16.06.2016, 15:04 Uhr

Membrane aus Schörfling trennen Biogas und mehr

Polyimid-Hohlfasern auf ihrem Weg durch das Spinnbad. Evonik baut die Membranproduktion weiter aus. (Foto: Carsten Behler/info@carstenbehler.de)
SCHÖRFLING, LENZING. In Schörfling produziert Evonik Industries Gasseparationsmodule vor allem für den Biogasmarkt und die Wasserstoff- und Helium-Gewinnung. Mittels der Membrane gelingt es, Gase wie Methan, Stickstoff oder Wasserstoff besonders effizient aus Gasgemischen abzutrennen. In Schörfling entsteht eine Hohlfaserspinnanlage zur Produktion der Membranmodule. Mit der zusätzlichen Produktion will das Unternehmen Ende 2017 starten. Im Lenzing wird der Hochleistungskunststoff Polyimid hergestellt, der in Schörfling versponnen und dann weiter verarbeitet wird. Auch in Lenzing wird die Infrastruktur ausgebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.