11.05.2016, 12:02 Uhr

Mehr als bloße Hüllen

Große Fensterfronten nehmen heute das Leben aus den Außenbereichen in den geschützten Wohnraum mit. (Foto: IPM)

Fenster und Türen können heute mehr sein, als nur ein einfacher Teil der Gebäudehülle.

THALHEIM. Sie geben dem Gebäude die gewünschte Transparenz, den notwendigen Schutz vor klimatischen Belastungen und sind ein technisches Wunderwerk in Bezug auf Wärmeschutz und Beschlagstechnik. Aktuelle Trends bringen neben der geradlinigen Architektur auch immer wieder große Einschnitte in der Gebäudehülle, welche mittels speziellen Fensterkombinationen wie beispielsweise Hebeschiebtüren geschlossen werden. "Durch diese extremen Fensterfronten wird das Leben aus dem Außenbereich in den wohltemperierten Wohnraum mitgenommen und erhöht in jeder Jahreszeit das Wohngefühl", so Peter Porstner, Vertriebsleiter bei IPM Schober Fenster. Um hier den Spagat zwischen technischer Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und optimaler Architektur zu finden, sollte man schon im frühen Planungsstatus das optimale Material bestimmen. Porstner setzt auf das Holz-Alu Fenster, das in allen angeführten Bereichen punktet und zudem gute Werte in Brandschutz, Wärmedämmung und Langlebigkeit aufweist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.