13.04.2016, 08:00 Uhr

Public Viewing in Villach: Nur zwei Gastronomen sind dabei

Wer David Alaba live und in Großformat sehen will: Am Rathausplatz in Villach wird die Fußball-EM ab Juni übertragen (Foto: GEPA)

Betreiber vom Rathauscafé und der Bar "Per Du" teilen sich die Versorgung der Gäste bei der Übertragung der Fußball-EM am Rathausplatz.

VILLACH (kofi). Es war ein hartes Verhandeln, jetzt ist man aber zu einem Ergebnis gekommen: Beim großen Public Viewing am Villacher Rathausplatz werden nur zwei Gastronomen für die Versorgung der Fußballfans zuständig sein.

Absage

Ursprünglich hat das für die Abwicklung zuständige Stadtmarketing mit drei Wirten kalkuliert. Da aber "Caffé-Latte"-Boss Christian Pasterk abgewunken hat ("zu teuer"), teilen sich nun die Chefs vom Rathauscafé (Familie Tosoni) und vom "Per Du" (Rico Tuschek) die gesamte Gastro-Fläche. 18.000 Euro müssen sie dafür gemeinsam zahlen.

An den Details – wie viele Sitze, wie viele Stehplätze – wird derzeit noch gefeilt. Als größter Unsicherheitsfaktor erweist sich aber der für die Veranstaltung nötige Bescheid des Magistrats. Wie hoch werden die Sicherheitsauflagen sein?

Sicherheits-Kosten

Insgesamt ist die Veranstaltung, die vom 10. Juni bis zum EM-Finale am 10. Juli dauern wird, mit 68.000 Euro budgetiert, wobei 50.000 Euro von der Stadt Villach als Sonderfinanzierung kommen. Da sind die Security-Kosten bereits eingerechnet. Dazu zählt auch die Rundumdieuhr-Überwachung der teuren Video-Wand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.