08.08.2016, 13:55 Uhr

Benefizkonzert in Wels spielte 18.000 Euro ein

Von links: Andreas Rabl, Walter Bostelmann, Johann Reindl-Schwaighofer, Martin Schneider, Peter Kowatsch, Robert Reif und Gerhard Kroiß. (Foto: Stadt Wels)
WELS. Anlässlich ihres zehnjährigen Band-Jubiläums lud die Gruppe "Hoamspü" gemeinsam mit der Stadt Wels, der Wels Marketing & Touristik GmbH und dem KIWANIS Club Wels zu einem großen Benefiz-Open-Air-Konzert vor die Welser Stadthalle. 1.500 Besucher lauschten Austropop-Klassikern von Austria 3, STS, Falco, Kurt Ostbahn, Udo Jürgens und Co. Die Endabrechnung der Veranstaltung verrät, dass das Konzert einen Betrag von 18.000 Euro einspielte. Der Erlös wird einem Jugendprojekt in Wels zugutekommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.