Alles zum Thema Alkohol

Beiträge zum Thema Alkohol

Lokales
Informatives und interaktives AK YOUNG Jugendtheater zum Thema "Alkohol" für die 100 Schüler der NMS Hausleiten.

Wenn Alkohol bei Jugendlichen zum Problemlöser wird
AK YOUNG Jugendtheater in Hausleiten

Um den "Dämon" Alkohol ging es beim Theaterstück TILT des AK YOUNG Jugendtheaters in der Neuen Mittelschule Hausleiten. BEZIRK KORNEUBURG | HAUSLEITEN. Ist Alkohol bei Jugendlichen ein Thema? Ja, denn die Auswirkungen können weitreichend und lebensverändernd sein. Und genau da setzt das AK YOUNG Jugendtheater an. Mit TILT übersetzt das Kontaktiertheater das aktuelle Thema in Jugendsprache und war damit nun auch in der Neuen Mittelschule Hausleiten zu Gast. Die 100 Schülerinnen und Schüler...

  • 13.02.19
Lokales

Neunkirchen
Dieb (43) verhaftet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Rumäne (43) wollte am 9. Februar in einem Supermarkt in Neunkirchen Alkohol stehlen. Nach der Einvernahme zu dem Vorfall durch die Polizei machte der 43-Jährige erneut lange Finger. Dieses Mal wollte er in einem Sportgeschäft mehrere Artikel am Körper aus dem Geschäft schmuggeln. Der Mann wurde abermals erwischt und in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

  • 10.02.19
Lokales
Laden zum Gruppenabend für Angehörige von alkoholabhängigen und spielsüchtigen Personen: Silke Grabenberger und Barbara Hochstrasser.

Gruppe für Angehörige von suchtkranken Menschen

Die Suchtberatungsstelle "bas" veranstaltet Gruppen für Angehörige von Suchtkranken im Sozial- und Gesundheitszentrum in Bruck. Sucht hat immer Auswirkungen aufs soziale Umfeld. "Angehörige von Alkoholabhängigen und Spielsüchtigen stehen im steten Spannungsfeld: Einerseits wollen sie das Familiensystem aufrechterhalten und schützen. Andererseits müssen sie erkennen und akzeptieren, dass sich die Persönlichkeit ihres Partners oder ihrer Partnerinnen immer mehr verändert", sagt Silke...

  • 10.02.19
  •  2
Lokales
Durch das "InRegion"-Taxi werden die Gemeinden Wieselburg, Wieselburg-Land, Bergland und Petzenkirchen "mobiler".

Ballsaison
Im Rausch geht's im Bezirk Scheibbs nach Haus

Die Ballsaison im Bezirk Scheibbs ist längst eröffnet – besser mit dem Taxi nach Hause als mit dem Blaulicht. BEZIRK SCHEIBBS. "Schen auziang und schiach wegdoa" – So lautet das Motto vieler und besonders junger Ballgänger. Im leicht anästhesierten Zustand stellt sich jedoch für viele dann die Frage: "Wie komme ich heim?" Eine besonders schlechte Option ist sich selbst hinters Steuer zu setzen und eine wankelnde Fahrt nach Hause zu riskieren. Nicht nur, dass saftige Strafen nach den...

  • 05.02.19
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens
Was bedeutet eigentlich Alkohol?

Wir verwenden ja laufend Fremdwörter, die wir vielfach gar nicht mehr als Fremdwörter erkennen. Alkohol zum Beispiel ist so ein Wort. Was Alkohol ist, weiß jeder - aber was das Wort eigentlich heißt, fast niemand. Also: Das Wort stammt vom aramäischen "kuhla" ab und kam über das arabische "al-kuhl" zu uns. Damit wurde ein Antimonmineral bezeichnet, mit dem ursprünglich Operationen durchgeführt wurden. Es wurde z. B. auch als Augenschminke eingesetzt. Danach verwendete man den Begriff ganz...

  • 04.02.19
Lokales
<f>Melks Taxlerin Ilse Eberhart von Zwölfer Reisen</f> weiß, wie man mit angetrunkenen Passagieren umgeht.

Ballsaison und Fasching in Melk
"Taxi, bring mich bitte heim"

BEZIRK. Die Ballsaison bzw. die Faschingszeit ist im vollen Gang. Leider gibt es in dieser ausgelassenen Zeit ein großes Problem: übermäßiger Alkoholkonsum, gepaart mit Autofahren. Doch bevor man wegen einer fatalen Fehleinschätzung jemand anderem Schaden zufügt oder eine saftige Strafe erhält (inklusive Abnahme des Führerscheins) gibt es eine stressfreie Alternative: das Taxi. Die Taxler von Zwölfer Reisen sind gerade in der Ballsaison voll in Action. Zuletzt beim Lack- und Leder-Ball in...

  • 04.02.19
Lokales
Das Team des Jugendzentrums und Streetwork Hartberg informiert Jugendliche über die gesetzlichen Neuerungen beim Jugendgesetz.

Neues Jugendgesetz
Für unter 18-Jährige hat es sich "ausgeraucht"

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark das neue Jugendgesetz. Die WOCHE, Jugendzentrum und Streetwork Hartberg informieren über das neue Jugendgesetz. Eine wesentliche Änderung betrifft das Rauchen, das auch für E-Zigarette und E-Shisha (mit oder ohne Nikotin) gilt. Dies ist nun erst ab 18, vorher ab 16, möglich und gilt auch für jene, die 2018 mit 16 mit dem Rauchen begonnen haben. Der zweite zentrale Punkt ist der Alkohol. Wie bislang sind bis 18 Getränke mit...

  • 30.01.19
Politik
Steiermark als Vorreiter in der Prävention: Bianca Heppner, Petra Wielender, LR Christopher Drexler, Sandra Marczik-Zettinig (v. l.)

Erfolgreiche Aktion
Land Steiermark setzt auf "weniger Alkohol, mehr vom Leben"

Man muss der Wahrheit die Ehre geben: Die Österreicher und der Alkohol – das ist schon eine ganz besondere (fatale) Beziehung. Jeder sechste Österreicher konsumiert mehr als ihm gut tut, sprich: Fast 20 Prozent liegen über der "Harmlosigkeitsgrenze". Die Steirer reihen sich im Österreich-Vergleich leider durchaus an der Spitze ein, rund 50.000 gelten als alkoholabhängig, weitere 125.000 zeigen ein zumindest problematisches und damit gesundheitsgefährdendes Konsumverhalten. Steiermark:...

  • 29.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Ambulanz de La Tour in Villach zieht in die Nikolaigasse 39: Mit 1. Februar sind Alkohol- und Spielsuchtambulanz der Diakonie unter einem Dach vereint

Villach
Ambulanz de La Tour mit neuer Adresse

Ambulanz de La Tour der Diakonie siedelt. Nun in der Nikolaigasse. VILLACH. Die Ambulanz de La Tour der Diakonie siedelt wegen Umbauarbeiten mit 1. Februar aus dem LKH Villach an den neuen Standort in der Nikolaigasse 39. Personen mit Abhängigkeiten Das Angebot der Ambulanz de La Tour richtet sich an Personen mit Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeiten und deren Angehörige. 700 Personen suchen im Schnitt jährlich die seit 1997 bestehende Ambulanz auf und werden hier medizinisch und...

  • 27.01.19
Lokales
Mutter (65, r.) und ihre Tochter (38) machten mit Pflegepersonal einiges mit. Eine vermittelte Krankenschwester war alkoholkrank. Von ihr stammen die Scotch-Flaschen (vorne).

Ein Riesenproblem
Gute Pflegekräfte: die Nadeln im Heuhaufen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Dieb, Cholerikerinnen, eine Alkoholikerin: gute Pflegekräfte sind rar, wie eine Familie erfahren musste. Ein 68-Jähriger ist nach vier Schlaganfällen mit Pflegestufe 5 auf eine 24-Stunden-Pflege angewiesen. Und das kostet nicht zu knapp. "2.487 Euro pro Monat müssen wir rechnen", erzählen seine Tochter (38), selbst diplomierte Krankenschwester und deren Mutter (65). Dabei orientiert sich die Familie an noch erschwinglichen Pflegeagenturen. "Wir haben bereits fünf...

  • 21.01.19
Lokales
Das Team der Jugendeinrichtung Auszeit informiert Jugendliche über die gesetzlichen Neuerungen.

"Tschick" ist jetzt bis 18 tabu: Jugendeinrichtungen informieren im Bezirk über das neue Gesetz

Konsum von Tabak ist laut neuem Jugendgesetz nun erst ab dem 19. Lebensjahr erlaubt. Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark das neue Jugendgesetz. Eine wesentliche Änderung betrifft das Rauchen – dabei auch die E-Zigarette und E-Shisha. Dies ist nun erst ab 18, vorher ab 16, möglich und gilt auch für jene, die 2018 mit 16 mit dem Rauchen begonnen haben. Der zweite zentrale Punkt ist der Alkohol. Wie bislang sind bis 18 Getränke mit gebranntem Alkohol, dazu zählen auch Aperol und...

  • 21.01.19
Lokales
Die Nutzung der Kaiserwiese ist seit Jahren umstritten, aktuell ist die neue Hausordnung im Fokus.

Aufregung um neue Hausordnung
Betteln und Alkohol im Prater verboten

Die neue Hausordnung für den Wurstelprater und die Kaiserwiese lässt die Wogen in der Leopoldstadt hoch gehen. LEOPOLDSTADT. Vom Alkoholverbot am Praterstern bis zu Veranstaltungen auf der Kaiserwiese: Die Gegend rund um den Volksprater ist immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Aktuell sorgt die neue, vor Ort ausgehängte Hausordnung, die das Verhalten der Benutzer regeln soll, für Aufregung. Sie gilt für den Wurstelprater sowie die angrenzende Kaiserwiese. Verantwortlich ist die Prater...

  • 14.01.19
  •  1
  •  1
Leute
Jakob Eisenwenger als Radion Raskolnikow

Theater der Jugend
Schuld und Sühne: Mord, na und?

Im verarmten St. Petersburg treffen Menschen auf Menschen, die im Elend leben. Nach dem der Student Radion Raskolnikow – man glaubt, in ihm schizophrene Züge zu erkennen – zwei Morde an „minderwertigen“ Frauen begeht, wankt er zwischen Schuld und Sühne. Anfangs leugnet er die frevelhafte Schandtat. Er ist hochbegabt, sein Weltbild ist das eines Unfehlbaren. In seinem sozialen Umfeld ist er bald ein Ausgegrenzter, weil er ausgegrenzt sein möchte. Nur sein Freund Rasumichin hat gelegentlich...

  • 14.01.19
Leute
Jakob Eisenwenger als Radion Raskolnikow

Theater der Jugend
Schuld und Sühne: Mord, na und?

Im verarmten St. Petersburg treffen Menschen auf Menschen, die im Elend leben. Nach dem der Student Radion Raskolnikow – man glaubt, in ihm schizophrene Züge zu erkennen – zwei Morde an „minderwertigen“ Frauen begeht, wankt er zwischen Schuld und Sühne. Anfangs leugnet er die frevelhafte Schandtat. Er ist hochbegabt, sein Weltbild ist das eines Unfehlbaren. In seinem sozialen Umfeld ist er bald ein Ausgegrenzter, weil er ausgegrenzt sein möchte. Nur sein Freund Rasumichin hat gelegentlich...

  • 14.01.19
Lokales
Roland Knausz von Streetwork Südoststeiermark setzt auf Aufklärung und auch Angebote, die dabei helfen, rauchfrei zu werden.
2 Bilder

Jugendgesetz
"Tschick" ist jetzt bis 18 tabu

Konsum von Tabak ist laut neuem Jugendgesetz nun erst ab dem 19. Lebensjahr erlaubt. Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark das neue Jugendgesetz. Eine wesentliche Änderung betrifft das Rauchen – auch E-Zigarette und E-Shisha, wie die Regionale Jugendmanagerin Katharina Kortschak betont. Dies ist nun erst ab 18, vorher ab 16, möglich und gilt natürlich auch für jene, die z.B. 2018 mit 16 mit dem Rauchen begonnen haben. Zweiter zentraler Punkt ist der Alkohol. Wie bislang gilt: Bis 18 sind...

  • 14.01.19
Leute
27 Bilder

Schnapsbrennermeile
Hochprozentiges Vergnügen x3

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hubert Kastner, Andreas Sederl und Peter Bock schenkten bei der Schnapsbrennermeile von 11.-13. Jänner Hochprozentiges aus. Unter den Genießern: Werner und Birgit Malek und Maria Imnitzer, Maria und Willi Hofer, Rudi Krenn sowie Thomas und Claudia Urban. Auch Johannes, Johanna und Hannah Karnitsch sowie die Dammböckhaus-Wirte Willi und Gisi Zottl, Christl Windbacher und Reli und Rudi Jagersberger schauten vorbei.

  • 14.01.19
Lokales
Flambierter Cocktail mit Folgen: Eine entflammte Rumflasche verbrannte vier Personen im Gesicht.

Folgenschwerer Cocktail
Entflammte Flasche verletzt vier Bar-Gäste

SAALFELDEN. Am 9. Jänner 2019 um kurz vor Mitternacht bereitete ein Barmann in der Bar eines Hotels in Saalfelden einen Cocktail zu. Diesen flambierte er. Dabei entzündete sich aus ungeklärter Ursache die Flasche des hochprozentigen Rums. Es entstand eine Stichflamme. Dabei erlitten vier in unmittelbarer Nähe stehende Gäste aus der Slowakei zum Teil schwere Verbrennungen im Gesicht. Drei Personen wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Zell am See gefahren, eine Person wurde vor Ort...

  • 10.01.19
Politik
Mit dem neuen Jugendgesetz soll das Alter für den Konsum von hochprozentigem Alkohol sowie für das Rauchen österreichweit auf 18 Jahre angehoben werden.

Jugendschutz
Rauchen erst ab 18 Jahren erlauben

SALZBURG. Ab 1. März könnte ein neues Salzburger Jugendgesetz in Kraft treten. Der Landtag wird dazu morgen (9. Jänner) eine Vorlage zur Änderung bestimmter Punkte im Zuge einer Harmonisierung der Jugendschutzgesetze in den Bundesländern behandeln. „Es ist ein Gesetz gelungen, dass Jugendlichen bei den Ausgehzeiten Freiheiten ermöglicht, aber ihre Gesundheit durch die Vermeidung von Alkohol und Nikotin besser schützt“, Landesrätin Andrea Klambauer. Österreich trauriger Spitzenreiter...

  • 08.01.19
Lokales
Die Frau soll aus diesem Fenster gestürzt sein.

Silvester: 29-Jährige stürzte aus Fenster

In der Bezirkshauptstadt stürzte eine Frau etwa fünf Meter in die Tiefe. TULLN. Sie habe eine unbestimmte Menge an Alkohol zu sich genommen und wollte offenbar nur bei offenem Fenster eine Zigarette rauchen. Dass dieses Unterfangen jedoch im Krankenhaus endete, damit hatte am 31. Dezember 2018, knapp vor 23.20 Uhr keiner gerechnet. In der Silvesternacht spielte sich ein Drama ab. Laut Angaben der Polizeiinspektion Tulln fiel eine 29-jährige Frau "ohne irgendwelche Fremdeinwirkungen aus dem...

  • 04.01.19
Leute
Für Liebhaber von Hochprozentigem: Von 11. bis 13. Jänner findet in Zweiersdorf wieder die legendäre Schnapsbrennermeile statt.

Zweiersdorf
Pflichttermin für Schnaps-Liebhaber

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Muskattraubenbrand, Feuerdorn, Kriecherl und andere hochprozentige Destillate werden bei der Zweiersdorfer Schnapsbrennermeile ausgeschenkt. Für die Qualität der Brände garantieren vier Familien. Bürgen für Qualität: – Familie Kastner (Neue-Welt-Straße 92, Tel.: 02620/2394) – Familie Mohr-Sederl (Neue-Welt-Straße 109, Tel.: 02620/2395) – Familie Bock (Forststraße 4, 02620/2135) Die Besucher der Schnapsbrennermeile bekommen ein für Schnapsliebhaber interessantes...

  • 31.12.18
Gesundheit
Ein guter Start ins neue Jahr sieht wohl anders aus.
2 Bilder

Böses Erwachen
Tipps gegen den Neujahrs-Kater

BEZIRK ROHRBACH. Am ersten Tag des Jahres kommt es für viele nach der Silvesterparty zum bösen Erwachen. Der sogenannte „Kater“ ist ein Zeichen dafür, dass der Körper die getrunkene Alkoholmenge nicht vertragen hat. Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Erschöpfung dominieren den ersten Tag im neuen Jahr. „Ob und bei welcher Alkoholmenge Menschen mit einem 'Kater' rechnen müssen, hängt von individuellen Voraussetzungen ab. Entscheidend dabei ist nicht nur die Alkoholmenge, sondern auch, ob...

  • 30.12.18
Freizeit

BUCH TIPP: Alois Gölles / David Gölles – "Gin, Bitter, Wermut - Botanicals – Herstellung – Genuss"
Alles zum Thema Gin, Bitter, Wermut

Machen Sie sich auf die Suche nach den Wurzeln von Gin und Co. Das Buch beinhaltet Theorie und Pflanzenkunde, eine Fülle von Rezepten (kräftige Klassiker, spritzige Longdrinks, herbe Sours und Medium Drinks bis zu Contemporary Cocktails und neue Kreationen). Weiters wird gezeigt, wie man Gin und Co. verkostet, welche Tonics mit welchem Gin harmonieren und was man mit Gin als Bargetränk noch so alles machen kann. Stocker Verlag, 176 Seiten, 29,90 €

  • 27.12.18
Gesundheit

Anonyme Alkoholiker
Die Flucht vor dem Alkohol

Hans und Erwin sind Anonyme Alkoholiker und gehören somit zu der größten Selbsthilfegruppe weltweit. Gemeinsam sprachen sie mit der BezirksRundschau über ihre Gruppe und das Leben eines trockenen Alkoholikers. Wer sind die Anonymen Alkoholiker? Hans: Wir sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung von Alkoholismus zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für die...

  • 27.12.18