19.07.2016, 17:00 Uhr

Kritik am Schwimmbad und dem neu angedachten KULTUR-REFERAT??????

Telfs: Schwimmbad | Es mag durchaus sein und es kommt auch immer wieder mal vor ,das man bei solch großen Projekten nachbessern muß.
Niemand ist perfekt ,und man sollte auch nach der Kostenaufstellung nicht aufhören darüber nach zu denken!!!!!
Verbessern kann man ein Projekt während der Errichtung leichter und günstiger als im Nachhinein,


Es würde auch Menschen geben die nach der Fertigstellung über etwaige Versäumnisse schimpfen würden.
Hier wird Geld für die Telfer in die Hand genommen,das ist gut so!!!

Dann hab ich auch noch was über das Kulturreferat zu sagen:
Es liegt an genau solchen Menschen warum TELFS im Bereich der bildenden Kunst weit hinter anderen Gemeinden hinterher hinkt(siehe IMST)auch Sie ,liebe Frau Mader unterschätzen die Kraft der Kreativität und die Notwendigkeit der Kunst für die Jugend und deren Zukunft!

Diese Lücke zu füllen Ist mehr als notwendig.
Es braucht schon lange jemanden der als Bindeglied zwischen Künstlern und Gemeinde fungiert.(nicht: einmal der, dann jener!! oder ein anderer!!)
EIN fixer Ansprechpartner für alle Kunstschaffenden ,aller Sparten ist bei der Größe von Telfs und der Menge an Kreativen ein MUß.(nennt man auch Fortschritt!!)

Die Gemeinde wird davon mehr profitieren als es kosten würde!
Denken Sie größer ,Verhinderer ( in der ÖVP )haben wir in Wien schon genug,zum Wohl der( Ihrer) Gemeinde!
Ich würde sehr gerne in einer kleinen Runde mit Ihnen darüber diskutieren.

mfG, Lädstätter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.