31.05.2016, 14:53 Uhr

Jugend Innovativ Preis für Kuchler Schüler

Matthias Wintersteller, Hubert Schwarz und Alexander Zeppetzauer (v. li.) freuen sich über den zweiten Platz in der Kategorie Science und über die erfolgte Patenteinreichung. (Foto: Holztechnikum Kuchl)

Schüler aus Kuchl entwickelten einen neuen Holzanstrich, der das Ergrauen verhindern soll.

KUCHL (ck). Insgesamt gingen 550 Einreichungen beim Wettbewerb "Jugend Innovativ" ein und eine davon kam aus Kuchl. Damit beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler des Holztechnikums Kuchl zum ersten Mal beim Wettbewerb. Hubert Schwarz, Matthias Wintersteller und Alexander Zeppetzauer konnten mit ihrem Projekt die Jury überzeugen und erreichten letztlich immerhin den zweiten Platz in der Kategorie Science.

Neues Anstrichmittel

Die Frage, mit welcher sich die Schülerinnen und Schüler beschäftigten war, wie man es schaffen kann, dass Holz im Außenbereich nicht ergraut, sondern seinen ursprünglichen und frischen Eindruck bewahrt? Sie entwickelten eine Beschichtung, die sich am Prinzip einer selbsttönenden Sonnenbrille orientiert. Da es sich bei dieser Beschichtung um eine Neuerung handelt, wurde sie bereits zwei Wochen vor dem Wettbewerb zum Patent angemeldet. Das Projekt ist angesichts des großen Interesses an ungefärbten, UV-schützenden Anstrichmitteln, die ein Vergrauen des Werkstoffes im Außenbereich verhindern, gewählt worden. „Da es noch keine dauerhafte Lösung für dieses Anliegen gibt, steckt noch großes Potenzial in der Entwicklung“, sind die Schüler und die Projektbetreuer DI Markus Rettenbacher und DI Herwig Gütler überzeugt. Der Preis war mit 1500 Euro dotiert, zusätzlich wurden die Schüler eingeladen, im Oktober auf einer Erfindermesse in Nürnberg als Aussteller teilzunehmen. Dort können sie ihre Erfindung einem internationalen Fachpublikum präsentieren. Es ist geplant, die Entwicklung mithilfe des AWS (Austria Wirtschaftsservice) weltweit zu vermarkten. Nochmals präsentiert wird das Projekt beim HTK-Award am 10. Juni, wo die Schüler eventuell auch einen Preis gewinnen könnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.