29.05.2016, 12:01 Uhr

Vater verursacht betrunken Verkehrsunfall: neunjähriger Sohn verletzt

So sieht das Auto nach dem Unfall aus. Es wird von einem Sachverständigen untersucht werden (Foto: LPD Kärnten)
WERNBERG. Am Samstagabend prallte ein 36-jähriger Mann mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Wernberg gegen die Außenwand des Feuerwehrhauses. Er selbst blieb dabei unverletzt, sein neunjähriger Sohn, der am Beifahrersitz mitgefahren ist, wurde unbestimmten Grades verletzt.

Schwer betrunken

Der Lenker ließ sich und seinen Sohn von einer Passantin in das LKH Villach bringen, die Polizei wurde nicht informiert. Erst durch eine Anzeige über einen beschädigten PKW beim Feuerwehrhaus wurden Erhebungen eingeleitet. In der Folge wurde beim Fahrzeuglenker ein Alkotest veranlasst, der eine schwere Alkoholisierung ergab.

Begutachtung

Da der Lenker behautete, es hätte beim Wagen einen Defekt gegeben, wurde der PKW sichergestellt und von der Staatsanwaltschaft eine Begutachtung durch einen Sachverständigen angeordnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.