11.05.2016, 16:53 Uhr

Klimabündnis-Arbeitskreis in Walding gegründet

(Foto: Foto: Gemeinde Walding)
WALDING. Seit Jahresbeginn ist die Marktgemeinde dem Verein Klimabündnis beigetreten, der als Ziel die Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasen verfolgt.
Damit dem Beitritt auch Taten folgen, wurde ein Arbeitskreis mit mehr als zehn motivierten Teilnehmern ins Leben gerufen worden. Für die nächsten zwei Jahre wählten die Teilnehmer Johann Zauner zum Waldinger-Klimabündnisleiter.

Viele Ideen wurden eingebracht und für 2016 folgende Projekte fixiert: Bewusstseinsbildung bei Kindern, Unterstützung für Ausbau der Photovoltaik auf Dächern, saisonaler Obst- und Gemüsekalender für gesunde und regionale Ernährung sowie eine Exkursion zu den Altstoffabnehmern des Sammelzentrums (ASZ) Walding. Viele Bereiche dienen sowohl der Energieeinsparung als auch der Gesundheit, daher wird bei gemeinsamen Themen eng mit dem Arbeitskreis "Gesunde Gemeinde" zusammengearbeitet. Ulrike Singer vom Klimabündnis OÖ stellte die Hilfestellungen des Landes vor und war begeistert vom Tatendrang des Arbeitskreises. Auch Bürgermeister Johann Plakolm freute sich über die Bildung des Arbeitskreises und will die ehrenamtliche Gruppe unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.