11.04.2016, 08:43 Uhr

7. Garstner Kuppelcup

Wann? 16.04.2016 13:00 Uhr

Wo? Veranstaltungssaal, Marian Rittinger-Straße, 4451 Garsten AT
(Foto: Christoph Salzer)
Garsten: Veranstaltungssaal |

Bereits zum 7. Mal messen sich Feuerwehrgruppen im Wettstreit, am schnellsten eine verkürzte Löschleitung zu legen.

GARSTEN. „Angesaugt“ heißt es wieder am Samstag, 16. April, beim 7. Garstner Kuppelcup der Feuerwehren Sand und Oberdambach im Veranstaltungssaal der Marktgemeinde Garsten. Beginn ist um 13 Uhr.

Insgesamt 48 Herren- und 4 Damentrupps aus dem Bezirk Steyr-Land, aber auch aus den Nachbarbezirken und dem angrenzenden Niederösterreich treten in spannenden Duellen wieder gegeneinander an. Das Starterfeld ist dabei wieder äußerst hochkarätig besetzt, darunter der Weltmeister von 2013 Ebersegg und die mehrmaligen Landessieger aus Schweinsegg-Zehetner.
Beim Kuppelcup gilt es so schnell wie möglich eine verkürzte Löschleitung aufzubauen, mit 4 Saugschläuchen von der Wasserentnahmestelle bis zur Tragkraftspritze. Eine Wettkampfgruppe besteht aus 6 Mann. 2 Gruppen treten jeweils gegeneinander an. Zuerst gilt es in insgesamt 12 Gruppenphasen die zwei besten Gruppen zu ermitteln, die dann in die KO-Phase aufsteigen und um den Tagessieg kämpfen. Aber auch die 16 besten Dritt- und Viertplazierten kämpfen um den Sieg beim „Raiffeisencup“. Gemeinsam mit der Damenwertung werden so drei Tagessieger ermittelt.

Dabei ergeben sich dramatische und hochspannende Partien, wo oft nur wenige Zehntelsekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Im Schnitt werden Zeiten um 17 Sekunden erzielt. Die Tagesbestzeit im Vorjahr lag bei 15,43 Sekunden, erzielt vom Sieger, der Gruppe Steyr 4 die auch heuer wieder an den Start geht.

Abseits der Wettkämpfe wird den Gästen ebenfalls einiges geboten. Die Firma Magirus Lohr stellt Feuerwehrfahrzeuge aus, die ausgiebig besichtigt werden können. Für das leibliche Wohl der Gäste ist bestens gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.