01.06.2016, 16:00 Uhr

SK Treibach: Platz 4 und Cup sind das Ziel

Für den SK Treibach geht es in der Kärntner Liga noch um Platz 4. Im KFV-Cup trifft man im Finale auf den SV St. Jakob.

TREIBACH (stp). "Es hängt oft an einem seidenen Faden. Viele Teams sind extrem eng beisammen. Über Sieg oder Niederlage entscheidet oft auch nur die Tagesverfassung oder die Leistung gewisser Einzelspieler", resümiert Treibach-Trainer Guido Frank die bisherige Frühjahrsaison in der Kärntner Liga. Vor den letzten drei Runden liegt man auf dem sechsten Tabellenrang. Das erklärte Ziel ist Platz 4, wie Frank anmerkt: "Wir sind mit den Leistungen sicher nicht unzufrieden. Auf den vierten fehlt uns nur ein Punkt. Das ist ein realistisches Ziel, das wir noch erreichen wollen."

Vier Spiele in der Liga ohne Sieg

Auf einen vollen Erfolg wartet man jedoch schon seit vier Runden. Gegen die zwei Top-Platzierten Ferlach und Wolfsberg setzte es zwei deutliche Niederlagen. Letzte Woche folgten binnen drei Tagen zwei Unentschieden gegen Lienz und Feldkirchen. "Wolfsberg und Ferlach haben uns unsere Grenzen aufgezeigt. Lienz braucht jeden Punkt und auch gegen Feldkirchen haben wir uns nichts vorzuwerfen. Das war von beiden Teams eine wirklich gute Kärntner Liga Partie. Die Punkteteilung war durchaus verdient", meint der Trainer.

Gelingt dem SK Treibach der Cup-Sieg?

Mit dem SAK, Gmünd und Bleiburg warten im Saisonfinish sicher keine einfachen Gegner. Noch dazu will man im KFV-Cup ein Wörtchen um den Titel mitreden. Dort trifft man im Finale am 7. bzw. 15. Juni auf Unterliga-Verein St. Jakob im Rosental, wobei man die Rosentaler zuerst am eigenen Platz empfängt. "Der Cup ist sicher ein großes Ziel von uns", so Frank.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.