Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Bei der Planungsbesprechung: OSG-Obmann Alfred Kollar, Bürgermeister Erich Sziderits, Bauausschuss-Obmann Bernd Kremsner Amtmann Willi Kulovits (von rechts).

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
OSG plant für Gemeinde St. Michael zwei Wohnanlagen gleichzeitig

Gleich an zwei Stellen im Gemeindegebiet von St. Michael wird die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) demnächst tätig. Zwei Bauvorhaben stehen zur Verwirklichung an. In St. Michael selbst ist am Sonnenweg erstmals die Errichtung von Reihenhäusern geplant, und zwar in Form von Doppelhäusern. Für die Planung zeichnet Wolfgang Windt vom Büro Pichler & Traupmann verantwortlich. Der in St. Michael wohnhafte Planer hat außerdem für Gamischdorf eine Planung entworfen. Hier soll eine eingeschoßige...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Aus einem altem Gasthaus wurde eine moderne Wohnanlage: Am Freitag, dem 30. April, gibt es von 15.00 bis 18.00 Uhr einen Tag der offenen Tür.
2

Tag der offenen Tür am 30. April
Neue Kukmirner Wohnanlage steht zur Besichtigung frei

Aus dem leerstehenden ehemaligen Gasthaus Zotter in Kukmirn hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) ein modernes Wohnhaus gemacht. Mitten im Ortskern sind sieben neue Wohnungen mit sonniger Süd-West-Ausrichtung entstanden. Nach den Plänen des Architekturbüros Zotter + Mayfurth wurden im Erdgeschoß für Senioren vier betreubare Kleinwohnungen zwischen 54 und 57 m2 errichtet. Im Obergeschoß gibt es drei Startwohnungen zwischen 80 und 91 m2 für junge Menschen und Familien. Alle, die sich...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
So soll das Gebäude nach dem Umbau aussehen, wenn die geplanten sieben Wohnungen fertiggestellt sind.
2

OSG baut um
Alte Großmürbischer Schule wird Wohnhaus

Am 27. April stellt der Großmürbischer Gemeinderat die letzten Weichen für die neue Nutzung des ehemaligen Volksschulgebäudes. Der ehemalige Turnsaal und die Bibliothek sollen von der Gemeinde von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) angemietet werden, die in dem Gebäude Wohnungen errichten will. "Damit soll sichergestellt werden, dass der alte Turnsaal zu einem Mehrzwecksaal werden kann und für öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung steht", erläutert Bürgermeister Jürgen Kurta....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hier wird bald neu gebaut: Abbruchverhandlung mit Bürgermeister Andreas Grandits, Bauleiter Franz Unger, Bausachverständiger Gregor Hafner (von links).

Statt altem Bauernhaus
Stinatz bekommt zehn neue Seniorenwohnungen

Zehn Senioren-Wohnungen wird die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft 
(OSG) ab heuer im Ortskern von Stinatz errichten. Sie werden in der Hauptstraße in unmittelbarer Nähe zum Hauptplatz an der Stelle eines alten Bauernhauses gebaut, für das vor kurzem die Abbruchverhandlung stattfand. Der Altbestand wird abgerissen. "Die Sanierung des Hauses hätte sich nicht ausgezahlt. Im April sollen die Pläne für den Neubau fertig sein, im Herbst könnte schon gestartet werden", skizziert OSG-Obmann Alfred...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Wohnungen werden zwischen 48 und 82 m² groß sein.

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Ollersdorfer Wohnanlage erhält Zuwachs

An der Bundesstraße gegenüber der Strembachbrücke in Ollersdorf beginnt die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft demnächst mit dem Bau einer weiteren Wohnanlage. In Hanglage sind auf drei Geschoßen acht Wohnungen geplant, die zwischen 48 und 82 Quadratmeter groß sind. Der erste, unterhalb gelegene Wohnblock mit ebenfalls acht Wohnungen wurde im Jahr 2017 eröffnet.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei einer Baustellenbesichtigung mit Bürgermeister Vinzenz Knor, Stadtrat Alfred Brenner, den Vertretern des Planungsbüros Peischl & Partner, Günther Peischl und Matthias Peischl, Andreas Gaal von der Baufirma Gaal sowie dem zuständigen Bauleiter Andreas Fleck und unserem OSG-Chef Alfred Kollar, haben wir uns vom raschen Verlauf der Arbeiten überzeugen können.


Neues Wohnprojekt der OSG
Alte Güssinger Bürgerschule mit neuer Funktion


Die Bauarbeiten in der ehemaligen Güssinger Bürgerschule sind voll angelaufen. In bester Lage entstehen im Ortszentrum Mietwohnungen für junge Menschen und Senioren.  GÜSSING. Nachdem die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) hat alte Gebäude in der Grabenstraße von der Gemeinde erworben hat, hat sich die Genossenschaft zur Aufgabe gestellt, den Charakter der 1928 erbauten ehemaligen Bürgerschule zu erhalten und in eine neue Zeit zu transportieren. Nach Plänen des Planungsbüros Peischl &...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft macht aus der alten Volksschule sechs Wohnungen.
2

Neue Nutzung
Altes Volksschule Großmürbisch wird zu Wohnanlage

Die ehemalige Volksschule Großmürbisch wird zu einer Wohnanlage umgebaut. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung soll beschlossen werden, das Gebäude der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) zwecks Umbaus zur Verfügung zu stellen. "Die Gemeinde bleibt Besitzer der Immobilie, der Schulturnsaal und die Bibliothek bleiben weiterhin öffentlich zugänglich", erklärt Bürgermeister Jürgen Kurta. Umgebaut wird in erster Linie der ehemalige Schultrakt, wo sechs Wohnungen entstehen sollen. Die Pläne...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der heuer fertiggestellte OSG-Wohnblock in der Siedlungsgasse in Neudauberg umfasst fünf Wohnungen.

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Wohnbau in Neudauberg erfährt weiteren Zuwachs

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) hat in Neudauberg eine neue Wohnanlage in der Siedlungsgasse fertiggestellt. Der mittlerweile dritte Block umfasst fünf Wohnungen, drei von ihnen sind bereits vergeben. In Burgauberg baut die OSG demnächst acht weitere Wohneinheiten, und zwar in direkter Nachbarschaft zum neuen Gemeindezentrum. Interessenten für Wohnungen können sich bei der OSG unter der Telefonnummer 03352/40451 melden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Spatenstich erfolgte durch Vertreter der OSG und der Gemeinde Rauchwart.
2

Spatenstich
Neues OSG-Wohnhaus für Rauchwart

In Kooperation mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und der Gemeinde Rauchwart entsteht eine neue Wohnhausanlage.  RAUCHWART. Vertreter der OSG und der Gemeinde gaben kürzlich den Startschuss für ein neues Wohnhaus in Rauchwart. Nach den Plänen von Baumeister Edi Pelzmann werden vier Wohnungen mit sonnige Balkone errichtet. Die Wohnungsgrößen variieren dabei von 52 bis 72 Quadratmetern, welche mit ein oder zwei Schlafzimmern ausgestattet sind. Beim Ziel sind sich Bürgermeisterin Michaela...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Vertreter der OSG und der Gemeinde Eberau gaben Startschuss für neue Wohnanlage in Eberau.

OSG baut
Spatenstich für neue Wohnhausanlage in Eberau

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und Gemeinde Eberau geben Startschuss für Bau einer neuen Wohnhausanlage in Eberau.  EBERAU. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) nimmt ihr nächstes Projekt "Am Sportplatz" in Eberau in Angriff. Der Spatenstich erfolgte unter anderem durch Bürgermeister Johann Weber, Amtsleiter Thomas Schreiner und OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar. Nach den Plänen von Architekt Martin Schwartz werden acht Wohnungen mit Balkon und Terrasse entstehen, die aus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Im Oktober ist der Bau fertig, freuen sich OSG-Obmann Alfred Kollar (rechts) und Bürgermeister Werner Kemetter.
2

Fertigstellung im Oktober
Ehemaliges Gasthaus in Kukmirn wird zu Wohnanlage

Für Oktober ist die Fertigstellung des jüngsten Bauvorhabens der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Kukmirn geplant. Aus dem Gasthaus Zotter, das über 20 Jahre leer gestanden war, wird ein modernes Wohnhaus mit sieben Wohnungen. OSG-Obmann Alfred Kollar und Bürgermeister Werner Kemetter machten sich ein Bild vom Baufortschritt. In zentraler Lage entstehen nach den Plänen des Architekturbüros Zotter + Mayfurth für Senioren vier betreubare Kleinwohnungen, die zwischen 54 und 57 m2 groß...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Pläne sind fertig, freuen sich OSG-Obmann Alfred Kollar (links), Bürgermeisterin Michaela Raber und Vizebürgermeister Rudolf Ploy.

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft baut
Rauchwart erhält weitere Wohnanlage

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) baut in Rauchwart eine weitere Wohnanlage. "Die Planungsarbeiten sind abgeschlossen, der Bau beginnt im September", gab OSG-Obmann Alfred Kollar bei einem Treffen mit Bürgermeisterin Michaela Raber und Vizebürgermeister Rudolf Ploy bekannt. Der neue Wohnblock besteht aus vier Wohnungen, die zwischen 52 m² und 72 m² groß sind. Die Planung lag in den Händen von Architekt Edi Pelzmann. "Fast 100 % der Aufträge gehen an burgenländische Unternehmen",...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ökologisieren Neubauten und bestehende Wohnungsanlagen: OSG-Obmann Alfred Kollar (links) und Ökoenergie-Experte Andreas Schneemann.

Ökostrom-Gemeinschaftsanlagen
OSG stattet ihre Wohnanlagen nun mit Photovoltaik aus

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft 
(OSG) setzt in ihren Wohnanlagen zur Stromerzeugung auf Photovoltaik. "Ab sofort werden wir die OSG-Neubauten sowie schrittweise auch die schon bestehenden Wohnungsanlagen und Reihenhäuser mit Photovoltaikanlagen ausstatten", gab Obmann Alfred Kollar bekannt. Sie sollen umweltfreundlichen Solarstrom zur Unterstützung von Wärmepumpen und Strom für die Mieter produzieren, Betriebskosten sparen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Verwirklicht wird das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die neue Anlage, für die am 5. August die Schlüssel übergeben werden, umfasst sieben Wohnungen auf zwei Geschoßen.

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Neuer Wohnraum für Jung und Alt in St. Michael

Das Wohnangebot für ältere und jüngere Menschen in St. Michael wächst. Am 5. August werden die Schlüssel für die nächsten Wohnungen übergeben, die die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in den letzten Monaten errichtet hat. Die neue Anlage steht in der Schulstraße, wo die OSG bereits einen ersten Block mit zehn Wohnungen und den neuen Polizeiposten gebaut hat. Drei betreubare Wohnungen, die für ältere Leute gedacht sind, befinden sich im Erdgeschoß. Im ersten Stock darüber liegen vier...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Drei der sechs neu errichteten Wohnungen im Gerersdorfer Ortskern sind bereits vergeben.

Schlüsselübergabe
Erste Mieter ziehen in neuen Gerersdorfer Wohnblock ein

Die ersten Mieter ziehen in die neu errichtete Wohnanlage im Gerersdorfer Ortskern ein. Vertreter der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) und der Gemeinde Gerersdorf-Sulz übergaben die Schlüssel an die ersten drei Wohnparteien. Wo zuvor das Gasthaus Strohmaier (vormals Luipersbeck) stand, hat die OSG sechs Wohnungen zu je 60 Quadratmetern errichtet. Drei im Erdgeschoß sind für Senioren gedacht, die drei im ersten Stock als Startwohnungen für Junge.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Pläne für den Ausbau des Pflegeheims präsentieren Amtfrau Elke Lang und Bürgermeister Wolfgang Sodl.
2

Wegen Corona
Olbendorfer Bauvorhaben starten etwas verzögert

Wenn auch der Beginn aufgrund der Corona-Einschränkungen noch nicht genau feststeht: Für zwei große Bauvorhaben in Olbendorf soll im Laufe des heurigen Jahres der Startschuss fallen. Das Pflegeheim wird vergrößert, eine Wohnsiedlung auf dem Areal des früheren Betonwerks Gartner neu errichtet, blickt Bürgermeister Wolfgang Sodl voraus. Beide Bauvorhaben setzt die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) um. Für das Pflegeheim, dessen Kapazität von 29 auf 60 Betten mehr als verdoppelt wird,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Bauherren des Vorzeigehauses (Harald Knor, Tamara Kminek) nahmen ihren Preis letzten Mittwoch freudig entgegen.

Großpetersdorf
klimaaktiv-Auszeichnung für O.K. Energie Haus

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus verlieh eine klimaaktiv-Auszeichnung für ein O.K. Energie Haus -Einfamilienhaus in Neuberg. GROSSPETERSDORF/NEUBERG. Am Mittwoch, 27. November, zeichnete Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek in St. Pölten herausragende Beispiele für nachhaltiges Bauen aus. Insgesamt 66 Bauprojekte und Unternehmen aus Niederösterreich wurden für ihre energieeffiziente und ökologische Bauweise nach klimaaktiv Standards des Bundesministeriums für...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Spatenstich für die ersten sechs Wohnungen und vier Reihenhäuser ist erfolgt.

Spatenstich für Wohnpark
OSG bebaut altes Betonwerk-Gelände in Olbendorf

Zwei Hektar groß ist das Gelände des ehemaligen Betonwerks Gartner im Olbendorfer Ortskern, aus dem in den kommenden Jahren ein Wohnpark werden soll. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) errichtet hier in der ersten Bauphase sechs Wohnungen und vier Reihenhäuser, wie OSG-Obmann Alfred Kollar beim Spatenstich bekanntgab. "Statt betonierter Fläche werden viel Grün und viele Begegnungszonen dieses Projekt auszeichnen", betonte er den Beitrag zur Ortskernbelebung. Die Pläne für den Wohnpark...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Stolz auf den florierenden Wohnbau: OSG-Obmann Alfred Kollar, Bundesrat Jürgen Schabhüttl, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Bürgermeister Heinz Krammer (von links).

Wohnungen und Blaulichtzentrum
OSG investiert in Stegersbach 7,5 Millionen Euro

Rund 400 Menschen wohnen in den 178 Wohnungen, die die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) im Thermenort Stegersbach bisher errichtet hat. Der Zenit ist damit aber noch lange nicht erreicht, denn weitere sechs Wohnungen in der Kastellstraße und acht Reihenhäuser am Steinriegel sind bereits geplant. „In den nächsten eineinhalb Jahren werden über die OSG in Stegersbach 7,5 Millionen Euro investiert“, ist OSG-Obmann Alfred Kollar stolz. In dieser Summe sind auch die vier Millionen für das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Plus 4,34 % bei Wohnungen
OSG baute 2018 im Burgenland weiter auf und aus

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) hat ihren Expansionskurs im Jahr 2018 ungebrochen beibehalten. Zum Jahresende hatte die größte burgenländische Wohnbaugenossenschaft 23.792 Einheiten unter ihrer Verwaltung, dies waren um 4,6 % mehr als im Jahr davor. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, den OSG-Obmann Alfred Kollar der Generalversammlung am 23. August vorlegen wird. Das Gros unter den OSG-Einheiten bildeten Wohnungen. Ihr Bestand stieg um 4.34 % auf 15.047. Die Zahl der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der zweite Komplex in der Schulstraße wird drei betreubare Wohnungen und vier Starterwohnungen umfassen.
2

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft baut
Neue Wohnanlage in St. Michael ist 2020 bezugsfertig

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) vergrößert ihre Wohnfläche in der Schulstraße in St. Michael. Nachdem 2018 ein Wohnblock an die Mieter übergeben und die neue Polizeiinspektion gebaut wurde, folgt nun ein zweites Wohnhaus. Drei betreubare Wohnungen und vier Starterwohnungen entstehen hier. Laut OSG ist die Fertigstellung für das Jahr 2020 geplant. Die Vergabe der betreubaren Wohnungen erfolgt über die Gemeinde St. Michael (03327/22480), die der Starterwohnungen über die OSG...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Spatenstich auf dem Gelände des früheren Gasthauses Zotter: Die sieben neuen Wohnungen sollen im Jahr 2020 bezugsfertig sein.

Sieben Wohnungen geplant
Aus früherem Kukmirner Gasthaus wird neue Wohnanlage

Wo im Kukmirner Ortskern rund 20 Jahre lang das ehemalige Gasthaus Zotter stand, fahren jetzt Baumaschinen auf. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) errichtet hier eine neue Wohnanlage mit sieben Einheiten. Sowohl betreubare Kleinwohnungen für Senioren als auch Startwohnungen für junge Menschen sind geplant. Die Planung liegt in den Händen des Architekturbüros Zotter & Mayfurth. "Das Gasthaus Zotter ist bereits das 29. Gasthaus im Burgenland und das fünfte Gasthaus im Bezirk Güssing,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Baubeginn für die neue Firmenzentrale der OSG in der Dornburggasse wird im August 2019 sein.
3

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Jahresabschluss 2018 und neuer Standort in Oberwart

OBERWART. Vor 30 Jahren bilanzierte die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) noch überschaubar mit 20 Mitarbeitern, 15 Gemeinden sowie 1.600 Wohnungen und Reihenhäuser. Ab Beginn der 1990er Jahre ging es dann so richtig los. Angefangen von der Geschäftsfelderweiterung - der Hausverwaltung für Gemeinden, über den Wohnbau in Dörfern bis hin zum Bau von Kommunalprojekten wie Gemeindeämter, Feuerwehrhäuser, Kindergärten und Polizeiinspektionen oder die Errichtung von Wohnheimen und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.