Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Die gesamte Tiroler Landesregierung: Landeshauptmann Günther Platter mit den Landesrätinnen und Landesräten
3

Regierungsklausur
Tiroler Landesregierung tagte in Lans

Letzte Woche trafen sich die Mitglieder der Tiroler Landesregierung unter Einhaltung der Coronaregeln im Gasthaus Isserwirt zu einer Klausur zusammen. Dabei wurden Themen wie das Wohnpaket NEU finalisiert. LANS. Kürzlich trafen sich die Mitglieder der Tiroler Landesregierung im traditionsreichen Isserwirt zu einer Klausur. Unter dem Vorsitz von LH Günther Platter wurde das Wohnpaket NEU finalisiert. Beraten wurde über 24 konkrete Maßnahmen für ein leistbares Wohnen im Bereich der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Am Hausstattfeld wird ein neuer Stadtteil entwickelt.

Kitzbühel - Gemeinderat
Widmung für Einheimischen-Wohnbau mit Kontroversen

Umwidmungen für Hausstattfeld beschlossen; umstrittene Mitsprache der Opposition; Vorwürfe bezüglich Vergaben. KITZBÜHEL. Im Kitzbüheler Gemeinderat wurden einstimmig mehrere nötige Widmungen für das Hausstattfeld beschlossen. Neben Rückwidmungen (in Freiland) gibt es Festlegungen als Wohngebiet, Vorbehaltflächen für den geförderten Wohnbau und für örtliche Straßen. Der Raumplaner sieht keine Nutzungskonflikte mit bestehenden Bebauungen und der Landwirtschaft. Es entsteht ein neuer Stadtteil,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnbau in Kitzbühel.

Kitzbühel - NHT
Zehn Wohnungen mehr in der Badhaussiedlung

KITZBÜHEL. Der Gemeinderat beschloss einstimmig eine Änderung des Bebauungsplanes für ein NHT-Wohnbauprojekt in der Badhaussiedlung. Die ursprüngliche Planung wird um ein Stockwerk erweitert, woduch um zehn Wohnungen mehr errichtet werden können.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
„Um Wohnen tatsächlich wieder leistbar zu machen, benötigt es mehr als reine Symptombekämpfung, wie der Abflachung von Zinsen", fordert SPÖ Tirol-Blanik.

SPÖ Tirol
Mehr Entschlossenheit beim Thema Wohnbau

TIROL. Ein Eigentumserwerb ist in Tirol so gut wie nicht leistbar, kritisiert die SPÖ Tirol Wohnbausprecherin Blanik. Auch die Tiroler Wohnbauförderung schneidet bei der Sozialdemokratin nicht gut ab. Sie fordert neue Maßnahmen für leistbares Wohnen. "Tirol ist schlichtweg nicht leistbar"Für junge Menschen ist es ohne finanzielle Hilfe von Angehörigen schlichtweg nicht mehr leistbar, in Tirol Eigentum zu erwerben, kritisiert die SPÖ Tirol-Wohnbausprecherin Elisabeth Blanik. Ebenso kritisch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Bauarbeiten für das Projekt "Erpfendorf Mitte" haben mittlerweile begonnen.
5

Kirchdorf - Erpfendorf Mitte
Bagger sind in "Erpfendorf Mitte" aufgefahren

"Erpfendorf Mitte" wird nun gebaut; es entstehen Wohnungen, eine Kinderkrippe und Gewerbeflächen in zentraler Lage. ERPFENDORF. Im August 2018 lud die ÖWB Gemeinnützige Wohnugnsaktiengesellschaft (Salzburg Wohnbau-Gruppe) zur Präsentation des Bauvorhabens "Erpfendorf Mitte", das auf einem 3.600 m2 großen Grundstück errichtet wird (ehem. GH Alpenrose, Anm.). Gebaut werden 20 Eigentumswohungen, neun Einheiten für Betreutes Wohnen, eine Kinderkrippe, ein Café und weitere Gewerbeflächen. Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Waidring verfolgt man weiterhin das "Baulandmodell".

Waidring - Gemeinderat
Darlehen für die Finanzierung "Fischerfeld" beschlossen

Für die Finanzierung eines neuen Baulandmodells beschloss der Waidringer Gemeinderat die Aufnahme eines Darlehens über 1 Million Euro. WAIDRING. Wie bereits berichtet ermöglicht die Gemeinde Waidring mit dem Erwerb von Grundflächen das Baulandmodell "Fischerfeld" für den leistbaren Einheimischen-Wohnbau. Im Budget 2021 wurden dafür 750.000 € angesetzt. Im Gemeinderat wurde einstimmig beschlossen, für das Projekt ein Darlehen mit einer Maximalsumme von 1 Million Euro aufzunehmen. Fünf Banken...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Karte des Erschließungsgebiets.
2

Jochberg - Wohnbau
"Riesern" bringt viel neuen Wohnraum für Einheimische

Aktueller Stand Wohnbaugebiet "Riesern" in Jochberg; Baubeginn mit neuer Straße im Frühjahr 2022. JOCHBERG. Wie berichtet wird im Bereich Riesern/Oberhausenweg ein neues, großen Siedlungsgebiet entstehen. "Die naturschutzrechtliche, forstrechtliche, straßenrechtliche und wasserrechtliche Genehmigungen für die neue Zufahrtsstraße von der B161 zum Oberhausenweg wurden erteilt. Jetzt wird an der Detailplanung gearbeitet", berichtet Bgm. Günter Resch. Baustart für die neue Straße soll im Frühjahr...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
UK-Anträge zum Thema "Wohnbau" im Gemeinderat eingebracht.

Kitzbühel - Gemeinderat/Anträge
Anträge zum Hausstattfeld und zu Vergabekriterien angenommen

Die Unabhängigen Kitzbühel brachten zwei Anträge im Gemeinderat ein; einstimmig angenommen. KITZBÜHEL. Die UK (Unabhängige Kitzbühel) brachte im Gemeinderat zwei Anträge ein, die im April behandelt wurden. Im ersten Antrag geht es um die "Schaffung von ausschließlich Haushälften/Wohnungen für Jungfamilien anstatt Häuslbauergrundstücke betreffend des neuen städtischen Wohnprojektes Hausstattfeld". Durch die Wohnraumverknappung in der Stadt sollte sorgsam mit dem Hausstattfeld umgegangen werden....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch in der Gemeinde Kirchberg ist das Thema "leistbares Wohnen" immer aktuell.

Kirchberg i. T. - Wohnbau
Bgm. Berger: "Leistbares Wohnen ist ein Dauerbrenner"

Zahlreiche Wohnungen entstanden in den vergangenen Jahren in Kirchberg; Warteliste ist lang. KIRCHBERG. "Leistbares Wohnen ist und bleibt ein Dauerbrenner. Wir benötigen laufend neuen Wohnraum. Auf der Warteliste der Gemeinde stehen derzeit rund 300 Anwärter, die eine Wohnung oder ein Grundstück suchen. Wir setzen alles daran, auch künftigen Generationen die Möglichkeit zu geben, im Dorf zu bleiben und hier in Haus, Wohnung oder zur Miete wohnen zu können", betont Kirchbergs Ortschef Helmut...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Spatenstich: Architekt Günther Gasteiger, NHT-GF Hannes Gschwentner, Bgm. Günter Resch, GV Sandra Markl, Swietelsky-GF Martin Schwaiger.

NHT - Jochberg
NHT errichtet geförderte Eigentumswohnungen in Jochberg

Neue Heimat Tirol baut in Jochberg Eigentumswohnungen; umfassende Wohnungsoffensive im Ort. JOCHBERG. Eigentum zu leistbaren Preisen ist im Bezirk Kitzbühel rar. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Jochberg startet die Neue Heimat Tirol (NHT) die Erschließung eines neuen Wohngebiets am Guxerbichl. In einem ersten Abschnitt ist die Errichtung von zwölf Eigentumswohnungen vorgesehen. Die NHT investiert rund vier Mio. Euro. Übergabe im Sommer 2022„Neben unseren dauerhaft leistbaren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am seit vielen Jahren brachliegenden Klausner-Areal soll ein innovatives Projekt entwickelt werden.
Aktion

Klausnerareal St. Johann
Was passiert mit der „Klausner Sag“? - mit Umfrage

Moser Wohnbau will in gemeinsamem Prozess am Areal der ehemaligen "Klausner-Säge" einen neuen Wohlfühlort entwickeln. ST. JOHANN. Am ehemaligen Klausner-Sägewerksareal – der „Klausner Sag“ – soll ein lebenswerter, dauerhaft attraktiver Ortsteil entstehen. "Die Zentrumserweiterung soll einen Mehrwert für die Gemeinde und ein vielfältiges Angebot für künftige Bewohner und Nutzer bringen", so Daniela Schwentner, Geschäftsführerin der Moser Wohnbau. Das Moser-Team stellte das innovative Projekt den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
St. Johann ist ein gefragter Boden für Wohnraumsuchende.

St. Johann - Wohnbau
St. Johanner Anstrengungen für leistbares Wohnen

Viel Bewegung am Wohnbaumarkt in St. Johann; Wohnungen fertiggestellt, vergeben bzw. in Planung und im Entstehen. ST. JOHANN. Auch in St. Johann werden zahlreiche Wohnungen zu sehr hohen Preisen auf dem freien Markt angeboten, und auf Grund der großen Nachfrage durch zahlungskräftige Interessenten (oft auch für Zweit- und Freizeitwohnsitze) steigen die Preise nach wie vor weiter. "Wir als Gemeinde können den freien Markt nur sehr schwer beeinflussen und bemühen uns daher besonders intensiv...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Diskussionen um ein Vorkaufsrecht im Gebiet Sonngrub.
2

Kitzbühel - Gemeinderat
Stadt "zieht" das Vorkaufsrecht in Sonngrub

Baurecht für Personalwohnhaus sollte verkauft werden; Debatte im Gemeinderat; Stadt zog nun das Vorkaufsrecht. KITZBÜHEL. Im Jahr 2019 erwarb die Kitzbüheler Fa. "Drei Gmbh & Co. KG" ein Sonngrub-Grundstück per Baurecht von der Stadtgemeinde zur Errichtung eines Personalwohnhauses (für Mitarbeiterwohnungen). Nun wollte die Gesellschaft das Baurecht an die "Asset Projekt und Bau Austria GmbH" (Käuferin des Hotels Erika, Anm.) um 610.000 Euro (errechneter Wert) weiterveräußern. Dieses Ansinnen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kitzbühel in Hahnenkammzeiten, g. re. das Hausstattfeld.

Kitzbühel - Bebauungsplan
Weiterer Schritt für neues Kitzbüheler Siedlungsgebiet

Gemeinderat beschloss einstimmig Bebauungsplan für das Hausstattfeld. KITZBÜHEL. Im Gemeinderat wurde einstimmig der Bebauungsplan für das Hausstattfeld beschlossen. Dies ist ein wichtiger Schritt für den Einheimischensiedlungsbau, es entstehe sozusagen ein neuer Stadtteil, so Bgm. Klaus Winkler. "Mehrere Grundstücke sind in Besitz der Stadt und werden in der Folge auch von uns nach Richtlinien vergeben werden, weitere Gründe sind von den zwei Besitzerfamilien frei veräußerbar. Einige...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Hopfgarten wird fleißig für's "Wohnen" gearbeitet.

Hopfgarten - Wohnbau
"Wohnen" im Fokus der Marktgemeinde Hopfgarten

Ein großer Arbeits-Schwerpunkt auch in der Marktgemeinde Hopfgarten ist das Thema „Wohnen“. HOPFGARTEN. "Viele Wohnprojekte im Ort sind derzeit in Bau, knapp vor dem Start bzw. in Planung", erklärt Bgm. Paul Sieberer. Die Wohnungen in Elsbethen werden in der zweiten Jahreshälfte an die Bewohner übergeben. In der Kelchsau wurden die Interessenten von der Gemeinde bzw.‐ Alpenländischen Heimstätte be‐ reits informiert, die Unterlagen für den Kauf der Eigentumswohnungen stehen auf der Homepage zur...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Für die FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin im Tiroler Landtag Achhorner war bei der jüngsten Sitzung des Wohnbauförderungsbeirats und des Wohnbaukuratoriums ein Thema entscheidend: die vorzeitige Rückzahlung der Wohnbauförderungsdarlehen.

Wohnbauförderung
Trotz Krise Darlehen vorzeitig zurückzahlen?

TIROL. Im Zuge der Sitzung des Wohnbauförderungsbeirats und des Wohnbaukuratoriums wurde seitens der FPÖ auch die vorzeitige Rückzahlung von Wohnbauförderungsdarlehen thematisiert. Trotz Coronakrise hätten in den Augen der FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin Achhorner einige TirolerInnen gut gewirtschaftet und könnten jetzt das Darlehen vorzeitig zurückzahlen. Dies wäre eine sichere Investition, propagiert FPÖ-Achhorner. "Geld gut und sicher investieren"Für die FPÖ-Wohnbau- und Bautensprecherin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2,4 Millionen Euro Wohnbauförderung wurden dem Bezirk Kitzbühel zugesichert.

Wohnbauförderung Tirol
2,4 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Kitzbühel

Land Tirol vergibt Unterstützungen der Wohnbauförderung. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Das Land Tirol hat zwischen Jänner und März rund 2,4 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Kitzbühel zugesichert – davon gehen rund 1,1 Millionen Euro an den Neubau und 1,3 Millionen Euro in Sanierungen. Förderungen ausgebaut „Möglichst viele Menschen sollen eine Wohnbauförderung in Anspruch nehmen können. Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr, aber auch schon heuer, zahlreiche Verbesserungen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
LRin Beate Palfrader (Mitte) mit Vertretern des Wohnbauförderungskuratorium
2

Wohnbauförderung
Land Tirol vergibt Unterstützungen im Wert von 86 Millionen Euro

TIROL. Im Zeitraum von Jänner bis März 2021 hat das Land Tirol rund 52,9 Millionen Euro für die Wohnbauförderung zugesichert. Knapp über 40 Millionen Euro gehen an den Neubau und rund 12,4 Millionen Euro werden in Sanierungen investiert. Für zukünftige Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden nun vom Land Tirol weitere 33,1 Millionen Euro freigegeben. Zahlreiche Verbesserungen auf den Weg gebracht Die zuständige Tiroler Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader betont, dass möglichst viele Menschen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bericht im Gemeinderat.

Gemeinde Going
Going: "Wohnbau sollte möglich sein"

GOING. Im Februar-Gemeinderat berichtete Bgm. Alexander Hochfilzer, dass erneut ein Gespräch mit dem Direktor der gemeinnnützigen Wohnbaugenossenschaft Tiroler Friedenswerk zur geplanten Wohnanlage bei der Ortseinfahrt West geführt wurde. Laut Dir. Dietmar Härting laufen viele Besprechungen und eine Neuausschreibung der Bauleistungen. "Vom Kostenfaktor her sollte der Neubau möglich sein", zitierte Bgm. Hochfilzer den Friedenswerk-Direktor.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
v.l.n.r.: Mag. Johannes Haid, Mag. Alexander Weiß und Dir. Hans-Peter Hörtnagl

Gemeinnütziger Wohnbau
Hypo Tirol investiert eine halbe Milliarde Euro

TIROL. Am gestrigen Donnerstag hat die Hypo Tirol Bank hat Österreichs ersten Social-Covered-Bond in ihrer Geschichte am internationalen Kapitalmarkt platziert. Die insgesamte Nachfrage der Investoren war sogar dreimal höher als das platzierte Volumen. 100% für den heimischen Wohnbau Das aufgenommene Kapital in der Höhe von 500 Millionen Euro wird voll dem heimischen Wohnbau zur Verfügung gestellt. Das Thema Wohnraum liegt den Tirolerinnen und Tirolern am Herzen. Die aktuelle Corona-Pandemie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
GBV Obmann Franz Mariacher: „Die Corona-Pandemie hat [...] zu keinem Einbruch geführt, eher im Gegenteil: Durch Homeoffice und Homeschooling haben die eigenen vier Wände weiter an Bedeutung zugenommen.“

Gemeinnützige Bauträger
Weitere 320 Mio. Euro werden in 2021 investiert

TIROL. Die Gemeinnützigen Bauträger (GBV) werden auch in 2021 eine wichtige Konjunkturstütze für Tirol sein. Geplant ist 320 Mio. Euro in den Tiroler Wohnungsmarkt zu investieren. Die Branche des Wohnungsmarktes hat in der Pandemie noch einmal an Bedeutung gewonnen, denn viele haben durch Homeoffice und Homeschooling die eigenen vier Wände in einem anderen Licht gesehen. 1.284 neue Wohneinheiten in 2020Unter den vorgeschriebenen Abstands- und Sicherheitsauflagen konnten so in 2020 auch wieder...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Volle Auftragsbücher für die NHT-GF Hannes Gschwentner (re.) und Markus Pollo.

Neue Heimat Tirol – Projekte
NHT-Projekte als Konjunkturmotor für die regionale Wirtschaft

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Über 130 Mio. Euro investiert die Neue Heimat Tirol (NHT) heuer für leistbares Wohnen in Tirol. „Dabei handelt es sich wieder um eine sehr hohe Bauleistung. Eingerechnet der 2020 gestarteten Projekte verbauen wir in zwei Jahren eine Viertelmilliarde Euro und halten damit die Tiroler Bauwirtschaft in einer angespannten Zeit am Laufen“, betont NHT-GF  Hannes Gschwentner. 1.000 Wohnungen in Bau„Im Zuge der Corona-Krise hat das Eigenheim eine völlig neue Bedeutung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnen sogar unter 5 Euro in Kitzbühel Einfang.

Kitzbühel - Wohnbau
Statt 5 Euro nur 3,93 Euro für Wohnung

KITZBÜHEL. Im November 2018 wurden 32 Mietwohnungen in Kitzbühel-Einfang übergeben – im zweiten 5-Euro-Wohnbau Tirols. Nun berichtete WE-GF Walter Soier der Stadtemeinde von einer Mietreduktion für die Mieter. Die bereits niedrigen Mieten konnten weiter gesenkt werden. Als Beispiel schlüsselte Soier die Kosten für eine rund 65 Quadratmeter große Wohnung auf. Inklusive Betriebskosten, Heizkosten und diverser anderer Kosten ergiebt sich eine Brutto- Monatsmiete in Höhe von 256,18 Euro. Das ergibt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Betreubares Wohnen" in Waidring in Planung.

Gemeinde Waidring – Wohnbau
Betreubares Wohnen ist in Waidring in Vorbereitung

WAIDRING. Die Alpenlädische Heimstätte plant in der Dorfstraße zwei zusätzliche Bauabschnitte mit jeweils 16 Wohnungen zu bauen. Die Gemeinde Waidring hat dazu ihr Interesse für Wohnungen deponiert, die für ältere Mitbürger für „betreubares Wohnen“ vorgesehen werden sollen. Die Baubewilligung wurde bereits erteilt. „Die Wohnbaugesellschaft beantragt nun die Wohnbauförderungsmittel, damit möglichst heuer mit den Bauarbeiten begonnen werden kann“, erklärt Bgm. Georg Hochfilzer. Von der Gemeinde...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.