Alles zum Thema Alkohol

Beiträge zum Thema Alkohol

Lokales
Info und Beratung im Rahmen der "Dialogwoche Alkohol 2019": 22. Mai, 18 bis 20 Uhr, im Musilhaus in Klagenfurt (Bahnhofstraße 50).
2 Bilder

Dialogwoche Alkohol
Alkoholkonsum: "Wie viel ist zu viel?"

Alkoholkonsum: "Was tun, wenn zu viel? Experten und Betroffene geben Auskunft im Rahmen der österreichischen Dialogwoche Alkohol 2019. KLAGENFURT (chl). Der ehemalige Betroffene Uni-Professor Karl Nessmann organisierte eine Info- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der österreichweiten "Dialogwoche Alkohol 2019" unter dem Motto "Wie viel ist zu viel?": heute Abend (22. 5.), 18 bis 20 Uhr, im Musilhaus in Klagenfurt (Bahnhofstraße 50). Veranstalter sind Nessmans Präventionsplattform...

  • 22.05.19
Lokales

Gemeinderätin bedauert Alko-Fahrt
"Ich weiß nicht, was mich dazu veranlasst hat"

Sehr geehrte Redaktion, ich bedaure zutiefst, dass ich durch diese Aktion andere Menschen und mich in Gefahr gebracht habe. Eigentlich wollte ich an diesem Tag bei meinen Bekannten bleiben. Ich weiß nicht, was mich dazu veranlasst hat, ins Auto zu setzen, und zu nach Hause fahren zu wollen. Mein Verhalten war unverantwortlich und ist auch unentschuldbar. Ich werde hinkünftig bei einer Feier wo ich Alkohol konsumiere, selbstverständlich mein Auto nicht mehr in Betrieb nehmen, sondern mit dem...

  • 21.05.19
  •  1
Politik
Österreichweit widmet sich zum zweiten Mal eine Dialogwoche dem "Gesellschaftsthema" Alkohol

Dialogwoche Alkohol
28.000 Alkoholsüchtige in Kärnten

In der bundesweiten "Dialogwoche Alkohol" von 20. bis 26. Mai soll die Bevölkerung für das Thema sensibilisiert werden. In Kärnten sind 78.000 Menschen schwer alkoholgefährdet, davon 28.000 süchtig. KÄRNTEN. "Sachinformation ohne den erhobenen Zeigefinger" sieht Barbara Drobesch, Leiterin der Suchtprävention Kärnten, als Ziel der zweiten bundesweiten "Dialogwoche Alkohol" von 20. bis 26. Mai. Mittels Veranstaltungen und Werbeaktionen (z. B. fahrende Werbung in allen ÖBB-Zügen) will man die...

  • 17.05.19
Lokales
Die Mutter und ihre Tochter wurden ins Rieder Krankenhaus gebracht.

Lkw prallte auf Pkw
Auffahrunfall in St. Georgen

ST. GEORGEN BEI OBERNBERG. Eine 27-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 14. Mai 2019 gegen 16.40 Uhr mit ihrem Pkw auf der B148, Altheimer Bundesstraße, Richtung Ort im Innkreis. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 7-jährige Tochter. Im Gemeindegebiet von St. Georgen bei Obernberg wollte die Mutter links in den Güterweg Moritz einbiegen. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 56-jähriger serbischer Staatsangehöriger aus Wels einen Lkw auf der B148 Richtung Ort im Innkreis. Der 56-Jährige bemerkte...

  • 15.05.19
Lokales
Der Konsum eines "Joints" darf nicht bagatellisiert werden. Oftmals ist es der Einstieg zu härteren Drogen.

Suchtgift zerstört Existenzen

BEZIRK KIRCHDORF (sta). 157 Anzeigen wegen illegalem Suchtmittel-Konsum 2018 bedeuten einen Rückgang (-35) gegenüber 2017. Dealern und Konsumenten auf der Spur sind auch Polizeibeamte aus dem Bezirk Kirchdorf, die immer wieder mit Fahndungserfolgen punkten. "Wir haben acht Beamte im Suchtgift-Einsatz und sind im Bezirk flächendeckend aufgestellt. Im Vorjahr waren es weniger angezeigte Konsumenten. Droge Nummer eins ist und bleibt Cannabis, aber Kokain und Amphetamine waren 2018 auch ein Thema",...

  • 07.05.19
Lokales
Süß: Stefan Eder und Konditorweltmeisterin Eveline Wild mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
2 Bilder

Tradition in der Burg: Des Landeshauptmanns Osterjause mit Selbstironie

"Ich nehme so schwer ab, weil ich auf Brot nicht verzichten kann", verriet Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der zur traditionellen Osterjause rief. "Es geht nichts über ein Butterbrot mit der von meiner Frau Marianne selbst gemachten Marillenmarmelade", schwärmte der Landeschef, der vielen steirischen Medienvertretern steirische Schmankerl und Süßes von Konditorweltmeisterin Eveline Wild servierte. Des Landeshauptmanns Osterjause genossen unter anderem Styria-Vorstand Kurt Kribitz,...

  • 30.04.19
Lokales
Bei Festen, wie hier der Mostkost in Niederthalheim, steht der Spaß im Vordergrund. Am Nachhauseweg sollte man sich den Anwohnern zuliebe aber gesittet verhalten.

Jugendschutz
"Beim Jugendschutz muss man Fingerspitzengefühl beweisen"

Die Polizei stellt der Jugend im Bezirk ein gutes Zeugnis aus. Schwarze Schafe gibt es aber überall. BEZIRK VÖCKLABRUCK(ms). Die kalte Jahreszeit geht zu Ende. Mit den wärmeren Temperaturen und den anstehenden Schulferien finden auch wieder Outdoor-Partys und Feste statt. "Der Jugendschutz läuft im Bezirk Vöcklabruck sehr gut. Mit den Jugendlichen haben wir keine großen Probleme", erklärt Kurt Mayrhofer, Einsatzreferent am Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck. Damit das auch so bleibt,...

  • 24.04.19
Lokales
Über ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz wurde im Bezirk schon diskutiert – allerdings ohne Zustimmung.

Franz-Josefs-Bahnhof
Braucht es ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz?

Braucht man am Julius-Tandler-Platz ein Alkoholverbot? Laut Suchthilfe schon lange nicht mehr, hat sich doch die Situation stark verbessert. ALSERGRUND. Die Evaluierung des Alkoholverbots am Praterstern soll bald abgeschlossen sein. Dann wird entschieden, ob das Verbot in Wien eine Zukunft hat. Die Wiener ÖVP fordert ein ähnliches Verbot am Floridsdorfer Bahnhof, denn "schon jetzt zeigt sich, dass die Bilanz und die Erfahrungen positiv sind. Es spricht vieles dafür, auch in Floridsdorf ein...

  • 23.04.19
Lokales
Fußgängerin angefahren.

Kössen
Unter Alkoholeinfluss Fußgängerin angefahren

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Kössen KÖSSEN (niko). Am 22. April gegen 02:40 Uhr lenkte eine Österreicherin (28 J.) ihr Auto in Kössen; sie übersah eine Fußgängergruppe und stieße eine Frau (Österr., 20 J.) nieder. Dann kam der Pkw von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und kam in einer Wiese zum Stillstand. Die Fußgängerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde mit der Rettung ins Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Ein Alkotest bei der...

  • 23.04.19
Lokales
Der Winzermarkt vor dem Schloss Mirabell lädt zum Wein-Verkosten ein.

Für Weinliebhaber
Winzermarkt vor dem Schloss Mirabell lädt zum Wein-Verkosten ein

Zum Weintrinken und geselligen Beisammensein lädt der Winzermarkt vor dem Schloss Mirabell. SALZBURG. Weinliebhaber kommen jetzt wieder in den Genuss des edlen Tropfen direkt vor dem Schloss Mirabell. Mit 26. April startet der heurige Winzermarkt in "seine Saison" und lädt an fünf Wochenenden dazu ein, Weine, Säfte, Brände und regionale Schmankerl zu verkosten und zu kaufen.Die Winzer informieren vor Ort über die Besonderheiten ihrer Weinregionen und Produkte. Der Winzermarkt vor dem Schloss...

  • 23.04.19
Lokales

105 Vortests
Alko-Schwerpunkt im Bezirk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Von 18. auf 19. April führte die Polizei im Bezirk eine Schwerpunktaktion Alkohol durch. "Dabei wurden 105 Alko-Vortests durchgeführt", berichtet Bezirkspolizei-Kommandant Oberstleutnant Johann Neumüller. Beim Planquadrat wurden zwei Lenker angehalten, die über der 0,8 Promille waren. Neumüller: "Einer musste seinen Führerschein abgeben, der andere hatte gar keinen."

  • 19.04.19
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens
Na prost! 0,7 Prozent sind immer betrunken

Am Karsamstag endet die Fastenzeit, da darf dann auch wieder Alkohol genossen werden. Und da kann es dann schon auch sein, dass in Österreich die durchschnittliche Zahl der Betrunkenen etwas höher ist, als sonst. Denn im Schnitt sind zu jedem Zeitpunkt des Tages rund 0,7 Prozent der Weltbevölkerung betrunken. Wer zu viel trinkt, der kann auch schon mal umfallen - oder gar in ein Loch fallen. Gäbe es übrigens einen Tunnel, der durch die Erdkugel ginge, und würde man in dieses Loch stürzen,...

  • 18.04.19
  •  2
Lokales
Eine Polizeistreife kam dem Mann am Unfallort zuhilfe.

Gries
Alkoholisiert mit Auto überschlagen

Am späten Abend des gestrigen Mittwoch verunfallte ein 55-jähriger Mann mit seinem Personenkraftwagen in Gries. GRIES. Der Mann war auf der Brennerbundesstraße in Richtung Innsbruck unterwegs. Er befand sich alleine im Fahrzeug. In einer langgezogenen, abschüssigen Linkskurve geriet er mit seinem Pkw aus unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug rutschte seitlich in einen rund zwei Meter tiefen Straßengraben und überschlug sich dabei, sodass es seitlich auf dem...

  • 18.04.19
Lokales
Gegen vier Uhr morgens entdeckte eine Streifenwagenbesatzung den 29-Jährigen auf einem Mofa.

Zu dicht für Alkoholtest
Mopeddieb floh vor Polizei

WELS. Polizisten aus Wels fiel am Donnerstag, 11. April, gegen vier Uhr morgens ein Mopedlenker ohne Sturzhelm auf. Sie fuhren ihm nach und wollten ihn anhalten, der Lenker reagierte jedoch nicht, sondern fuhr in der Ringstraße auf den Gehsteig, stellte dort das Fahrzeug mit laufendem Motor ab und suchte das Weite. Schließlich wollte er sich in einem Haus verstecken, dort stöberten ihn die Beamten jedoch auf. Die Ermittlungen ergaben, dass der 29-jährige Welser das Moped gestohlen hatte, der...

  • 12.04.19
Lokales
Von einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, mutmaßlicher Fahrerflucht und Alkoholisierung in Tamsweg berichtet die Landespolizeidirektion Salzburg.

Tamsweg
Lungauerin wird der Fahrerflucht mit 2,52 Promille beschuldigt

Von einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, mutmaßlicher Fahrerflucht und Alkoholisierung in Tamsweg berichtet die Landespolizeidirektion Salzburg. TAMSWEG. Am Montagabend (8. April) soll eine eine 47- jährige Lungauerin in Tamsweg mit ihrem Auto gegen eine Hausmauer und anschließend in eine Holzwand gefahren sein, wie die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet. Danach soll sie ihren Personenkraftwagen in der Nähe der Unfallstelle abgestellt haben; sie sei vom Unfallort weggegangen ohne...

  • 09.04.19
Lokales
Ein Alkomattest ergab 2,36 Promille.

Oberalm
Alkohollenker fährt gegen Mauer

OBERALM (red). In der Nacht des 7. April ereignete sich in Oberalm ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 20-jähriger Tennengauer fuhr frontal mit seinem Pkw in eine Mauer. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,36 Promille. Dem Tennengauer wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

  • 08.04.19
Lokales
Ein 24-jähriger Dorfgasteiner lieferte sich mit der Polizei in Bad Hofgastein eine Verfolgungsjagd.

Polizeimeldung
Verfolgungsjagd durch Bad Hofgastein

Ein 24-jähriger Dorfgasteiner lieferte sich in Bad Hofgastein eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, weil er fürchtete seinen Führerschein zu verlieren. BAD HOFGASTEIN. Nachdem ein Fahrzeuglenker in Bad Hofgastein das Anhaltezeichen einer Polizeistreife ignoriert habe und einfach weitergefahren sei, nahmen die Beamten die Verfolgung des Fahrzeuges auf. Der Fahrzeuglenker habe versucht durch mehrere riskante Fahrzeugmanöver und extrem überhöhter Geschwindigkeit durch das gesamte Ortsgebiet von...

  • 08.04.19
Lokales
Der Lenker war alkoholisiert.

Polizei
Alkoholisierter Fahrer geriet in der Scheffau von der Straße

Feuerwehr und Polizei mussten in der Scheffau ausrücken.  SCHEFFAU. Ein 19-jähriger Kuchler erlitt aut Polizei am 28. März kurz vor 20 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Scheffau Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann war mit seinem Auto auf der Lammertalstraße (B 162) von Abtenau kommend in Richtung Golling rechts von der Fahrbahn abgekommen, über den Böschungsbereich geschlittert und in einer Wiese zum Stillstand gekommen. Passanten alarmierten die Rettungskräfte, die den...

  • 29.03.19
Lokales
Auf dieser Tankstelle kam es zu einem Streit – und es wurden Tritte und Watschen verteilt.

Bezirksgericht Tulln
Rauferei endete mit Geldstrafe

BEZIRK TULLN. Nicht nur Autos können bei der Tankstelle befüllt werden, auch Menschen. Mit 1,4 Promille Alkohol im Blut konnte sich ein 19-Jähriger zwar an das was vor und nach der Rauferei war nicht erinnern. Doch eines versicherte er: "Er hat mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen". Im vergangenen November wartete S. auf einer Tankstelle auf seinen Freund, um sodann gemeinsam in ein Lokal zu gehen. Dazu kam es zwar, aber davor soll er angestänkert worden sein. Keine "Spompanadl" Dem...

  • 27.03.19
Gesundheit
Das Team der Caritas-Suchtberatung im Mostviertel bietet Lösungen an, um den Alkoholkonsum erfolgreich zu reduzieren.

Rundum gesund
"Volksdroge Alkohol": Die Suchtberatung in Scheibbs hilft weiter

Die Caritas-Suchtberatung in Scheibbs hilft weiter, wenn man seinen Alkoholkonsum reduzieren möchte. BEZIRK SCHEIBBS. "Ich nehme mir vor, in den nächsten Wochen keinen oder weniger Alkohol zu trinken", haben sich wohl manche zu Neujahr gesagt, für einige ist es die Fastenzeit oder der nahende Frühling und für manche ist es der Druck von Familie, Freunden oder Arbeitgeber. Alkohol kann zum Problem werden "Einigen gelingt es gut den Alkohol selbst zu reduzieren, andere wiederum scheitern....

  • 25.03.19
Lokales
Das Bier bestimmt das Familienleben.

Wenn dein bester Freund der Alkohol ist

Angehörige Alkoholkranker leiden. Im Interview erzählt eine Betroffene über ihren täglichen Kampf. Die Obersteirerin Marianne lebt seit 20 Jahren an der Seite eines Alkoholikers. Wie sie einen erträglichen Umgang mit ihrem Leid als Angehörige fand, erzählt sie im WOCHE-Interview. Wie geht es Ihnen jetzt? Ich habe so an mir gearbeitet und bin stolz, dass ich da bin, wo ich jetzt bin. Es ist ein täglicher Kampf, mir ist bewusst, dass mein Mann süchtig ist. Ich weiß nie, was mich erwartet,...

  • 24.03.19
Sport
4 Bilder

Rauchen und Alkohol im Sport (k)ein Widerspruch?

Wie ist es um das gesundheitliche und sportliche Angebot in den Welser Vereinen bestellt?(Kurzversion im Anschluss) BEZIRK ejh. Drei oberösterreichische Fußballvereine holten sich bereits 2016 einen Award, da sie deren sportlichen Nachwuchs perfekt im Umgang mit Alkohol und Nikotin begleiteten. Sucht jetzt eine an einem Vereinsleben interessierte Person, Vereine die Aktivitäten für die Gesundheit ihrer Mitglieder anbieten, bleiben nicht mehr viele Optionen übrig. Zumindest in den Bezirken...

  • 24.03.19
  •  1
Politik
Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich.
2 Bilder

Villach
Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich

FPÖ Stadtparteiobmann Erwin Baumann fordert ein Verbot von Alkohol am Hauptbahnhof. Verbotszone soll "alle neuralgischen Punkte" umfassen.  VILLACH. Man soll die Nachdenkphase beenden und sofort zur Tat schreiten, meint Erwin Baumann (FPÖ). Er fordert nun ein Alkoholverbot im gesamten Bahnhofsbereich. Grenze des Erträglichen "überschritten" Vor allem in der Nähe der Taxistandplätze sei die Grenze des Erträglichen bereits lange überschritten worden. Um bei Inkrafttreten eines Verbotes...

  • 21.03.19