31.03.2016, 14:57 Uhr

Hans-Peter Haas ist der neue Obmann der Oberhofer Senioren

Hans-Peter Haas ist der neue Obmann der Oberhofer Senioren. (Foto: Privat)

Am Sonntag, den 13.3.2016 hielt der Seniorenbund Oberhofen, nach dem feierlichen Gottesdienst seine Jahreshauptversammlung im Dorfcafe „Roll Eat“ mit den zahlreich erschienen Mitgliedern und Ehrengästen ab.

OBERHOFEN. Nachdem im November 2015 der bisherige Obmann Dietmar Bickel aus beruflich- und gesundheitlichen Gründen sein Amt zurücklegte, übernahm Frieda Wöll, als stellvertretende Obfrau, die Leitung des Seniorenbundes bis zur diesjährigen Jahreshauptversammlung und hat in dieser Zeit eine hervorragende Arbeit geleistet.
Zur Jahreshauptversammlung konnte Frau Wöll den Landesobmann des Tiroler Seniorenbundes, GR Helmut Kritzinger, den wiedergewählten Bürgermeister Peter Daum, das Mitglied, Alt-Bgm. Helmut Kirchmair sowie Alt-Obmann Hans Schlager und den gesamten Vorstand begrüßen.
Nach dem Totengedenken für die verstorbenen Obleute Bernhard Borr, Johann Haas und Anna Schluifer sowie für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Maria Brecher, Erna Föger, Hugo Dörre und Margarethe Pickelmann erfolgte der Bericht der geschäftsführenden Obfrau Frieda Wöll.
Bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung am 8. März 2015, wurden nach dem Rücktritt der verdienten Funktionäre, Hans Schlager und Simon Filips bei der Nachwahl Dietmar Bickel als Obmann und Frieda Wöll als seine Stellvertreterin für die Dauer eines Jahres gewählt. Nach dem Rücktritt des Obmannes übernahm Frieda Wöll die Leitung des Seniorenbundes. Von ihr wird berichtet, dass die Ortsgruppe derzeit 73 Mitglieder aufweist.


Höhepunkte im Vereinsjahr

Nach der letzten Jahreshauptversammlung, die mit der 50-jährigen Gründungsfeier verbunden war, setzten die Oberhofer Seniorenkegler bei der Landesmeisterschaft im April 2015 in Wattens mit dem hervorragenden 3. Platz, einen ersten Höhepunkt im Vereinsjahr. Im Juni stand der Besuch des „Museum Tiroler Bauernhöfe“ auf dem Programm.
Ein besonderer Höhepunkt war eine viertägige Busreise nach Osttirol vom 18. bis 21. Oktober 2015 unter der bewährten Reiseleitung von HR. Dr. Paul Wöll, der in Lienz 10 Jahre als Bezirkshauptmann wirkte. Die Teilnehmer waren begeistert von den Sehenswürdigkeiten dieses Tiroler Bezirkes.
Am 10. November fand das traditionelle Törggelen beim „Ladner “ in Flaurling und am 19. Dezember die Weihnachtsfeier im Mehrzwecksaal in Oberhofen statt.
Das Faschingskränzchen am 22. Jänner 20126 bildete den Abschluss des Vereinsjahres. Für den Vorstand galt es natürlich viele weitere Termine auf Landes-und Bezirksebene wahrzunehmen sowie zweimal jährlich die Geburtstagsjubilare zu einem Mittagessen einzuladen.

Am Ende ihres Berichtes bedankt sich Frieda Wöll bei allen für die tatkräftige Unterstützung , die ihrem Vorgänger und ihr entgegengebracht wurde. Ein besonderer Dank galt den Kolleginnen im Vorstand Maria Lair und Filomena Leutschacher, allen Mitgliedern sowie dem Bürgermeister Peter Daum mit Gemeinderat und Gemeindeverwaltung.
Mit dem Wunsch: der Seniorenbund soll auch in Zukunft ein wertvoller Teil des Vereinslebens im Dorf und vor allem für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger sein, schloss Frieda Wöll ihren Bericht.

Weiters erfolgte der Kassabericht von Kassierin Maria Lair und die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes auf Grund des Antrages der Kassaprüfer.

Nachwahl bei Oberhofer Senioren

Zum Tagesordnungspunkt Nachwahl übergibt Frau Wöll den Vorsitz an den Landesobmann des Tiroler Seniorenbundes GR Helmut Kritzinger. Vorgeschlagen zur Wahl des Obmannes wird Hans-Peter Haas, der einstimmig zum neuen Obmann der Oberhofer Senioren gewählt wurde. Ebenfalls vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurde zum Stellvertreter der frühere Obmann Hans Schlager. Einstimmig gewählt wurden auch die Kassierin Maria Lair sowie die Schriftführerin Filomena Leutschacher sowie die Kassaprüfer Simon Filips und Helmut Kirchmair.

Der Landesobmann Helmut Kritzinger und Bürgermeister Peter Daum gratulierten dem Neuen Team zur Wahl, dankten für die Bereitschaft zur Annahme dieser Funktionen und bedankten sich in ihren Ansprachen für die bisher wertvoll geleistete Arbeit für die Oberhofer Senioren.
Frieda Wöll übergibt den Vorsitz an den neuen Obmann Hans-Peter Haas. Dieser bedankte sich herzlich für das in ihm gesetzte Vertrauen und will sich bemühen mit seinem Vorstand eine gute Arbeit zu leisten.

Ehrungen

Für seinen 10 jährigen verdienstvollen Einsatz als Obmann wird Hans Schlager eine Urkunde vom Landesobmann und Bürgermeister übergeben, mit welcher er zum Ehrenobmann des Oberhofer Seniorenbundes ernannt wurde.
Abschließend ersuchte Landesobmann Helmut Kritzinger die Mitglieder, den Kandidaten zur Bundespräsidentenwahl Andreas Kohl, der als Bundesobmann in den letzten 10 Jahre für die Senioren viel geleistet hat, das Vertrauen bei der Wahl am 24.4.2016 zu schenken.
Nachdem keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, schloss der neue Obmann Hans-Peter Haas die Jahreshauptversammlung und leitete zum gemütlichen Teil über.
(Text: Helmut Kirchmair)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.