09.06.2016, 11:50 Uhr

CAPT Seefeld ist Poker Hotspot

Freuen sich über eine erfolgreiche CAPT II in Seefeld: v.l.n.r. Casino Direktor Robert Frießer, CAPT II Main Event Sieger Lukas Ribis, Poker Manager Marcel Pipal und Gaming Manager Horst Trefalt. (Foto: Casinos Austria)

Kürzlich ging die bestens besuchte Turnierwoche mit einem österreichischen Sieg beim Main Event zu Ende.

SEEFELD. Von 31. Mai bis 5. Juni 2016 machte die Casinos Austria Poker Tour heuer bereits zum zweiten Mal in Seefeld Station. Die Pokerverantwortlichen durften sich über 350 nationale und internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen. Das abwechslungsreiche Programm bot sieben verschiedene Turniere mit einem Preisgeld von insgesamt mehr als 200.000 Euro und einem Buy-in ab 100 Euro. Das brachte auch zahlreiche Pokerneulinge an die Spieltische. Wie immer ließ sich aber auch die Pokerprominenz ihren Auftritt in Seefeld nicht entgehen. Neben den Pokergrößen die beim Main Event auf den Stockerlplätzen landeten waren auch Spieler wie Alexander Rettenbacher und Björn Griese zu finden.
Zu Ende ging die CAPT Seefeld mit dem Main Event in No Limit Hold’em von 3. bis 5. Juni. 38 Spieler gingen ins Finale. Die letzten sieben Spieler einigten sich auf einen Deal. Dieser brachte schließlich Lukas Ribis aus Österreich den Sieg und damit ein Preisgeld in Höhe von 10.070 Euro. Die weiteren Platzierungen holten sich Ivan Mairhofer aus Italien und Marijan Tadic aus Kroatien.
„Die CAPT ist für uns enorm wichtig“, erklärte Casino Direktor Robert Frießer. „Die CAPT Seefeld ist ein gesamteuropäisches Pokerhighlight, bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sichtlich wohl fühlen. Die Veranstaltung mit hunderten Spielern leistet auch einen wichtigen Beitrag für den Tourismus in der Region.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.