15.06.2016, 10:00 Uhr

HTL kooperiert mit Landespflegeheim

(Foto: Zarl)
WAIDHOFEN. Eine kleine Sensation gelang zwei Schülern der HTL Waidhofen/Ybbs. In enger Zusammenarbeit mit dem Landespflegeheim und unter der Leitung von Betreuer DI Dr. Rudolf Berger entwickelten Martin Hinteramskogler und Martin Fohringer einen variablen Rollstuhlantrieb – ein elektrischer Zusatzantrieb für verschiedene Rollstuhltypen.
Im Zuge ihrer Diplomarbeit wurde das Projekt beim größten österreichweiten Schulwettbewerb vorgestellt und die beiden Techniker erreichten im Bereich Engineering den ausgezeichneten 3. Platz.
Die Übergabe des Antriebes an die BewohnerInnen des Landespflegeheimes fand am 2. Juni im Beisein von HTL-Direktor Harald Rebhandl und Christian Dirnberger, Direktor des Landespflegeheimes, statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.