18.07.2016, 08:21 Uhr

Eine nasse Angelegenheit für die Jungflorianis

Ein schwimmendes Lager, durchnässte Kleidung, aber trotzdem viel Spaß hatten die Jugendlichen. (Foto: FF/Winkler)

Der Landesfeuerwehrjugendlager mit Leistungsbewerb fand in Oberalm statt

OBERALM (tres). Beim Landesfeuerwehrjugendlager in Oberalm hätte es der Wetter Gott hätte besser meinen können: Ein schwimmendes Lager, durchnässte Kleidung und ein mehr als glitschiger Bewerb war das. All das kann jedoch den Spaß der Jugendlichen am Feuerwehrwesen nicht trüben.

1.100 Teilnehmer trotzten dem Regen

Über 1.100 Teilnehmer waren beim Oberalmer Sportplatz stationiert. Das Lager wurde traditionell mit dem Leistungsbewerb der Feuerwehrjugend eröffnet. Hier gelang es der Feuerwehr Adnet den Landessieg in Bronze, sowie den dritten Platz in Silber zu belegen.
Die Jugendgruppe der Feuerwehr Adnet ist somit als einzige Gruppe aus dem Tennengau zum Bundesfeuerwehrleistungsbewerb qualifiziert.

Auch die übrigen Gruppen aus dem Tennengau stellten ihre Leistung suverän unter Beweis und konnten alle die gesteckten Ziele bestehen.
Bei der Lager-Olympiade tags darauf mussten die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit in Spielen wie „Stiefelweitwurf“, Transportieren von Wasser und anderen unter Beweis stellen.
Auch das Denkvermögen kam nicht zu kurz, so mussten die Jugendlichen binnen kürzester Zeit, taktische Kennzahlen für einen fiktiven Brandeinsatz bestehen.
Den krönenden Abschluss bildete die „Lager-Disco“ für alle Jugendlichen.

Mehr Infos gibt es auf www.feuerwehrbezirk-tennengau.at.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.