27.05.2016, 10:03 Uhr

Jodlbauer präsentiert "Die Datenspinne"

(Foto: FH OÖ)
STEYR. Am Donnerstag, 9. Juni, präsentiert FH-Professor Herbert Jodlbauer im Rahmen eines Management-Talks sein Buch "Die Datenspinne Google, Facebook, Alibaba & Co – Fluch oder Segen?". Beginn ist um 19 Uhr, FH Campus Steyr, Neubau. Im Anschluss wird zu einem kulinarischen Beisammensein geladen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten: pmt@fh-steyr, Tel.: 05 0804-33100.
Zum Vortrag:
Daten sind überall. Die Datenmengen explodieren geradezu. Wir alle erzeugen tagein tagaus Daten. Intelligente Dinge, die mit Sensoren ausgestattet sind, generieren und verarbeiten Daten. Daten sind bereits der wichtigste Produktionsfaktor – und ihre
Bedeutung steigt stetig. Daten werden nicht umsonst als das Öl der Zukunft bezeichnet. Globale Riesen wie Apple, Google, Facebook und Amazon aber auch chinesische Unternehmen wie Alibaba oder Baidu gehören zu den unbestrittenen Marktführern. Ihr Erfolg begründet sich auf Daten, auf Unmengen von Daten, die sie
kostenlos von ihren Kunden erhalten und mit denen sie ihre Gewinne einstreifen.
Daten sind vernetzt und verwoben, Daten fangen die gesamte Welt ein. Daten jagen uns, und wir jagen den Daten nach. Das Internet kommt einer überdimensionalen Datenspinne gleich. Was wissen wir über Daten, über deren anscheinende Grenzenlosigkeit, über deren Vernetzung, über Chancen und Gefahren, über die Macht der Daten-Reichen und über die Ohnmacht der Daten-Armen? Das neue Buch „Die Datenspinne“ begibt sich auf einen kritischen Diskurs und beschreibt das
Potential aber auch die Risiken von Daten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.