29.05.2016, 11:00 Uhr

Alfred Riedl: "Wir freuen uns sehr für Anna"

Jacques Lemans-Chef Alfred Riedl und seine Gattin Andrea waren bei der Ehrung von Anna Veith im Kanzleramt mit dabei (Foto: KK)

Als Ski-Queen Anna Veith, die derzeit intensiv an ihrem Comeback arbeitet, das Große Ehrenzeichen der Republik Österreich im Bundeskanzleramt in Wien verliehen wurde, war Jacques Lemans natürlich mit dabei.

ST. VEIT. Anna Fenninger, seit kurzem verehelichte Veith, wurde für ihre großen Verdienste um die Republik Österreich geehrt. Die Laudatio dazu hielt Österreichs Ski-Legende Annemarie Moser-Pröll.


Sponsor mit dabei

Mit dabei im Kanzleramt, als treue Weggefährten und Sponsoren, die Uhrenhersteller Alfred und Andrea Riedl. „Es war ein besonderer Moment, wir freuen uns sehr für Anna, sie hat sich diese Auszeichnung mehr als verdient“ meint Alfred Riedl. „Sie hat ein schwieriges Jahr hinter sich, aber sie trainiert unglaublich hart für ihr Comeback, gönnt sich keine noch so kurze Pause, einfach bewundernswert, wie ehrgeizig und willensstark sie ist.“


Von Ehrung überwältigt

Auch die Ski-Queen war von dieser Ehrung überwältig und bedankte sich in ihrer Rede bei der Republik Österreich und dem Skiverband, aber auch bei ihren Sponsoren, „ohne die das alles überhaupt nicht möglich gewesen wäre“.
„Wir haben Anna selbstverständlich auch in diesen schweren Zeiten unterstützt, jetzt freuen wir uns auf Ihr Comeback und sind zuversichtlich, dass wir im kommenden Winter eine noch stärkere Anna erleben werden", ergänzt Riedl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.