07.09.2016, 09:10 Uhr

Kulturzentrum, Imam-Hatip Schule, ... "Diyanet İşleri Başkanlığı" konform!

Wien: Florian-Hedorfer Strasse | In der Florian-Hedorferstrasse 21 entsteht derzeit ein neues Gebäude, vielmehr, es ist bereits fast fertig! Eine zeitlang wurde trotz eines Baustopps weitergebaut(?)! Was auch immer hier errichtet wird, die Öffentlichkeit weiss es nicht, auch nicht die Bezirksvorstehung! Ein seltsamer und nichtssagender Monolith, nicht bedrohlich, aber undurchschaubar. Von kommunikativer Feigheit und dem Willen, die Errichtung und Nutzung zu erzwingen, getragen! Finanziert aus nicht nachvollziehbaren Quellen! Nicht einmal Errichter und Träger sind wirklich bekannt oder ändern sich laufend! Für dieses Verhalten gibt es einen Begriff "Schlaucherl"!

Was soll das werden? Ein Zeichen des Miteinander wohl kaum! Ein Zeichen des Lavierens um die öffentliche Meinung und unsere Gesetze wohl eher! Die Verstösse gegen die Bauordnung wurden gerichtlich negiert, Parkplätze sind nach wie vor zu wenige vorhanden - der Schranken vom danebenliegenden Supermarkt wird in Zukundt noch wichtiger sein!

Selbst in der muslimischen Community werden Gebäude, Zweck und die Art der Errichtung misstrauisch betrachtet. Meint man, wohl nicht zu unrecht, dass diese Heimlichtuerei dem Zusammenleben, dem gegenseitigen Respekt und dem Aufbau eines Vertrauensverhältnisses widerspricht, dass hier der gesamten Community Schaden zugefügt wird!

Zu viel hört man von religiösen Hetzern, staatlich entsandten Imamen (die ihrem Staat und nicht den Gläubigen verpflichtet sind), Salafismus (mit wahabbitischer Förderung), Radikalisierung in Kindergärten, Schulen und Moscheen, als man sich darüber nicht Gedanken machen müßte. Nicht um zu pauschalieren, nicht um alle in einen Topf zu werfen, sondern um sich trotz fehlender Informationen selbst ein Bild zu machen.

Gerade in diesem heiklen Bereich sind das trotzige Schweigen (der muslimischen Arbeiterunion) und das Unverständnis gegenüber der Wohnbevölkerung die schwerstmöglichen Fehler! Es kann niemand erwarten, dass der Bezirk, seine Menschen und besonders die Bezirkspolitik diesem Bauwerk irgendwie positiv gegenüber stehen werden - vielmehr hat es den schlechtestmöglichen Start! Und die Bezirkspolitik muss und wird ein sehr waches Auge auf die weiteren Entwicklungen haben!


Kulturzentrum oder Imam Hatip Schule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.