24.03.2016, 18:01 Uhr

Fechten: Oberhuber schafft den Sprung aufs Stockerl

Fechter Philipp Oberhuber war die halbjährige Pause nicht anzumerken. (Foto: Fechtklub Vöcklabruck)
VÖCKLABRUCK. Nach einem halben Jahr Pause aufgrund seines Wehrdienstes konnte Philipp Oberhuber vom Fechtklub Vöcklabruck nahtlos an die österreichische Spitze der Florettfechter anschließen. Bei den österreichischen Meisterschaften der Junioren schaffte er mit Platz drei wieder den Sprung auf das Podium. Kilian Lehner klassierte sich mit Rang zehn auch noch unter den bes-ten Fechtern Österreichs. In der Mannschaft verpassten Philipp Oberhuber, Kilian, Nico und Leon Lehner als Vierte knapp das Podest. Vanessa Ortler wurde sowohl im Florett- als auch im Säbelbewerb Siebte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.