30.03.2016, 14:12 Uhr

Lob für Landtechnik Söllinger

Matthias Söllinger (2.v.l.) und Franz Anzengruber (3.v.r.) freuten sich über die Anerkennung durch Viktor Sigl (3.v.l.). (Foto: ÖVP Wels-Land)

Landtagspräsident gratulierte zur Qualität der Lehrlingsausbildung.

OFFENHAUSEN. Landtagspräsident Viktor Sigl gratulierte Franz Anzengruber und Matthias Söllinger, Lehrlingsausbildner bei "Landtechnik Söllinger", zu ihrer Arbeit. "Die Lehrlingsausbildner leisten eine besondere Arbeit. Sie kennen einerseits die Bedürfnisse des Betriebes und andererseits auch das Können der Jugendlichen. Beides gekonnt zu vereinen ist eine Kunst. Mit meinem Besuch möchte ich den Stellenwert der Lehre hervorheben“, sagte Sigl. Landtechnik Söllinger beschäftigt derzeit 14 Mitarbeiter und bildet drei Lehrlinge aus. Früher setzte der Betrieb primär auf Erntemaschinen. Mittlerweile können sämtliche Maschinen der Landtechnik über Söllinger bezogen werden. Offenhausens Bürgermeister Johann Stürzlinger bezeichnet Geschäftsführerin Helga Neundlinger als beste Mähdrescher-Verkäuferin Mitteleuropas. Dabei spürt Neundlinger laut eigener Aussage die rauen Zeiten, mit denen Bauern zu kämpfen haben. In der Branche werde eher vorsichtig investiert. Österreichweit sind 530.000 Menschen im vor- und nachgelagerten Bereich sowie direkt in der Land- und Forstwirtschaft beschäftigt, 100.000 davon in Oberösterreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.