24.07.2016, 17:41 Uhr

Grieser Bergretter mit neuer Zenrale und in bester Feierlaune

GRIES (lg). In Gries drehte sich am Sonntag alles um die wertvolle Arbeit der Bergrettung. Beim Pavillon wurde gemeinsam mit vielen Begleitern, Unterstützern und Besuchern der "Tag der Bergrettung" gefeiert. Für beste musikalische Begleitung sorgte die Musikkapelle Gries und das heimische Jugendorchester. Beim Bierkisten-Klettern, in der Hupfburg oder beim Flying-Fox konnte Jung und Alt ihr Geschick unter Beweis stellen. Weiterer Höhepunkt der Tages war die Einweihung des neuen Bergrettungsheimes direkt im Schulgelände. "Nirgendwo auf der Welt funktioniert die freiwillige Arbeit wie die der Bergrettung so gut wie bei uns", dankte Peter Veider, Geschäftsführer der Tiroler Bergrettung, allen Bergrettern, die Zeit und Einsatz in den Dienst der Allgemeinheit stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.