09.03.2016, 09:54 Uhr

Mit Sonne, Wind und Wasser in die Zukunft

Herbert Greisberger ist der Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ. (Foto: privat)

Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ über Wind und Sonne. Interview: Eva Dietl-Schuller

Welche sind erneuerbare Energien?

HERBERT GREISBERGER: Unter Erneuerbaren Energien versteht man Wind- und Sonnenenergie Wasserkraft, Erdwärme und Biomasse.


Welche werden in NÖ hauptsächlich genutzt?

In Niederösterreich sind Wasserkraft und Biomasse die mit Abstand wichtigsten Erneuerbaren Energieträger. Einen sehr hohen Anstieg gibt es bei der Photovoltaik.

Welche ist am effektivsten und wirtschaftlichsten?

Der große Vorteil der Erneuerbaren Energien mit Ausnahme der Biomasse sind die geringen Energiekosten. Daher tritt der Wirkungsgrad in den Hintergrund. Die Wirtschaftlichkeit hängt von den konkreten Rahmenbedingungen ab

Gibt es erneuerbare Energien die zukünftig interessant sein werden?

Aufgrund des Technologiefortschritts und des großen Potenzials wird die Nutzung Solarenergie zunehmend interessant. Vor allem in Verbindung mit Elektro-Mobilität
steigt der Grad an Autonomie und verringert die Abhängigkeit fossiler Energieträger.


Was sind klimaaktive Heizsysteme und deren Vorteile?

In Abhängigkeit des energetischen Standards des Hauses eignen sich für Neubauten Wärmepumpen und bei älteren Gebäuden Pellets- oder Stückgutheizungen. Grundsatz: Zuerst Energieverbrauch senken, sprich richtig dämmen, und danach erst die Heizung wechseln.

Was sind die Vorteile einer Photovoltaikanlage?

Jeder kann mittels Sonne seinen eigenen Strom erzeugen. Photovoltaikpanele sind optisch schön, einfach zu installieren und hat hohes Zukunftspotenzial.


Wie viele Jahre beträgt die durchschnittliche Amortisationszeit bei Photovoltaikanlagen?

Eine Photovoltaik amortisiert bei einer Lebensdauer von 30 Jahren und mehr sogar ohne Förderungen in 10 bis 15 Jahren. Den größten Einfluss hat der Eigenverbrauch: je höher dieser ist, desto wirtschaftlicher wird die Anlage betrieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.