Landespflegeheim

Beiträge zum Thema Landespflegeheim

Kontakt und Beziehung zu den Angehörigen sind in Corona-Zeiten schwierig für die BewohnerInnen: der Soroptimist Club Mödling schenkt dem Landespflegeheim Mödling ein Tablet
2

Aktion „Getrennt – trotzdem verbunden!“
Tablet vom Soroptimist Club für das Landespflegeheim Mödling

Der Soroptimist Club Mödling verbindet BewohnerInnen des Landespflegeheims Mödling mit ihren Familien: Auch wenn’s persönlich nicht möglich ist, können sie nun durch Geschenk eines Tablets den Kontakt mit ihren Lieben aufrecht halten.  „Wir wissen, dass es sehr schwer ist, keine Besuche von Kindern, Enkeln oder Freunden zu bekommen“, so Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling. Der Club Mödling übergibt das Tablet dem Pflege- und Betreuungszentrum Mödling. Dir. Reisner...

  • Mödling
  • Ulrike Strelec
Vorsicht auch im Neustädter Dom während der Messe.

Umfrage bei Kirche, Landespflegeheim, Kulturzentrum Eggendorf, Erlach
Kein Friedensgruß im Wiener Neustädter Dom

WIENER NEUSTADT UND BEZIRK (Bericht von Karl Kreska). Die Bezirksblätter hörten sich um, wie und wo die Coronavirus-Verordnung das Leben in Stadt und Bezirk noch beeinflusst. Dompropst Karl Pichelbauer: "Bis 16 Uhr am 10. 3. 2020 ist noch keine neue Weisung bezüglich Coronavirus eingetroffen. „Wir halten uns daher an die bisherigen Weisung, d. h. kein Friedensgruß und keine Kelchkommunion, bis neue Anweisungen kommen. Pflege- und Betreuungszentrum Wiener Neustadt (früher...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
15,7 Millionen Euro werden in den Ausbau des Hainfelder Landespflegeheims investiert. 115 Bewohner finden dann Platz.

Meine Gemeinde im Check
Bestens geflegt im Bezirk Lilienfeld

In Würde alt werden, möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch Hilfe zur Hand haben, wenn sie gebraucht wird. Das ist ein großer Wunsch vieler Niederösterreicher. Vom betreuten Wohnen über die mobile Pflege bis hin zu unseren Pflegeheimen gibt es viele Möglichkeiten unter denen man im Alter wählen kann. Die Bezirksblätter haben sich angesehen, in welchen Gemeinden man beruhigt alt werden kann. BEZIRK LILIENFELD. Die beiden Landespflegeheime in Hainfeld und Türnitz sind besonders...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
3

Tag für Burschen
Boys Day - Schüler besuchten das NÖ Pflege- und Betreuungszentrum

Am 14. November 2019 nahmen die Burschen der 3a und 3b am Boys Day im NÖ Pflege und Betreuungszentrum Hainfeld teil, wo sie herzlich empfangen wurden. Dort erfuhren sie, wie man mit altersgemäßen Einschränkungen seinen Tagesablauf so selbstständig wie möglich meistern kann, wie es sich anfühlt, in einem Rollstuhl zu sitzen und sich damit fortzubewegen und vieles mehr. Im Anschluss daran durften die Buben mit einigen Bewohnern Gesellschaftsspiele ausprobieren, was beide Seiten mit Freude...

  • Lilienfeld
  • Stefan Scheiblecker
1 6

Neunkirchen
Schüler schnupperten in das Pflegeheim

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen des "Boy's Day" bekamen Schüler Einblicke in Pflegeheime. Im Bezirk nahmen die Senioren im LPH Scheiblingkirchen und LPH Neunkirchen die Jugendlichen liebevoll auf. Gut 20 Schüler der Neuen Mittelschule Augasse Neunkirchen tummelten sich am 14. November im Pflegeheim Neunkirchen. Sie bekamen eine Führung durch das gesamte Haus. Eine Station führte durch die Küche. Und das ist gut so. Denn junge Köche sind derzeit heiß begehrt. Vielleicht entdeckt ja ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Gleichenfeier im Hainfelder Landespflegeheim

HAINFELD. Das Nö Pflege- und Betreuungszentrum in Hainfeld feierte den Abschluss des dritten Bauabschnitts zur Erweiterung der Pflegeeinrichtung. Seitens der Wirtschafkammer gratulierten Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner und Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Elisabeth Marhold-Wallner zum erfolgreichen Abschluss dieser Projektphase.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Bgm. Christian Leeb (Marktgde. Türnitz), Architekt DI Johannes Putzer, Gabriela Galeta, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Petra Gruber-Kram u. Direktorin Ulrike Scheuher (PBZ Türnitz), Michael Popp (Baudirektion-BD6), DI Walter Steinacker (Landesbaudirektor)

"Goldene Kelle" an das Türnitzer Landespflegeheim

TÜRNITZ. Die „Goldene Kelle“, höchste Auszeichnung des Landes Niederösterreich für herausragende Baugestaltung und ausgewogene Einfügung in das Orts- und Landschaftsbild, erging im AKW Zwentendorf neben sechs anderen Preisträgern auch an das NÖ Pflege und Betreuungszentrum in Türnitz.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Alle Fotos: Karl Kreska
30

Die Kraft der Farben

WIENER NEUSTADT (Bericht und Fotos: Karl Kreska). Unter dem Titel „Die Kraft der Farben“, fand vergangene Woche in der Aula des Pflege- und Betreuungszentrums WN, die Eröffnung einer Ausstellung von Renate Klawatsch, Ernst Czerkhold und Johann Viszterczill, statt, die musikalisch vom Zithersextett „Zither-Classics“, umrahmt wurde. Dir. Eva Friessenbichler konnte unter den vielen Besuchern, die sich von den farbkräftigen Bildern der Ausstellung beeindruckt zeigten, auch GR Evamaria...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Voller Einsatz beim Roten Kreuz in Scheibbs: die fleißigen Zivildiener Armin Mesic, Maria Svittalek und Michael Möser.
1

Zivildiener sind "Mangelware"
Zu wenige "Zivis" im Bezirk Scheibbs im Einsatz

Bei den Zivildienern gab es im Jahr 2018 einen leichten Rückgang aufgrund geburtenschwacher Jahrgänge. BEZIRK SCHEIBBS. Rund 2.500 junge Männer leisten in Niederösterreich jährlich ihren Zivildienst. Sie fahren Rettungsautos, pflegen alte Menschen und helfen auf Bauernhöfen. Doch künftig werden es weniger werden. Zum einen kommen nun geburtenschwache Jahrgänge zum Zug, zum anderen ist fast jeder Dritte mittlerweile untauglich. Im letzten Jahr konnten neun von zehn Zivildienst-Stellen...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
1 1 6

Zwettl
Vierbeiniger Besuch im „Haus Frohsinn“

Gleich den ersten Besuch des Jahres statteten die beiden Trickdogs Amy und Cherokee Rose, mit ihrer Besitzerin Inez Dengscherz, dem Landespflegeheim Haus Frohsinn in Zwettl ab.  Bei ihren gewohnt kurzweiligen Vorführungen kam auch der Spaß nicht zu kurz. So zogen sie den SeniorInnen die „Socken“ aus und spielten „TicTacToe“ mit Ihnen.

  • Zwettl
  • Astrid Dengscherz
Die Geburtstagskinder mit ihren Gratulanten.

Personalia Bezirk Scheibbs
Im Pflegeheim in Scheibbs gab es nun einiges zu feiern

Zwei Geburtstage wurden im Niederösterreichischen Pflege- und Betreuungszentrum in Scheibbs gefeiert. SCHEIBBS. Im Niederösterreichischen Pflege- und Betreuungszentrum in Scheibbs gab's vor Kurzem zwei Geburtstage zu zelebrieren: Cäcilia Eigner (v.l.) wurde 95 Jahre alt und Maria Ritt (v.r.) feierte ihren 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass gratulierten Bürgermeisterin Christine Dünwald-Specht (h., 2.v.r.), Gemeinderat Reinhold Pflügl (h.l.), Direktor Norbert Loschko (h.r.) und die Leiterin...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
3

Feier im Landespflegeheim Scheiblingkirchen
Erntedankfest mit den Heimbewohnern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unter Leitung von Kaplan P. Pudota Kondalarao, C.PP.S fand am 2. Oktober der traditionelle Erntedank-Gottesdienst im Pflegeheim Scheiblingkirchen statt. Die prachtvolle Erntekrone wurde im Vorhinein von Esther Ziegler mit Bewohnerinnen im PBZ Scheiblingkirchen, gefertigt. Zahlreiche Bewohner, Angehörige, Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sowie externe Besucher nahmen an dem feierlichen Gottesdienst im Pflege- und Betreuungszentrum Scheiblingkirchen teil.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
18

Landespflegeheim: Kunst im Park in die Aula verlegt

Wiener Neustadt. Fotos und Bericht von Karl Kreska. Aus „Kunst im Park“ wurde wetterbedingt eine „Indoor“- Veranstaltung. Die Künstler stellten in Aula und Gängen ihre Werke aus. Der Frühschoppen mit der Eisenbahnermusik „Flugrad“ fand bei Bewohnern und Besuchern darunter GR Erika Buchinger, großen Anklang. Küchenchef Hubert Leeb und sein Team versorgten alle mit Gegrilltem und Beilagen.

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
30

Trachtennachmittag im Landespflegeheim Wiener Neustadt

Wiener Neustadt. Bericht und Fotos von Karl Kreska. Zu einem gemütlichen Nachmittag mit Schwerpunkt Trachten für die Bewohner und deren Angehörigen und Freunde, lud das Landespflegeheim Wiener Neustadt. Das „Duo Knaus“ brachte die vielen Anwesenden mit bekannten Melodien und Oldies rasch in Stimmung. Küchenchef Hubert Leeb und sein Team sorgte mit einer Reihe Grillspezialitäten für das leibliche Wohl, Kuchen und Kaffee rundeten den kulinarischen Teil ab. Im Anschluss zeigte die...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Pflegeheim-Direktorin Anita Perchtold (l.) im Gespräch mit einer Bewohnerin des Landespflegeheims Neunkirchen.
3

Heiß begehrt: die Heimplätze 

Der Pflegeregress für stationäre Heimplätze ist gefallen. Damit werden Heime für viele interessanter. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit der Abschaffung des Pflegeregresses steigen die Anfragen rund um eine stationäre Betreuung in Pflegeheimen, wie Anita Perchtold, Direktorin des Landespflegeheims Neunkirchen bestätigte. Im Bezirk sind die Anfragen geringfügig mehr geworden (siehe Infobox). Pflegestufe 4 Voraussetzung Perchtold weiter: "Im Pflege- und Betreuungszentrum gab es Anfang des Jahres einige...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Pflege- und Betreuungszentrum in der Bezirkshauptstadt Scheibbs sieht man den Wegfall des Pflegeregresses eher gelassen.
1 3

Anträge auf stationäre Pflege steigen stark an: Kein Grund zur Besorgnis im Bezirk Scheibbs

Die Abschaffung des Pflegeregresses lassen die Zahlen auf stationäre Pflege in NÖ stark ansteigen. BEZIRK SCHEIBBS. Die Volkspartei hat sich bei der Abschaffung des Pflegeregresses durchgesetzt. Bisher konnte auf das Vermögen der Betroffenen und ihrer Angehörigen zurückgegriffen werden. Bundeskanzler Sebastian Kurz war es daher ein großes Anliegen, Rechtssicherheit für die Betroffenen zu schaffen und eine schleichende Enteignung zu verhindern. Durch den Wegfall sind allerdings die Zahlen der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Weitra: Brand in Landespflegeheim

Am 12.4. gegen 20 Uhr kam es im Landespflegeheim Weitra nach der Explosion eines Kühlschrankes zu einem Brandalarm. In einem Zimmer im 2. Stock der Anlage war ein Kühlschrank explodiert. Dabei wurde der gesamte 2. Stock durch Amoniak kontaminiert und musste evakuiert werden. Eine Patientin (78 Jahre) und eine Beschäftigte (45 Jahre)wurden im Landesklinikum Gmünd ambulant behandelt. Das Alter des explodierten Kühlschrankes liegt bei ca 25 Jahren. Durch die Tatsache, dass das Gerät eng verbaut...

  • Gmünd
  • Marina Kraft
Rudolf Schön, Direktor des Landespflegeheims Orth.
3

Drei Monate nach dem Ende des Pfegeregress: genug Heimplätze im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK. Der Run auf Heim-Pflegeplätze ist bisher ausgeblieben, wenngleich die Nachfrage leicht gestiegen ist und im Westen von Niederösterreich die Plätze knapp werden. "Im Weinviertel haben wir genug Betten frei", betonen die Pflegedirektoren aus Zistersdorf, Gänserndorf und Orth einhellig. Mit der Abschaffung des Pflegeregresses ist ein Zugriff auf das Vermögen von Patienten sowie deren Angehörigen und Erben zur Abdeckung der Pflegekosten ab 1. Jänner 2018 nicht mehr zulässig. In...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Rosa Fink feierte den neunten Runden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Rosa Fink feierten ihr 90. Wiegenfest. Ein Anlass, zu dem die Gloggnitzer Bgm. Irene Gölles, Stadtrat Friedrich Wernhart, Gemeinderätin Iris Hintringer und Landespflegeheim-Dir. Silvia Csillag mit Blumen vorbei schauten.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Maria Dissauer feierte den 90-er

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Landespflegeheim wurde Maria Dissauer gefeiert. Bgm. Irene Gölles, StR Friedrich Wernhart, GR Iris Hintringer und LPH-Dir. Silvia Csillag gratulierten.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Mutter-Eltern Beratung in Wallsee

Mutter-Eltern Beratung in Wallsee Wann: 08.03.2018 14:00:00 Wo: Landespflegeheim, 3313 Wallsee auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht

Mutter-Eltern Beratung in Wallsee

Mutter-Eltern Beratung in Wallsee Wann: 08.02.2018 14:00:00 Wo: Landespflegeheim, 3313 Wallsee auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
Der Landtagsabgeordnete Anton Erber freut sich über den Ausbau des Pflege- und Betreuungszentrums in Scheibbs.

Zehn Millionen Euro für ältere Scheibbser

Zehn Millionen Euro für Baumaßnahme des NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Scheibbs SCHEIBBS. Dem Ausbau der Pflege- und Betreuungseinrichtungen kommt aufgrund der demografischen Entwicklung im Bezirk Scheibbs in Zukunft eine wachsende Bedeutung zu. Neubau von sechs Wohngruppen "Bereits jetzt können wir 190 Personen stationär in den NÖ Pflege- und Betreuungszentren in unserem Bezirk versorgen. Um den steigenden Bedarf decken zu können, werden im Zuge des Ausbauprogrammes der Landespflegeheime...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.