30.05.2016, 15:41 Uhr

Erfolgreiches OÖ-Cupfinale 2016 im Voltigieren in Frankenburg

v.l.n.r.: Stefanie Veith, Verena Beck, Marlene Aschenberger, Leonie Kohlböck, Ines Preuner, Sandra Krainz, Tina Konrad, Loretta Eitzinger, Alexander Beck, Christina Zweimüller, Titus Nüchtern, Josefine Nüchtern und Christina Ottinger
Frankenburg. Am 28. und 29. Mai veranstaltete der Reit-&Voltigierverein Frankenburg das oberösterreichische Cupfinale im Voltigieren auf der Reitanlage Wenninger in Redleiten. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen rund 250 Starter am Turnier teil und kämpften um Plätze in der begehrten Bundesländermannschaft, welche für Oberösterreich von 24.-26. Juni bei der Bundesländermannschaftsmeisterschaft in Stadl Paura an den Start gehen wird.
Am Samstag zeigten bereits die Nachwuchsvoltigierer ihr Können und erzielten einige tolle Ergebnisse. Alexander Beck und Marlene Aschenberger erreichten jeweils den 4. Platz in ihrer Altersklasse und auch im Bewerb Schritt Pas de Deux erturnten sich Loretta Eitzinger und Christina Zweimüller Platz 4. In der Klasse A turnte sich Loretta Eitzinger ebenfalls auf Platz 4 und in der Klasse L erreichte Viktoria Rudinger Platz 5. Besonders erfreulich waren die Ergebnisse in der Klasse M, hier konnten sich gleich zwei Frankenburger Voltigierer einen Podestplatz sichern. Marlene Aichinger erzielte den 3. Rang, Sophie Wienerroither erturnte sich Platz 2 in der Tageswertung und konnte sich in der Cupwertung Platz 3 und somit einen Platz in der OÖ-Mannschaft für Stadl Paura sichern.
Ein großer Dank geht an alle Helfer und Sponsoren, welche das sehr erfolgreiche und gut besuchte Turnier ermöglicht haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.