04.07.2016, 17:36 Uhr

Der SC Marchtrenk trauert um Josef Hoffmann

Marchtrenk: Alte Pfarrkirche | Er war für alle der Pepi. Und das seit seinem Eintritt im Jahre 1969. Damit begann für ihn auch eine Funktionärslaufbahn. Im ersten Jahrzehnt seiner Mitgliedschaft arbeitete er im Jugendausschuss und konnte sich in einem Quartett Jugend-Verantwortlicher besondere Verdienste erwerben. Nach dieser Periode ließ er sich dankenswerterweise auf auf den Posten des Sektionsleiters hieven. Über 34 Jahre lang übte er diese Funktion in intensiver Art und Weise aus, ehe er sich 2015, im Hinblick gesundheitlicher Probleme, zurückzog.
Pepi kannte wie sonst keiner das Regelwerk des Fußballverbandes. Und daher war er auch weit über die Grenzen Marchtrenks hinaus ein begehrter Ansprechpartner bei Gruppensitzungen oder sonstigen Anlässen.
Sein erfolgreiches Wirken spiegelte sich in der Verleihung von vielen Ehrenzeichen wider.
Pepi hinterließ ein Lücke, die bis heute nicht geschlossen werden konnte und auch in Zukunft kaum zu schließen sein wird.
In Dankbarkeit und Verbundenheit wird ihm ein ehrendes Andenken bewahrt bleiben.

Das Begräbnis findet am Dienstag, 12.7.2016, nach dem 10:00 Uhr-Pfarr-Gottesdienst am Waldfriedhof statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.