05.07.2016, 20:55 Uhr

PTS-SchülerInnen am Zenzenhof-Parcours on Tour

Klar zu sehen: Die PTS-SchülerInnen waren auf zwei Rädern sicher unterwegs! (Foto: privat)

Eine spezieller Schultag stand für die Polytechnische Schule Axams am Programm!

Einen besonderen „Schultag“ erlebten die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Axams vor kurzem am Fahrsicherheitsgelände Zenzenhof des ÖAMTC Innsbruck.
In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) organisierte der Schulleiter, Dipl. Päd. Bichler Michael, BEd, den Erlebnisworkshop „Sicher auf 2 Rädern", der von den begeisterten Jugendlichen in vier verschiedenen Stationen absolviert wurde. Erste Hilfe mit dem Roten Kreuz, Fahrsicherheitstraining auf 2 Rädern, Gefahren des Moped Fahrens vom Kuratorium für Verkehrssicherheit und
Aufklärung der Polizei über Sicherheit im Straßenverkehr – so lautete die Aufgabenstellung.
Beim Erste- Hilfe- Kurs stellten die Schülerinnen und Schüler einen Unfall nach und wiederholten somit die verschiedenen Pflichten des Erste-Hilfe-Leistens, die sie bereits in der Theorie kennen gelernt hatten.
Danach konnten sie beim Fahrsicherheitstraining ihr Können auf dem Moped unter Beweis stellen und übten das sichere Kurvenfahren und das richtige Abbremsen.
Im dritten Teil des Workshops diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Stefanie vom Kuratorium für Verkehrssicherheit über die Gefahren und Risiken im Straßenverkehr und wie sich diese auf die Verkehrsteilnehmer auswirken.
Zu guter Letzt hatten die Jugendlichen Gelegenheit, sich mit einem Polizisten über die Rechte und Pflichten des Mopedfahrers zu unterhalten.
Am Ende des anstrengenden aber spannenden Tages bekamen die Schüler/innen eine Urkunde ausgehändigt und erhielten ein kleines Geschenk als Dankeschön für ihre Teilnahme.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.