28.06.2016, 08:51 Uhr

Eingeschalteter Herd verursachte Küchenbrand in Münichholz

(Foto: FF Steyr/Lz5)

in auf dem eingeschalteten Herd vergessenes Essen hat am Montagnachmittag, 27. Juni, in einem Mehrparteienhaus in Münichholz für einen größeren Einsatz der Rettungskräfte gesorgt.

STEYR. Passanten bemerkten den dichten schwarzen Qualm aus einem Fenster im 2. Stock und verständigten die Feuerwehr. Da Anfangs das genaue Ausmaß des Feuers nicht bekannt war und eine mögliche Gefährdung weiterer Bewohner nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde vorsorglich ein größeres Aufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst verständigt.
Atemschutzträger der Feuerwehr verschafften sich dann gewaltsam Zutritt zur Wohnung. Wie sich herausstellte, war in einer Küche ein Topf mit Essen auf einem eingeschalteten Herd vergessen worden. Die Feuerwehrmänner brachte den Topf ins Freie.

Evakuierung nicht erforderlich

Durch den Einsatz eines Hochleistungslüfter an der Haustüre konnte auch das Eindringen von Brandrauch ins Treppenhaus weitestgehend verhindert werden. Eine Evakuierung des Gebäudes war dementsprechend auch nicht erforderlich. Es kamen keine Personen zu Schaden und der Sachschaden hält sich in Grenzen.
Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Steyrer Feuerwehr 5 Münichholz und 2 Steyrdorf (4 Fahrzeugen), Polizei (1 Fahrzeug sowie das rote Kreuz Steyr mit 2 Fahrzeugen.


ALLE FOTOS: FF Steyr/Lz5
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.