Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Das alte und neue Kontrollgremium mit (v.li.) Elmar Draxl, Maria Schneider, Peter Lener, Lucas Krackl (Vorsitz-Stv.), Jakob Wolf (Vorsitz), Claudia Eppensteiner, Markus Kröll, Andreas Wanker und Margit Schäfer.

Neue Heimat Tirol
Jakob Wolf weiterhin der Vorsitzende im Aufsichtsrat der NHT

TIROL. Kurzlich wurde der Aufsichtsrat der Neuen Heimat Tirol für die Funktionsperiode bis 2030 im Amt bestätigt. Jakog Wolf wird für die kommenden drei Jahre wieder den Vorsitz übernehmen. NHT-Aufsichtsrat wiederbestellt Der Aufsichtsrat der Neuen Heimat Tirol (NHT) wurde kürzlich für die kommenden drei Jahre bestätigt. Der Aufsichtsrat besteht aus neun Personen und setzt sich je zur Hälfte aus den beiden Eigentümern Land Tirol und Stadt Innsbruck sowie Mitgliedern aus dem Betriebsrat...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader (Mitte) mit den Mitgliedern des Fachausschusses
 1

Wohnen
Palfrader kurbelt geförderten Wohnbau an

TIROL. Die Tiroler Wohnbauförderung gilt in Österreich als Vorzeigemodell. Nicht nur, dass Tirol noch zu 100 Prozent die Wohnbauförderung ihr Eigen nennt, auch das Fördersystem hat sich in den letzten Jahrzehnten stets bewährt. Trotzdem wird dieses System laufend angepasst und verbessert. Am gestrigen Montag wurde eine moderate Erhöhung der sogenannten angemessenen Gesamtbaukosten beschlossen. „Damit forcieren wir die Bautätigkeit der gewerblichen und Gemeinnützigen Bauträger, die unter dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die NHT baut in Jochberg.

Jochberg - Wohnbau
Zwei Wohnbauten in der Gemeinde Jochberg

JOCHBERG. "Heuer beginnt die Neue Heimat Tirol mit dem Bau von Miet- und Eigentumswohnungen – im Bereich Guxerbichl sowie am Siedlungsweg. Mit der Fertigstellung ist etwa Ende Sommer 2021 zu rechnen", berichtet Bgm. Günter Resch.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
LR Beate Palfrader (Mi.) mit VertreterInnen des Wohnbauförderungskuratorium.

Bezirk Kitzbühel - Wohnbauförderung
5,2 Millionen Euro für leistbares Wohnen

Land Tirol vergibt Unterstützungen der Wohnbauförderung. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Das Land Tirol hat zwischen Jänner und Juni 2020 rund 5,2 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Kitzbühel zugesichert – davon gehen rund 4,4 Milo. € in den Neubau und rund 800.000 € in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden zusätzlich insgesamt 7,6 Mio. € freigegeben. „Wir wollen, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neuer Wohnbau in Fieberbrunn.

Fieberbrunn - Wohnbau
WE errichtet Wohnanalge in "Neumoos"

FIEBERBRUNN. Im Ortsteil Neumoos wird die Wohnungseigentum (WE) Tirol eine neue Wohnanlage errichten. Die Planung des heimischen Büros Hinterholzer sieht sechs Zweizimmer-, neun Dreizimmer- und drei Vierzimmerwohnungen vor. Das Projekt ist zur Gänze wohnbaugefördert. Das Modell Mietkauf bietet Sicherheit und Flexibilität zugleich: die hohe Mietförderung des Landes Tirol wird mit der Möglichkeit verbunden, die Wohnung später auch kostengünstig unter Mitnahme des Förderungsdarlehens erwerben...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das alte Pflegeheim wird einem Wohnbau weichen.

Hopfgarten - Wohnungseigentum
Künftig Wohnanlage statt Pflegeheim

HOPFGARTEN (niko). Die Wohnungseigentum (WE) wird den Neubau einer Wohnanlage am Hopfgartner Talhäuslweg realisieren. Dies ist das Ergebnis eines Ideenwettbewerbes, den die Marktgemeinde für die Neunutzung des Areals des derzeit noch bestehenden Wohn‐ und Pflegeheimes Hopfgarten/Itter ausgerufen hat. Die WE Tirol ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Das Projekt entsteht auf dem Grundstück des alten Pflegeheimes mit fast 4.000 m2 und umfasst insgesamt vier Baukörper mit ca. 40...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im Bereich Gundhabing (unten) werden durch die Stadtgemeinde Grundflächen angekauft.

Kitzbühel - Gemeinderat/Gewerbegrund
"Meilenstein für Wirtschaft und Wohnbau"

Grundstücke für Gewerbe und Wohnen in Gundhabing angekauft; Widmung beschlossen. KITZBÜHEL (niko). In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde ein Kaufvertrag der Stadtgemeinde mit Ernst Recheis (Patsch) mit 14 Ja-Stimmen (vier Enthaltungen) beschlossen, mit dem die Stadt zu rund 12.000 m2 Gewerbeflächen und 3.500 m2 widmungsfähigem Wohnraum (zwei Grundstücke) komme. Insgesamt werden 27.170 m2 Grundflächen angekauft (inklusive Freiland). "Das ist ein Meilenstein für die Wirtschaft und die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Aktivität im Wohnbaugebiet Einathen.

Aurach - Wohnbau/Spielplatz
Einathen: Spielplatz und Bebauungsstudie

AURACH (niko). Wie Bgm. Andreas Koidl berichtet, ist im Bereich des Wohnbaugebietes Einathen heuer die Errichtung eines Spielplatzes vorgesehen (Fläche 400 m2). Beim Baugebiet Einathen sind mittlerweile alle bebaubaren Grundstücke vergeben. Für das restliche, unbebaute Baugebiet, das sich bereits im Besitz der Gemeinde befindet, soll die Aufschließung hinsichtlich Abwasser und Oberflächenwasser geplant und errichtet werden. Noch vorher aber wird eine Bebauungsstudie für die gesamte Fläche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Widmung in Fieberbrunn für Wohnbau.

Fieberbrunn - Gemeinderat
Widmung für das geförderte Wohnen

FIEBERBRUNN. Für den Bereich Kirchweg wurde im Dezember-Gemeinderat ein neues Grundstück in eine Vorbehaltfläche für den geörderten Wohnbau umgewidmet (Beschluss des Gemeinderates). Es soll eine Wohnanlage entstehen, die im Erdgeschoß Mietwohnungen beherbergt, während die zwei Obergeschoße für den Zweck „Betreutes Wohnen“ vorgesehen sind.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Furth entstehen drei neue Wohnbauten.

Kirchdorf - Wohnbau
Zima errichtet in Kirchdorf-Furth neues Wohnprojekt "Annahof"

KIRCHDORF (niko). Die Zima Unternehmensgruppe errichtet in Kooperation mit der Unterberger Invest GmbH das Wohnprojekt "Annahof" im Kirchdorfer Ortsteil Furth (Innsbruckerstraße 59), dort wo früher die Pension Annahof betrieben wurde. Es entstehen drei moderne Wohnhäuser mit einem Innenhof als zentraler Ruhepol und Tiefgarage. Zu allen Wohnungen gehören Freiflächen in Form von Privatgärten bzw. überdachten Balkonbereichen. Die Architekten der ARGE Markus Fuchs ZT GmbH und Amarch schaffen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (re.) und Markus Pollo kündigen ein millionenschweres Baukonjunkturprogramm für die nächsten Monate an.

Heimischer Bausektor
NHT zündet 250 Mio. Euro-Konjunkturprogramm

TIROL. Dem heimischen Bausektor droht eine Konjunkturflaute. Daher intensiviert die NHT als größter gemeinnütziger Bauträger Tirols ihre Bautätigkeit und investiert in den nächsten beiden Jahren eine Viertelmilliarde Euro. „Unsere laufenden Baustellen wurden auch in den letzten Wochen unter den vorgeschrieben Hygiene- und Sicherheitsstandards fortgesetzt. Immerhin warten derzeit über 500 Kundinnen und Kunden auf ihre neue Wohnung“, erklärt Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Vorgezogene...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wohnbauprojekt in Waidring.

Waidring - Wohnbau
Waidringer Projekt für "betreubares Wohnen"

WAIDRING. In Waiddring  befindet sich das Projekt für "betreubares Wohnen" in Vorbereitung. Die Bauverhandlung für das von der Alpenländischen Heimstätte geplante Wohnprojekt in der Dorfstraße wurde abgeführt. Nach der Baugenehmigung wird die Gemeinde die notwendigenSchritte einleiten und mit dem Bauträger die entsprechendenVereinbarungen treffen, damit dieses wichtige Zukunfssprojekt für die älter Generation entwickelt und umgeserzt werden kann, erklärt Bgm. Georg Hochfilzer.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am Reitlliftweg wird bereits gearbeitet.

Fieberbrunn - Wohnbau
ZIMA baut neue Wohnungen in Fieberbrunn

FIEBERBRUNN. Am Ortsanfang von Fieberbrunn, am Reitlliftweg 3, entsteht ein moderner Neubau mit drei individuellen Baukörpern. Bauherr ist die ZIMA Wohn- und Projektmanagement GmbH. Die Häuser liegen am Plätzerbach bzw. an einem Waldbestand. Es entstehen 42 moderne Apartments in drei mehrgeschossigen Wohnhäusern (2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen von 52,03 bis 101,05 m²) mit Balkonen, Dachterrassen und Privatgärten, Kellerabteil und Tiefgarage. Aktuell befinden sich die Einheiten aus allen drei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Es brauche Vorbehaltsflächen für den gemeinnützigen Wohnbau in den Gemeinden, fordert SPÖ Tirol-Blanik.

Gemeinnütziger Wohnbau
Blanik spricht sich für Vorbehaltsflächen aus

TIROL. Kürzlich wurde eine Anpassung der anrechenbaren Grundkosten für den gemeinnützigen Wohnbau in Tirol beschlossen. Laut der SPÖ Tirol Landtagsabgeordneten und Wohnbausprecherin Blanik wäre dies allerdings eine reine "Symptombekämpfung". Sie plädiert für Vorbehaltsflächen und eine Baulandmobilisierungs-Initiatvie.  Problem verlagert, statt zu lösenMit der Anpassung der anrechenbaren Grundkosten für den gemeinnützigen Wohnbau habe man das Problem schlichtweg verlagert, kritisiert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ab Montag, 3. Februar 2020 kann die Wohn- und Mietzinsbeihilfe online beantragt werden. „Dadurch ermöglichen wir eine schnellere und unbürokratischere Abwicklung von Förderansuchen und verbessern deutlich unseren Service für Bürgerinnen und Bürger“, so Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader.

Wohnen Tirol
Wohn- und Mietzinsbeihilfe kann auch online beantragt werden

TIROL. Seit Montag, 3. Februar 2020 kann die Wohn- und Mietzinsbeihilfe auch online beantragt werden. Für die Online-Beantragung ist eine Bürgerkarte oder Handy-Signatur notwendig. Wohn- und Mietzinsbeihilfe online beantragen Seit Montag, 3. Feber haben TirolerInnen die Möglichkeit, ihre Wohn- und Mietzinsbeihilfe online zu beantragen. Dazu müssen sie aber im Besitz einer Bürgerkarte oder Handy-Signatur sein. Der Antrag kann auf der Internetseite der bteilung Wohnbauförderung unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wohnbau mit dem Bodenfonds in Oberndorf.

Oberndorf - Wohnbau
Lob für Wohnbau-Projekte in Oberndorf

OBERNDORF. Zum 25-Jahr-Jubiläum des Tiroler Bodenfonds wurde vom Land ein Imagefilm gedreht und herausragende Projekte aufgenommen. Die Gemeinde Oberndorf hat mit dem Bodenfonds drei Projekte umgesetzt: Reihenhäuser und Eigentumswohnungen Alfons-Walde-Weg, Dorfbachsiedlung 1 und 2. "Besonders die Dorfbachsiedlung 2 wird im Landhaus und in Fachkreisen gelobt, weil dort das neue Bauen in Tirol (höher und platzsparender) umgesetzt wird", so Bgm. Hans Schweigkofler.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader

Leistbares Wohnen
Maßnahmen zur Mobilisierung von Bauland in Tirol

TIROL. Landesrätin Beate Palfrader stellt die Weichen für den geförderten Wohnbau. Durch die Anpassung der angemessenen Grundkosten soll Bauland mobilisiert werden. Außerdem wird ist eine Erhöhung in der Wohnbauförderung geplant. Einen großen Schritt in Richtung leistbares Wohnen unternimmt Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader mit der Entscheidung die angemessenen Grundkosten zu erhöhen. Konkret geht es bei der Erhöhung darum, bestehendes Bauland zu mobilisieren: „Unser Ziel ist es, dass...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Hochau-Siedlung in Kössen wurde heuer komplett erschlossen.

Hochau-Siedlung
Neue Siedlung in Kössen erschlossen

KÖSSEN (jos). Nahezu alle Grundstücke in der neu enstandenen Schwabenfeld-Siedlung in der Gemeinde Kössen sind verkauft. Vier Gründe sind noch zu erwerben, wie Bürgermeister Reinhold Flörl bei der kürzlich abgehaltenen, öffentlichen Gemeindeversammlung berichtete. Zwei Drittel der Flächen in der neuen Siedlung sind lt. Flörl auch bereits bebaut. "Mit 1. Jänner 2020 wird eine Indexanpassung beim Grundstückspreis durchgeführt", berichtete der Ortschef. Die übrigen vier Grundstücke sind dann zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Vertreter von Gemeinde, Alpenländischer, Diakonie, Planer und Baufirmen setzten den Spatenstich.
  4

Hopfgarten - Wohnbau
Freude über (integrierten) Wohnbau

Alpenländische errichtet 32 Wohnungen, davon sieben für das Diakoniewerk. HOPFGARTEN (niko). Im Ortsteil Elsbethen, direkt neben dem neuen Sozialzentrum, errichtet die "Alpenländische" 25 Eigentumswohnungen sowie sieben Wohneinheiten für das Diakoniewerk Tirol samt 36 Tiefgaragenplätzen. Am 13. November wurden von Wohnbausgesellschaft, Gemeinde, Diakonie, Planer und Baufirmen der Spatenstich gesetzt. Der Baubeginn erfolgte Ende Oktober, die Fertigstellung ist für Juni 2021 geplant. Insgesamt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader übergibt mit Vize-Bgm. Georg Zimmermann (li.) und NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (re.) die Wohnungsschlüssel an Familie Gruschina-Wanker fürs neue Eigenheim.

Wohnbau - St. Johann i. T.
NHT übergibt 41 neue Wohnungen in St. Johann

26 Miet- und 15 Eigentumswohnungen am Oberhofenweg errichtet; 8,9 Mio. Euro investiert. ST. JOHANN (niko). Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat am Oberhofenweg eine neue Wohnanlage mit 26 Miet- und 15 Eigentumswohnungen sowie einer Tiefgararge errichtet. Am Freitag wurden die Schlüssel übergeben,; die NHT hat rund 8,9 Mio. Euro in das Wohnprojekt investiert. „Insgesamt investieren wir bis 2021 im Bezirk Kitzbühel wieder über 25 Mio. Euro für leistbares Wohnen“, erklärt NHT-GF Hannes...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neue Grundflächen für den Wohnbau in Going.

Going - Wohnbau
Neue Grundflächen für Einheimischen-Wohnbau

Kaufvertrag im Gemeinderat Going beschlossen. GOING. Im Gemeinderat Going (April) wurde ein Kaufvertrag über den Erwerb von Grundflächen von Roman Strobl (Bereich Thurnbichlweg, GSt. 1534/1) beschlossen. Auch ein Raumordnungsvertrag für die private Verwendung von Grundstücken des Eigentümers (GSt. 1534/7 und 1534/8) wurde abgesegnet. Die Erschließung muss der Eigentümer übernehmen. Bgm. Alexander Hochfilzer war erfreut, dass wieder Grundflächen für den einheimischen Wohnbedarf erworben...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Apartements für Fieberbrunn.

Wohnen in Fieberbrunn
ZIMA Unterberger baut neue Wohnungen in Fieberbrunn

Zentrumsnaher Wohnbau, 42 Apartements. FIEBERBRUNN (red.). In Zentrumsnähe (Fieberbrunn, Reitlliftweg 3) baut ZIMA Unterberger 42 moderne Apartements. Auf einem 5.401 m² großen Grundstück werden drei jeweils viergeschoßige Punkthäuser entstehen. Für das Haus C erfolgte bereits der Verkaufsstart (14 Eigentumswohnungen, 52 bis 100 m²). Eine Tiefgarage wird 60 Stellplätze umfassen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2021 geplant.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Westendorf werden dringend Wohnungen benötigt.

Westendorf - Lindacker
Projekt Lindacker bog in die Zielgerade

WESTENDORF (red.). Die eingegangen Stellungnahmen zum Wohnbauprojekt "Lindacker" (Ortsteil Ried) wurden von der Raumplanerin der Gemeinde geprüft, behandelt und dazu auch Behandlungsvorschläge ausgearbeitet. Diese wurden schließlich auch im Bauausschuss behandelt. Im Gemeinderat wurden schließlich Änderungen im Entwurf des Bebauungsplans gegenüber der vorigen zweiten Auflage mit 14:1 Stimmen beschlossen: Adaptierung der Straßenfluchtlinie, Umkehrmöglichkeit, Verkleinerung des neuen Bauplatzes...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnen in Westendorf - immer ein dringliches Thema.

Westendorf
"Brauchen weitere Wohnbau-Offensive"

Für Bgm. Plieseis ist die Wohnungsnot das dringlichste Problem, an dem man arbeiten müsse. WESTENDORF (red.). "Unser dringlichstes Problem im Ort ist die Wohnungsnot, vor allem für junge Menschen. Derzeit gibt es über 170 Wohnungswerber und es werden laufend mehr. Zumeist werden Wohnungen gesucht, aber auch Grundstücke für den Hausbau sind gefragt. Ich bemühe mich seit über zwei Jahren, das Problem zu lindern", so Bgm. Annemarie Plieseis in der Gemeindezeitung. Wie berichtet wurde in den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.