11.04.2016, 10:40 Uhr

Trampitsch mit neuen OÖ Juniorenrekorden, Steffan trotz Marathonprogramm mit Gold

Sebastian Steffan, Johannes Dietrich und Alexander Trampitsch (vlnr)
Graz: Vom 8. bis 10.4.2016 fand die Internationale Ströck ATUS Graz Trophy an der Auster in Graz statt. Die drei Olympiazentrumsschwimmer Sebastian Steffan, Alexander Trampitsch und Johannes Dietrich traten an, um Limitzeiten zu erschwimmen und sich weiter auf die bevorstehenden internationalen Wettkämpfe vorzubereiten.

Alexander Trampitsch überzeugt mit Limitbestätigung und drei neuen OÖ-Rekorden

Bereits im Vorlauf über 50 m Rücken schwimmt Alexander Trampitsch über 50 m Rücken in 0:27,11 neuen OÖ Juniorenrekord. Auch das Finale entscheidet er in 0:27,15 für sich und wird somit auch Sieger der Allgemeinen Klasse. Auch über 100m Schmetterling bestätigt der für den ASKÖ Schwimmclub Steyr schwimmende Haager mit einer Zeit von 0:55,28 und OÖ Juniorenrekord eindrucksvoll das Limit für die Jugendeuropameisterschaften im Vorlauf. Im Finale steigert sich Alex erneut, knackt erstmals die 55-Sekunden-Marke und fixiert mit 0:54,96 wiederum neuen OÖ Rekord. Den dritten OÖ Juniorenrekord fixiert Alexander in 0:29,71 über 50 m Brust.

23 Mal in drei Tagen startet Sebastian Steffan. Trotz dieses Marathonprogramms kann er die 400 m Lagen für sich entscheiden. Neben der starken internationalen Konkurrenz aus Europa und Übersee kann er sich perfekt für die bevorstehenden Europameisterschaften vorbereiten. Auch sein Trainingskollege Johannes Dietrich schwimmt aus dem Training heraus in seinen Paradestrecken 50, 100 und 200 m Brust nahe an seine Bestzeiten heran. „Mit zweimal Gold und herausragenden Zeiten, welche internationale Klasse beweisen, kann man Trainer Marco Wolf und seiner Trainingsgruppe nur gratulieren!“, freut sich Sportleiter Jürgen Unger über die Leistungen der Drei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.