30.04.2016, 08:30 Uhr

Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit leistete 2015 knapp 66.700 freiwillige Stunden

Bezirksstellenleiterin Eva Hagen und Präsident Peter Ambrozy übergeben die „Verdienstmedaille in Silber“ an Richard Kienberger (Foto: KK)

Bei der Ordentlichen Bezirksversammlung der Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit zog Bezirksstellenleiterin Eva Hagen Bilanz über das vergangenen Jahres.

BEZIK ST. VEIT. Von den rund 350 Mitarbeitern wurden 2015 insgesamt 205.000 Leistungsstunden in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen erbracht. Rund ein Drittel davon durch freiwillige Mitarbeiter, was einer durchschnittlichen Anzahl von 182 Stunden täglich entspricht.

25 Erdumrundungen

Bei 27.000 Patiententransporten wurden im abgelaufenen Jahr alleine im Rettungsdienst insgesamt eine Million Kilometer zurückgelegt. 1.268 Patienten mussten notärztlich versorgt werden. Auch die Krisenintervention des Roten Kreuzes wurde zu 100 Betreuungen gerufen.

Soziale Dienste steigen weiter

In den Sozialen Diensten des Roten Kreuzes, von der mobilen Hauskrankenpflege, über Essenzustelldienst, freiwilligen Besuchs- und Hospizdienst bis zur Rufhilfe, wurden 1.400 Menschen betreut. Mit der freiwilligen Sozialbegleitung für Menschen in schwierigen sozialen Lagen konnte sich ein neues Tätigkeitsfeld etablieren.
Mehr als 1.500 Kursteilnehmer wurden im Rahmen der verschiedenen Kursangebote in Erster-Hilfe ausgebildet.

Große Jubiläumsfeier

Erstmalig wurde das Rote Kreuz St. Veit/Glan im Jahre 1891 erwähnt. Am 18. und 19. Juni feiert das Rote Kreuz St. Veit/Glan seinen 125. Geburtstag. Neben einer Leistungsschau findet ein großes Fest in der Blumenhalle statt.


Die Auszeichnungen
Für zehnjährige Mitarbeit wurden an Silvia Weingartner, Helga Münzer, Reinhardt Salbrechter und Christian Trummer das Dienstjahrabzeichen in Bronze verliehen.

Das Dienstjahrabzeichen in Silber für 15 Jahre Mitarbeit erhielten Sylvia Isopp und Markus Paulitsch.

Mit Verdienstmedaillen wurden Mathilde Bujar, Johanna Felsberger und Richard Kienberger ausgezeichnet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.