23.06.2016, 16:09 Uhr

Landwirtin nach Unfall mit Heuwender verstorben

(Foto: Symbolfoto: Felix Abraham/Fotolia)
BEZIRK. In Sipbachzell ist es zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Ein Ehepaar aus Wels-Land – ein 58-Jähriger und seine 53-jährige Frau – wollten am 21. Juni gegen 15.00 Uhr das gemähte Gras wenden. Der Landwirt montierte den Heuwender an der Zapfwelle des Traktors. Der Landwirt startete den Motor. Dabei begann sich der Heuwender zu bewegen. Die Landwirtin wurde von den rotierenden, etwa 30 Zentimeter langen Metallzinken getroffen. Sie erlitt schwere Verletzungen. Die 30-jährige Tochter und der Landwirt leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Frau wurde von den Rettungskräften in das Klinikum Wels gebracht. Laut Auskunft des Klinikums erlag die Frau gestern ihren schweren Verletzungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.