09.08.2016, 14:00 Uhr

Möll-Brücke: Sanierung um 622.000 Euro

Bereits 1968 wurde die Stahlbrücke in der Gemeinde Lurnfeld erbaut - die Sanierung soll Anfang November abgeschlossen sein (Foto: KK)

Die Möll-Brücke wird um 622.00 Euro saniert und ist vom 18. August bis 7. November gesperrt.

MÖLLBRÜCKE (schön). Bereits im Jahr 1968 wurde die Möll-Brücke erbaut. Genau deshalb ist laut Bürgermeister Gerald Preimel der Bedarf, diese zu sanierten, sehr hoch. "Die Brücke über der Möll im Bereich des Gemeindeamtes wurde vor 48 Jahren errichtet und ist seit Jahren in einem sehr desolaten Zustand", sagt der Gemeindechef.

Ab 16. August gesperrt

Am Montag, 8. August, haben die Bauarbeiten begonnen. "Bis einschließlich 15. August ist die Möll-Brücke noch einspurig befahrbar, ab 16. August ist die Brücke in beide Fahrtrichtungen für ein- und mehrspurige Kraftfahrzeuge gesperrt", so Preimel weiter. Die Bauarbeiten werden bis 7. November andauern.

Umleitung: L14

Eine Umleitung wird es in dieser Zeit über der östlichen Möll-Brücke im Bereich der L14, Sachsenburger Landesstraße, geben. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke allerdings jederzeit benutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.