03.05.2016, 14:24 Uhr

Rotes Kreuz Tennengau: Jahresbericht 2015 - eine Bilanz der Menschlichkeit

Auf ein arbeitsreiches Jahr 2015 können die 182 freiwilligen Rettungssanitäter, die 7 Hauptberuflichen und 18 Zivildiener der Bezirksstelle Tennengau zurückblicken.

Im vergangenen Jahr waren 17.019 Rettungs- und Krankentransporte durchzuführen, wobei mit den 9 Einsatzfahrzeugen und 4 Sonderfahrzeugen dabei 499.151 Kilometer zurückgelegt wurden.
Bei 108 Ambulanzdiensten waren 309 Rettungssanitäter eingesetzt, welche 140 Hilfeleistungen vor Ort durchführten.
Im Behindertenfahrdienst wurden rund 1.900 Personen befördert und mit dem dafür vorhandenen Behindertenbus mehr als 30.000 Kilometer gefahren.
1.134 Teilnehmer wurden vom Roten Kreuz Tennengau in Erster-Hilfe ausgebildet.

Von den freiwilligen Mitarbeitern der Bezirksstelle Tennengau mit ihren Dienststellen in Hallein und Golling wurden im vergangenen Jahr insgesamt 64.164 Stunden (oder mehr als 10 Arbeitswochen pro Mitarbeiter) freiwillig und unentgeltlich geleistet.

DOWNLOAD DES GESAMTEN JAHRESBERICHTES
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.