Holzbauweise

Beiträge zum Thema Holzbauweise

Marion Vötter und Christoph Schmid, Gründer von Lagom Haus, setzen auf flexible, platzsparende Häuser in Holzbauweise.

Modulare Holzhäuser aus Desselbrunn
"Tiny House" ganz groß

Jungunternehmer-Paar aus Desselbrunn entwickelt modulare Häuser in Massivholz-Bauweise. DESSELBRUNN. Als Zukunft des Wohnens bezeichnen Marion Vötter und Christoph Schmid ihre „Modularen Tiny Häuser“. Unter der Marke Lagom Haus entwickelt das Jungunternehmer-Paar aus Desselbrunn nachhaltige Häuser in modularer Massivholz-Bauweise. "Trotz eigener vier Wände ein Mehr an Freiheit gewinnen." Das ist es, was die beiden ermöglichen wollen. Lagom Haus ist mobilDas modulare Konzept ermögliche eine...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
St. Martins-Bürgermeister Wolfgang Schirz, Landesrat Max Hiegelsberger, Architekt Markus Fischer und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander.
1

Volksschule St. Martin
"Holzbau ist wichtiger Beitrag zur Wertschöpfung"

Das Land Oberösterreich ist einer der größten Bau-Auftraggeber im Land und investiert laufend in den Pflichtschulbau. Der Volksschulneubau in St. Martin in Holzbauweise ist eine nachhaltige Lösung mit nachwachsenden Rohstoffen. ST. MARTIN. „Als Bildungsland haben wir ein Ziel: jungen Menschen gerade jetzt Chancen geben, sich für ihre Zukunft zu rüsten und ihre Talente zu entfalten. Ein Schüler hat drei Lehrer: den Pädagogen, seine Mitschüler und den Raum. Innovative und klimaschonende...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die neu eingestellten Kindergartenpädagoginnen Elena Schmidt, Lisa Unterholzer, die Kindergartenleiterin Elisabeth Eibl und Leonie Neureiter mit Bürgermeister Joachim Maislinger. Und davor die Kinder Marlene, Marco und Florian.
2

Wals-Siezenheim
Vier Gruppen mehr für die Grünauer Kinder

Die Kinderbetreuung in Wals-Grünau wurde in rekordverdächtigen sieben Monaten um vier Gruppen erweitert. WALS, GRÜNAU. Am 8. Februar dieses Jahres starteten die Arbeiten zur Erweiterung 1995 in Betrieb genommenen Kindergartens. Nun nach genau sieben Monaten Bauzeit wurde der in Massivholzbauweise errichtete schmucke Kindergarten nach den Plänen von Architekt Johannes Sampl fertig gestellt. Der Gesamtkostenaufwand für den Bau beträgt  2,940 Millionen Euro netto. Davon flossen eine halbe Million...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Holzbauweise: Der Kindergarten in der Schützenstraße

Holz für unsere Kinder

Die Kindergärten Innsbrucks setzen vermehrt auf Holz. Kindergärten die vermehrt aus Holz gebaut sind, davon hat Innsbruck bereits vier: Kindergarten Kranebitten, der mobile Kindergarten in der Schützenstraße, Kindergarten Tivoli und die Aufstockung des Kindergartens Innerkoflerstraße. Drei bis vier weitere Kindergärten, die möglichst in Holzbauweise gebaut werden sollen sind in Planung. Die Gründe für die Wahl auf den heimischen Baustoff Holz (Fichte, aber auch Lärche oder Zirbe wären möglich)...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Ausblick auf Lehen von der Panoramabar: Vizebürgermeister Bernhard Auinger, Stadträtin Martina Berthold und Rudolf Rosenstatter, Obmann proHolz Salzburg.
3

Holz macht Schule
Stadt setzt bei Schulen und Kindergärten auf Baustoff Holz

Die Stadt befindet sich auf dem Holzweg - und das im durchaus positiven Sinne. Unter dem Schlagwort "Holz macht Schule" wollen Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) bei künftigen Neubauten und Sanierungen auf den nachwachsenden Baustoff setzen.  SALZBURG. Rund 200 Millionen Euro investiert die Stadt Salzburg in den kommenden 13 Jahren in die Modernisierung der städtischen Schulen und Kindergärten. Der Baustoff Holz soll dabei eine maßgebliche...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Für SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger hat nun eine Sanierung in Holzbauweise oberste Priorität
2

Kein Neubau
Volksschule Lehen soll in Holzbauweise saniert werden

Die Volksschulen Lehen 1 und 2 werden nicht neu gebaut, sondern generalsaniert - die Entscheidung dazu fiel im heutigen Kulturausschuss.  SALZBURG. Für die SPÖ wäre der Neubau der Volksschule in Lehen die bevorzugte Variante gewesen. „Wir haben den Neubau bevorzugt, weil man damit ganz anders auf Herausforderungen und moderne Konzepte in der Bildung eingehen hätte können. Da geht es beispielsweise um die Raumgestaltung“, begründet SPÖ-Gemeinderat Sebastian Lankes.  Auinger bevorzugt Sanierung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
2

Eröffnungsfest
Göming hat einen Kindergarten

Die Gemeinde Göming hat ab nun einen eigenen Kindergarten. Vier Gruppen werden hier künftig in einem modernen, mitten im Ort gelegenen und nachhaltig errichteten Gebäude betreut. GÖMING. „Damit wird den Kleinsten ein idealer Raum zur Entfaltung und Entwicklung in einer wunderbaren Umgebung geboten. Für die Eltern ist die neue Einrichtung in der eigenen Gemeinde ein wichtiger Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Landesrätin Andrea Klambauer. Region wächst Obwohl Göming nur 660...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Beim grenzüberschreitenden Seminar der Projektpartner des Interreg Projektes „Spurensuche“  erfogte auch der Spatenstich für das Besucherzentrum in Olšina in Südböhmen.

Interreg-Projekt
Grenzüberschreitender Austausch in Olšina

Am 12. Juli trafen sich die Projektpartner des Interreg-Projektes „Spurensuche“ zu einem grenzüberschreitenden Seminar in Olšina, Stadtgemeinde Oberplan. ULRICHSBERG, OBERPLAN (hed). Am Seminartag erfolgte auch ein Spatenstich für das neue Besucherzentrum. Die beiden Institutionen, das sind die VLS Forste des tschechischen Militärs und die Böhmerwaldschule, veranstalten in diesem Projekt gemeinsame Aus- und Weiterbildungen für ihre Naturvermittler. Auch ein Besucherzentrum in Holzbauweise wird...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Die Zeller Vizebürgermeisterin Salome Rattensberger (Bildmitte) mit wichtigen Protagonisten bzw. mit dem SIGES-Team (2. v. re. Geschäftsführer Josef Meissnitzer).
2

Spatenstich
Premiere für Zell - SIGES errichtet in Schüttdorf ein Wohnbauprojekt aus Holz

Der offizielle Spatenstich wurde am 17. Mai in der Alten Landesstraße 20 im Stadtteil Schüttdorf gesetzt. SCHÜTTDORF / NIEDERNSILL.  Der mehrgeschoßige Holzwohnbau in der Stadtgemeinde Zell am See punktet mit massiver Holzbauweise; außerdem wird er leim- und chemiefrei errichtet.  "Panoramablick Zell am See" Das Wohnbauprojekt nennt sich "Panoramablick Zell am See" und wird vom Team der "SIGES - Salzburger Immobilien GesmbH" mit Geschäftsführer und Holztechnologen Josef Meissnitzer,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
"Geometrie nicht standardgemäß": Das neue Clubhaus des TC Seefeld
5

Moderne Holzbauweise
Neues Clubhaus des TC Seefeld ab 1.Mai in Betrieb

(harti) Die Nordischen Ski WM erweisen sich für den Seefelder Tennisclub als wahrer Glücksfall: Die sechs Plätze mussten einem großen Zelt Platz machen und werden demnächst völlig neu angelegt. Das schon betagte Vereinsheim wurde abgerissen und das an seiner Stelle errichtete Gebäude, das während der WM für Repräsentationszwecke des Hauptsponsors storaenso diente, wird derzeit umgebaut. Ab 1.Mai dient es dem TC als Clubhaus.  Ein Clubhaus, das sich sehen lassen kann! Und auf das auch manch...

  • Tirol
  • Telfs
  • Gerd Harthauser
Die Straßenmeisterei in Haiming ist für den Holzbaupreis 2019 nominiert.
3

Holzbau erfreut sich großer Beliebtheit
Tolle Holzbauten im Bezirk

IMST. Der Holzbaupreis ist eine Auszeichnung für das angemessene Bauen mit dem Werkstoff Holz im Spannungsfeld von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Dabei spielen die regionale Wertschöpfung, das Handwerk, die Baukultur und nicht zuletzt der Umgang mit den Ressourcen eine wesentliche Rolle Der Holzbaupreis ist weder Lob für eine dogmatische Verwendung des Werkstoffes Holz noch eine Weihe für eine isolierte baukünstlerische Einzelleistung oder eine abgegrenzte bautechnische Innovation....

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
30 solcher modularen Wohneinheiten in Kubus-Form hat Weisshaidinger bereits realisiert. Jeder Quadratmeter wird darin optimal ausgenutzt.
1 5

Leben in Holz: Ein "Kubushaus", das mobil und nachhaltig ist

Wie wär's mit einem Wohnhaus, das bei einem Umzug ganz einfach mitumzieht? TAUFKIRCHEN, ST. FLORIAN, BRUNNENTHAL. Es ist nur fünf mal 12 Meter – also 60 Quadratmeter – groß, hat drei Zimmer und ist mobil. Die Rede ist von einem modularen Wohnhaus, dass die Weisshaidinger Holzbau-GmbH in Taufkirchen an der Pram gerade für eine Kundin in Brunnenthal baut. Speziell mit diesen modularen Wohnbauten zeigt das Unternehmen, wie flexibel der Baustoff Holz ist. 30 solcher Wohneinheiten – meistens in...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Holz ist im Bezirk ein enormer Wirtschaftsfaktor

Die Holzwirtschaft hat in Imst traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Das weiß man auch in der Imster Wirtschaftskammer. "An die 140 Gewerbe- und Handwerks-Betriebe und genau 50% der Industriebetriebe im Bezirk sind holzverarbeitend tätig. Firmen aus dem Bezirk Imst werden auf Grund ihres Know-hows in diesem Bereich bundesländer- und grenzüberschreitend nachgefragt", sagt Elena Bremberger, Geschäftsführerin in Imst.  Auf Tirol bezogen sind es rund 33.000 Menschen, die Einkommen aus der...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
holzweise.at
4

Vortrag "Gesundes Bauen" holzweise.at im NV-Center (ehem.Passage)

Vortrag "Gesundes Bauen" von Herrn Holzbaumeister Ing.Johann Gerhard Simlinger.Es geht um Wohngesundheit, Langlebigkeit, Bauqualität, den maximalen Einsatz von Naturbaustoffen und eine schnelle Bauweise. Mehr Informationen unter: http://www.holzweise.at/ Davor begrüßen wir bei uns: Florian Lackinger, den bekannten Volksmusiker, der von 15-18 Uhr mit seinem Akkordeon bei uns im NV-Center spielen wird! Florian Lackinger spielte schon für und mit vielen Musikern und Bands: Highlights, Party...

  • St. Pölten
  • Elisabeth Sonnleitner
Bgm. Johannes Ebner im Bezirksblätter-Video-Interview
4

Schmuckstück aus Holz erwartet Hallwanger Volksschüler

VIDEO – Die Bezirksblätter durften schon mal einen Blick in die neue Volksschule werfen Die 158 Volksschüler aus Hallwang freuen sich heuer ganz besonders auf den Schulanfang: Sie ziehen in ein komplett neu errichtetes Schulgebäude ein, das nicht nur energietechnisch und architektonisch überzeugt, sondern auch in bezug auf den Unterricht alle Stückeln spielt. Beim Lokalaugenschein mit Bürgermeister Johannes Ebner haben die Bezirksblätter nicht nur einiges über Energietechnik und Ausstattung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Von links: Nationalrat Harald Buchmayr, Karl Niedermayer, Geschäftsführer der Firma Weißhaidinger, Roland Wohlmuth (BAV), Bürgermeister Paul Freund, Walter Köstlinger (BAV), Gemeindebundpräsident Hans Hingsamer und Nationalrat August Wöginger.

ASZ Taufkirchen: Ausgezeichnet für klimaschonende Bauweise

TAUFKIRCHEN. Ein Kubikmeter Holz speichert den Kohlenstoff einer Tonne des Treibhausgases Kohlendioxid. Jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe dient, reduziert somit durch eine positive Energiebilanz die CO2-Emmiossionen um zusätzlich 1,1 Tonnen. Und das neue Altstoffsammelzentrum in Taufkirchen trägt durch seine ökologische Bauweise genau dazu bei. "Am Ende der langen Lebenszeit eines Holzgebäudes kann das Holz entweder wiederverwertet, wieder verwendet oder thermisch...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Peter Eisenschenk, Hans-Peter Weiss, Johanna Mikl-Leitner und Martin H. Gerzabek bei der offiziellen Schlüsselübergabe.
7

Erstes Laborgebäude aus Holz in Österreich eröffnet

Schlüsselübergabe für universitäres Pilotprojekt an der BOKU in Tulln Schlüsselübergabe für universitäres Pilotprojekt an der BOKU in Tulln TULLN. Am 21. Juni 2017 eröffneten die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und die Universität für Bodenkultur (BOKU) in Tulln Österreichs erstes Laborgebäude aus Holz. Hans-Peter Weiss, BIG Geschäftsführer, übergab im Rahmen der Eröffnung offiziell den Schlüssel für den innovativen Universitätsneubau an Martin H. Gerzabek, Rektor der Universität für...

  • Tulln
  • Stefanie Mantsch

30 Jahre Bibliothek Bruck

Herzliche Einladung zur Buchpräsentation 15:00 Helga Tomasi liest aus ihrem ersten Buch - "Tiermärchen mit Herz" und Ehrungen langjähriger Mitarbeiterinnen. 18:00 Vortrag von Dr. Erwin Thoma über das Wunder Holz. Wir freuen uns auf den gebürtigen Brucker und erfolgreichen Pionier des biologischen Holzbaues. Wann: 20.05.2017 15:00:00 Wo: Turnsaal der (VS und HS), 5671 Bruck auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Helga Tomasi
Von links: Architekt Wolfgang Wimmer, Hotelier Kurt Raml und m-haus-Geschäftsführer Bernhard Mittermayr beraten den letzten Bauabschnitt.
6

Kirchschlager Hotel bietet ab 2017 mehr Platz für Gäste

KIRCHSCHLAG. Den Auftrag für die Aufstockung des Seminarhotels Alpenblick in Kirchschlag erhielt kürzlich die Firma m-haus aus Walding. Architekt Wolfgang Wimmer war für die Planung zuständig. „Die Entscheidung für die Holzbauweise und für m-haus fiel mir nicht schwer. Von Raumplanung und Design bis hin zur Produktion und Montage, bin ich überzeugt von der Arbeitsqualität von m-haus“, so Hotelier Kurt Raml. 14 neue Zimmer und ein Seminarraum mit 200 Quadratmetern bieten ab 2017 die Möglichkeit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Neues Sammelzentrum – doppelter Umweltbeitrag für Taufkirchen

TAUFKIRCHEN. Mitte des Jahres ist es soweit: Dann beginnen die Bauarbeiten zum rund 830.000 Euro teuren Neubau des Altstoffsammelzentrums. Errichtet wird die Sammelstelle auf 4.000 Quadratmetern direkt neben dem alten ASZ. Das moderne Gebäude wird in Holzbauweise ausgeführt. Für die Beheizung der Sozialräume soll ein umweltschonender Pelletsofen sorgen. Nicht nur in der baulichen Ausführung wird also auf die Umwelt Rücksicht genommen, sondern das ASZ soll auch für weniger Müll sorgen. 20...

  • Schärding
  • David Ebner
Schafwolle ist ein ökologischer Dämmstoff, der ein gesundes Raumklima schafft.
2

Ökologische Dämmstoffe: Schafwolle hält warm ...

... und zwar nicht nur den Körper, sondern auch das Haus – ökologisch bauen mit nachhaltigen Dämmstoffen. ANDORF (ska). Schafwolle, Zellulose und Holzwolle sind drei Dämmstoffe, auf die M4 Holzbau in Andorf setzt. Und was haben alle drei Dämmstoffe gemeinsam? Sie sind ökolgisch. Unter anderem Schafwolle ist ein Naturprodukt, dass jederzeit in den ökologischen Kreislauf rückgeführt werden kann, wie Geschäftsführer und Zimmermeister Gerhard Zachbauer erklärt. "Geschoren wird zweimal im Jahr."...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Die Stallhofener Firma Pfeiferhaus errichtet in Hausdorf vier Wohnungen.

Firma Pfeiferhaus baut Wohnungen in Hausdorf

Die Firma Pfeiferhaus aus Stallhofen errichtet im Ortsteil Hausdorf im ersten Abschnitt vier qualitativ hochwertige Wohnungen. Diese stehen zum Verkauf oder zur Miete bereit. Der Baubeginn ist aber noch nicht fixiert. Die Wohnungen haben zwei bzw. drei Zimmer, werden in natürlicher Holzbauweise errichtet und mittels Fernwärme beheizt. Ein weiteres Vorzeigeprojekt der Firma Pfeiferhaus sind Wohnhäuser, die in einer Standardvariante oder individuell geplant werden können. Diese werden ebenfalls...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Martina Labler
Pfeifergroup-CEO Michael Pfeifer leitet von Imst aus ein Mega-Unternehmen.
4

Der Imster Holzriese Pfeifer ist ein "Global Player"

Die Imster "Pfeifergroup" hat sich von einem 1948 gegründeten Mini-Sägewerk zu einem beinahe weltweit agierenden Konzern entwickelt, der aus dem Thema Holz einen Jahresumsatz von 560 Millionen Euro generiert. CEO Michael Pfeifer, der Sohn des Gründervaters Oskar Pfeifer, erzählt im BEZIRKSBLÄTTER-Interview über sein globales Aufgabengebiet. Herr Pfeifer, sie führen mit einem Jahresumsatz von rund 560 Millionen Euro das Wirtschaftsranking im Bezirk bei weitem an. Ist die Wirtschaftskrise an...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
2 18

Kindererlebniswelt mit Turm in Rechnitz - Mitten im Lebensraum Wald beim Badesee

Heimische Vögel leben im Turm - von Amsel bis Zaunkönig findet die Vogelwelt hier ein Zuhause RECHNITZ (ps). „Es braucht viel Überzeugungsarbeit in vielen Gesprächen um Naturparkprojekte wie diese Kindererlebniswelt auch wirklich umzusetzen“, so der Visionär und engagierte Naturpark Obmann Hubert Reschl aus Markt Neuhodis. "Den Kindern die heimische Vogelwelt näher bringen und kranken Vögeln eine Alterspension bieten", so Reschl. Dies alles in einer barrierefreien Erlebniswelt, wo man über...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Peter Seper
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.