09.06.2016, 10:59 Uhr

Union Gampern greift nach der Meisterkrone

Der SK Kammer hat mit einem Kantersieg gegen Oberwang den zweiten Tabellenplatz von Rüstorf zurückerobert. (Foto: Helmut Klein)

Nach Oberhofen könnten am kommenden Sonntag auch in Gampern die Sektkorken knallen.

BEZIRK. Mit der ÖTSU Oberhofen holte ein Bezirksklub den Meistertitel in der Salzburger 1. Klasse Nord. In der letzten Meisterschaftsrunde könnte es die Union Gampern (2. Klasse Süd) den Oberhofenern nachmachen: In Neukirchen/Altmünster (Sonntag, 12. Juni, 17 Uhr) genügt der Elf von Günther Pfarl ein Remis, um den spielfreien Tabellenführer Steyrermühl zu überholen. Als Aufsteiger stehen Steyrermühl und Gampern schon längere Zeit fest.

So gut wie fix ist Platz zwei für den SK Kammer in der 1. Klasse Süd. Dieser berechtigt zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg. Während die Schörflinger gegen Absteiger Oberwang zuletzt einen 8:0-Kantersieg feierten, strauchelte Konkurrent Rüstorf und verlor in Gosau mit 1:2. Vor der letzten Begegnung in Aurach (Sonntag, 12. Juni, 17 Uhr) liegt Kammer mit drei Punkten Vorsprung und einem um 15 Treffer besseren Torverhältnis vor den drittplatzierten Rüstorfern.

In der OÖ-Liga hat die UVB Vöcklamarkt noch eine theoretische Chance auf die Meisterkrone. Dazu müsste der Bezirksklub in der letzten Runde auf jeden Fall in Perg gewinnen und auf eine Niederlage von Leader Grieskirchen gegen Bad Schallerbach hoffen. Von Platz eins trennen die Vöcklamarkter derzeit drei Punkte und ein um Treffer schlechteres Torverhältnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.