar

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der aktuell weltweite Bauboom schlägt sich auch in der Holzindustrie nieder. Zurzeit werden weltweit viele Bauprojekte realisiert. In Österreich herrscht aktuell eine gute Holzbaukonjunktur. Diese spürt auch der einheimische Holzindustrielle Franz Kirnbauer in seinem Unternehmen: "Die gute Konkjunktur gründet darauf, dass Menschen mehr ins Eigenheim investieren und aufgrund von Klimavorgaben der Holzbau stark forciert wird." Internationaler Erfolg "Im Sägewerk Prigglitz...

  • Neunkirchen
  • Eva R.
Gerhard Luger, GF Alois Hubmann, Kurt Weichslbaum, BGM DI Martin Leonhardsberger, Thomas Korn, DI Reinhard Leonhartsberger, Franz Dvorak, Max Klancnik (Bagger) und DI Josef Kozisnik

GVU und Feuerwehr "ziehen zusammen"
Spatenstich für eine hölzerne Lagerstätte in Mank

Am 12. April 2021 hat der Spatenstich für den Neubau der Lagerhalle des GVU und der FF neben dem Bürogebäude in Mank stattgefunden. MANK. Der Gemeindeverband für Umweltschutz errichtet eine neue 650 Quadratmeter großen Lagerhalle in der Florianigasse neben dem FF-Haus. Der GVU Melk hat derzeit seine Lagerkapazitäten auf mehrere Standorte verteilt, was zu Problemen mit Lieferanten führt. Geschirrmobil, Mülltonnen für die Haushalte und vieles mehr wird in der Halle untergebracht sein. Viele...

  • Melk
  • Daniel Butter
2 7

Holzbau
Neue Volksschule Neuberg: Blickfang im Ortskern

Die neue Volksschule in Neuberg wurde aus Holz gebaut und nach zwölf Monaten Bauzeit jetzt fertiggestellt. "Wir wollten eine Schule, die nachhaltig gebaut ist und die auch den Kindern nachfolgender Generationen ein ideales Lernumfeld bietet." So erklärt Bürgermeister Thomas Novoszel die Zielsetzungen für den Schulneubau. Schule aus HolzDie Verwirklichung ihrer Ideen fanden die Gemeindevertreter in ihrer Zusammenarbeit mit der Firma O.K. Energiehaus, die die neue Volksschule aus Massivholz und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Ohne Nut- und Falz-Verbindungen kamen es historische Tore nicht aus.

Holz
Keine Holzkonstruktion ohne Verbindung

Ohne Holzverbindungen wären Konstruktionen wie Türen oder Fenster unmöglich. REGION. Die Holzverbindungen des Tischlergewerbes werden in drei Kategorien unterteilt: Gehrungsverbindungen, Stoßverbindungen und Überblattung. Die Nut- und Falzverbindung, sowie Schlitz-Zapfen, soei Steg-Keil-Verbindung sind geläufig.

  • Krems
  • Simone Göls

Klima und Geldbörserl schonen
Energiesparendes Bauen mit Holz

Für energieeffizientes Bauen wird die Nutzung von Holz empfohlen. Dieses hat eine gute Wärmedämmung und produziert weniger klimaschädliches CO2. OÖ. Wer Klima, Umwelt und seiner Geldbörse etwas Gutes tun möchte, sollte bei einem neuen Haus auf energiesparendes Bauen setzen. Denn gerade die Raumwärme ist in Österreich mit rund 70 Prozent der größte Energieverbraucher. Anhand von ökologischen, energetischen, aber auch bautechnischen Kriterien empfiehlt es sich hier laut proHolz-Geschäftsführer...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
Wohnen auf einer Ebene bietet viele Vorteile.
4

Trends beim Hausbau
Über Bungalows und Mehrgenerationenhäuser

Ein Haus zu bauen bedeutet oft eine Entscheidung fürs Leben zu treffen. „Wie wollen wir wohnen?“ Diese Frage stellen sich viele Menschen, denn heute gibt es eine Vielzahl an Wohnmöglichkeiten. UNTERWEISSENBACH.  Vom Mehrgenerationenhaus bis zum Wohnen auf einer Ebene gibt es viele Möglichkeiten ein Haus so zu gestalten, dass es zu seinen Bewohnern passt. Bauen für die Ewigkeit oder für einen bestimmten Lebensabschnitt? Beim Bauen ist vor allem eines wichtig: Persönliche Beratung und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
ProHolz-Obmann Georg Starhemberg, BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler und proHolz-Geschäftsführer Markus Hofer (v. l.).

Tag des Waldes 2021
Die Linde ist der Baum des Jahres

Der internationale „Tag des Waldes“ am 21. März jährt sich heuer zum 50. Mal. Baum des Jahres ist heuer die Linde. OÖ. Den „Tag des Waldes“ nahmen proHolz-Obmann Georg Starhemberg und proHolz-Geschäftsführer Markus Hofer zum Anlass, in der BezirksRundschau-Zentrale in Leonding vorbeizuschauen. Auch mit dabei: Der Baum des Jahres, die Linde. Den noch jungen Baum übergaben die beiden Holz-Botschafter an BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler. Nachhaltige Alternative„Holz ist sowohl als...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Gestaltung des Hauses verlief bewusst rustikal. Die Holzbauweise macht's.
4

Holzbau
Ein Hang zum schöner Wohnen

RIED (red). Ein eigenes Haus – davon träumen viele. Seine Ruhe haben, tun und lassen können was man will und es sich so richten, wie es einem gefällt. Als unser Kunde von dem schönen Hanggrundstück mit Altbestand erfuhr, entschied er, Nägel mit Köpfen zu machen und sich diesen Traum nun zu verwirklichen. Er wusste sofort wo seine Heimat ist und wo er bleiben möchte. Für ihn stand schon sehr früh fest, dass er einmal ein eigenes Haus bauen möchte. Da war es nur eine Frage der Zeit und natürlich...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.