25.04.2016, 10:29 Uhr

Jungschwimmer trumpfen in Braunau groß auf

Die Steyrer Mannschaft in Braunau mit Nicolas Delvigne

Am 23. und 24. April fanden die OÖ Kinder- und Schülermannschaftswettkämpfen in Braunau statt. Das achtköpfige Steyrer Team trumpfte groß auf und gewann drei OÖ Mehrlagenmeistertitel.

Die drei Mädels und fünf Burschen des ASKÖ Schwimmclub Steyr (Jahrgang 2004-2006) wurden von Trainer Nicolas Delvigne perfekt eingestellt und konnten sich gegenüber ihren bisherigen Leistungen stark steigern. Jan Gaberc und Julian Mittermayr dominierten ihre Jahrgangsgegner und wurden Gesamtsieger in Ihren Altersklassen und somit Sieger der OÖ Schüler-Mehrlagenwertung 2016. Rebecca Nagler und Franz Pühringer wurde jeweils Zweite.
Bei den Staffelbewerben über 4x50m Freistil und 4x50m Lagen der Herren erreichten die Steyr Burschen den ersten und zweiten Platz.
Bei Mehrlagenwertungen müssen Schwimmer bei allen 5 Einzelbewerben teilnehmen (Schmetterling, Brust, Rücken, Freistil, und Lagen). Die erreichten Punkte werden dann addiert. Wer die meisten Punkte erzielt wird OÖ Mehrlagenmeister in seiner Altersklasse.
Die jungen Steyrerinnen und Steyrer beeindruckten somit mit Ihrer Vielseitigkeit. Die Burschen gewannen gemeinsam die Mannschaftswertung und haben nun die Chance, sich für die Österr. Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren. Obwohl nur zu dritt, weil durch zwei Ausfälle geschwächt, wurden die Steyrer Mädels ausgezeichnete vierte.

„Mannschaftlich geschwächt“ trat der ASKÖ Schwimmclub auch am 23. April am Steyrer Stadtplatz auf. Die Spitzenschwimmer bereiten sich gerade für die Europa- und Junioreneuropameisterschaften vor, acht Schwimmer waren in Braunau und die kleinsten trainierten gerade im Steyrer Hallenbad. So blieb nur eine motivierte Rumpfmannschaft über, die heuer beim traditionellen „Anschwimmen“ - der Saisoneröffnung der Steyrer Wassersportvereine - teilnahm. Dafür wurden sie mit einer Bootsfahrt mit der Steyrer Feuerwehr belohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.