24.03.2016, 08:00 Uhr

Kugelschlagen in Zweinitz: Wer schlägt am weitesten?

Geschlagen wird beim lustigen Wettbwerb um eine Osterjause und ein Getränk. Bunt gefärbte Eier dürfen da nicht fehlen (Foto: KK/Pixabay)

Kugelschlagerverein Zweinitz-Winkel lädt zum Frühlingsbrauch.

ZWEINITZ. Am Ostersonntag findet in Zweinitz das Kugelschlagen statt. Im letzten Jahr konnte der Kugelschlagerverein Zweinitz-Winkel über 110 Teilnehmer begrüßen. "Wir wollen das alte Brauchtum für die Jugend erhalten und ihnen weitergeben", freut es Obmann Friedrich Lampl, dass auch Kinder und Jugendliche am Kugelschlagen teilnehmen.

Altes Sportpiel

Gegründet wurde der Verein 1994. Das Sportspiel ist aber um vieles älter. "Mein Vater hat mir erzählt, dass sein Großvater schon Kugelschlager war", erzählt Lampl. Schriftliche Quellen gebe es keine, aufgrund mündlicher Überlieferungen schätzt Lampl, dass es diesen Brauch in Zweinitz seit rund 150 Jahren gibt.
Rudolf Schittenkopf fertigt Kugel und Kolben. "Für den Stiel wird die Wurzel eines "Unterstandlers", eines langsam gewachsenen Fichtenbaums, genommen", verrät Lampl.

Das Kugelschlagen findet am Ostersonntag, 27. März, um 13 Uhr von der Brinar Mühle nach Zweinitz stat. Geschlagen wird um Osterjause und Getränk.
Für Kinder und Jugendliche gibt es eine Pizzaschnitte und Limo gratis.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
33.552
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 30.03.2016 | 23:23   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.