14.07.2016, 09:14 Uhr

Volksschule Kaindorf unterstützt Flüchtlinge

HAIBACH/ALBERNDORF. Die Volksschule Kaindorf, Gemeinde Haibach im Mühlkreis, unterstützt die Menschen im Grundversorgungsquartier des Diakoniewerks in Weikersdorf und spendete eine Sandkiste sowie Spielzeug. Derzeit leben im Quartier des Diakoniewerks in der Gemeinde Alberndorf 26 Erwachsene und 5 Kinder. Die Volksschule unterstützt mit dem Erlös des Weihnachtsmarktes jedes Jahr ein soziales Projekt. Aufgrund der Nähe zum Flüchtlingsquartier in Weikersdorf wurde heuer beschlossen, den hier untergebrachten Kindern eine Freude zu bereiten. Zusätzlich zur Sandkiste übergab eine Delegation der Volksschule Kaindorf auch Spielzeug an die Kinder. Gemeinsam wurde dieses dann auch gleich getestet.
"Spiele bringen Abwechslung in den oft eintönigen Alltag der Flüchtlinge“, zeigt sich Diakoniewerk Oberösterreich Geschäftsführer Johann Stroblmair dankbar. „Beim Sandspielen gibt es keine Sprachbarrieren, die Kinder finden hier sehr schnell einen guten Draht zueinander.“

Fotos (3): Minichberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.