02.04.2016, 20:29 Uhr

Was sind denn diese: Faszien??

Einen hochinteressanten Vortrag über Faszien konnte man am Samstag im ULSZ Rif lauschen.

RIF:
Einen interessanten Einblick in den neuesten Trend des Trainings und „Bodyformings“ wurde seitens des Salzburger Leichtathletikverbandes Interessierten im Hörsaal des ULSZ Rif geboten. Als Vortragende fungierten die Sportler Olivia Raffelsberger und Lukas Reiter. Über Facebook wurde zu einem Vortrag über „Faszientraining“ eingeladen, aber bei einem sollte es nicht bleiben. Da die Anfragen und Anmeldungen rasant überhand nahmen mit dem selbst die Veranstalter nicht damit gerechnet hatten, wurde kurzerhand ein zweiter Vortrag am selben Abend eingeplant.

Faszientraining ist derzeit voll im „Trend“, und so kann man sich auch das enorme Interesse von gut 150 Teilnehmern erklären. Faszien im erklärten Sinn, sind das kollagene Bindegewebe des menschlichen Körpers. Bisher nur bei „Insidern“ bekannt, ist das Faszientraining nun im Spitzensport sowie im Breitensport und in der Gesundheitsförderung angekommen. Die Faszien sind das Bindegewebe, das jeden Muskel, jedes Organ und jede Bandstruktur umgeben. Wissenschaftlich gesehen sind die Faszien für die Leistungsfähigkeit der Muskeln, für die Koordination und mehr oder weniger der Zusammenhalt und Strukturierung des gesamten Körpers verantwortlich. Alles in allem haben die Faszien einen wesentlichen Einfluss und sind Grundvoraussetzung, um Schnelligkeit und Kraft zu erzeugen und auf einzelne Körperpartien zu übertragen und um Bewegungen die Genauigkeit und Geschmeidigkeit zu verleihen.

Wer nun neugierig geworden ist, das Fazientraining in seinen Trainingsalltag einzubauen, dem sei gesagt, es wird eine nicht angenehme und vielleicht schmerzhafte Erfahrung werden, die es sich aber lohnt, in Kauf zu nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.