26.04.2016, 12:20 Uhr

Zweiter Sieg im zweiten Rennen dank Daniel Auer

Der 21-jährige Steirer Daniel Auer (3.v.r.) fuhr für das Team Felbermayr Simplon den zweiten Sieg im zweiten Rennen ein. (Foto: RSW)
WELS. Nach dem Dreifach-Sieg zum Auftakt der Rad-Bundesliga in Leonding landete beim zweiten Rennen erneut ein Athlet des Teams Felbermayr Simplon Wels auf dem obersten Treppchen. Daniel Auer setzte sich bei der 56. Burgenland-Rundfahrt auf 145 Kilometern in einer Zeit von 3:33:45 Stunden mit drei Sekunden Vorsprung auf seinen ersten Verfolger durch. Der Steirer führte eine gute Teamleistung an, denn Jannik Steimle (6.) war ebenfalls im Spitzenfeld zu finden. Johannes Weber musste wegen erneuter Knieprobleme das Rennen vorzeitig beenden. Markus Eibegger erreichte bei der Tour of Croatia den achten Gesamtrang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.