Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Drei Einbrüche, die sich im Dezember des Vorjahres in Natters ereignet hatten, konnten jetzt aufgeklärt werden!

Gute Polizeiarbeit
Klärung von drei Einbrüchen in Natters

In der Nacht zum 16. Dezember 2019 brach ein bisher unbekannter Täter in drei Geschäfte in Natters ein, durchsuchte die Räumlichkeiten und stahl Zigaretten und Feuerzeuge. Es entstand ein Schaden in bisher unbekannter Höhe. Aufgrund der durchgeführten Tatortarbeit der Bezirksspurensicherung der PI Wattens und nach umfangreichen Erhebungen konnte ein 27-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Zum Zeitpunkt der Klärung befand sich der Mann bereits in...

  • 13.05.20
Lokales
Die Polizei Kematen musste in Völs einschreiten!

Polizeieinsatz
Widerstand gegen Staatsgewalt in Völs

Am 10.05.2020, um 04:54 Uhr verhielt sich eine alkoholisierte 38-jährige Thailänderin in Völs im Zuge der Erhebungen zu einer familiären Auseinandersetzung zwischen ihr und ihrem 44-jährigen österreichischen  Ehemann gegenüber den verständigten Polizisten zunächst uneinsichtig und dann aggressiv. Schließlich widersetzte sie sich der ausgesprochenen Festnahme vehement und ging wiederholt tretend und schlagend auf die einschreitenden Beamten los. Der Beschuldigten wurden zur Durchsetzung der...

  • 11.05.20
Lokales
Bei einer Nachricht mit dem Betreff "Letzte Einladung der Polizei" handelt es sich um eine Totalfälschung

Sicher im Netz
Polizei warnt vor gefälschten Mails

TIROL. Zurzeit kursiert eine Mail mit dem Betreff "Letzte Einladung der Polizei". In dieser Mail werden die EmpfängerInnen aufgefordert, mit der Polizei Kontakt aufzunehmen und die angehängten Dateien zu öffnen. Dabei handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Schadsoftware. Die Meldestelle des Cybercrime Competence Centers (C4) des Bundeskriminalamtes (BK) verzeichnet seit wenigen Tagen eine Welle an betrügerischen Mails wie dieser. Nach derzeitigem Wissenstand wird versucht, mit der...

  • 30.04.20
Lokales
Auch in Zeiten des Coronavirus, versuchen die Betrüger der Bevölkerung das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Polizei Tirol
Warnung vor Corona-Betrugsmaschen

TIROL. Auch wenn das Coronavirus das Land weitestgehend lahm legt, die Betrüger sind immer noch fleißig am Werk. So muss die Tiroler Polizei erneut vor Betrugsmaschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus warnen. Aber auch andere Betrugsmaschen sind weiterhin im Umlauf.  Täter nutzen Verunsicherung der BevölkerungWie auch schon vor Corona nutzen die Täter den sogenannten Neffen- und Enkeltrick. Opfer sind vor allem ältere Menschen, deren aktuelle Verunsicherung noch weiter ausgenutzt wird und...

  • 19.03.20
Lokales
Auch wenn die behördlichen angeordneten Verkehrsbeschränkungen die Ausnahme von Behördengängen nicht vorsieht, schränkt die Landespolizeidirektion ihren Parteienverkeht ein.

Covid-19
Einschränkungen des Parteienverkehrs in den verschiedenen Ämtern/ Abteilungen der LPD Tirol

TIROL. Auch wenn die behördlichen angeordneten Verkehrsbeschränkungen die Ausnahme von Behördengängen nicht vorsieht, schränkt die Landespolizeidirektion ihren Parteienverkeht ein. Kontaktaufnahme mit Polizeidienststellen verringern Die Tiroler Polizei bittet darum, die persönliche Kontaktaufnahme mit Polizeidienststellen auf ein Mindestmaß zu verringern bzw. Anliegen soweit möglich telefonisch oder elektronisch zu erledigen. Der Fristenlauf bleibt davon unberührt. Notwendige polizeiliche...

  • 15.03.20
Lokales
Die Betrüger rufen ihre Opfer per Telefon an.

Betrugswarnung
Vorsicht vor Lügengeschichten am Telefon

TIROL. Aktuell gibt die Tiroler Polizei eine Betrugswarnung aus. Trickbetrüger versuchen wieder per Telefon, älteren Menschen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Erneut gibt es Fälle vom sogenannten "Neffen- oder Enkel-Trick" oder falschen "Polizisten".  Welche Lügengeschichten werden angewandt?Eine der Varianten, die Trickbetrüger anwenden, ist das Modell des falschen "Polizisten". Die Betrüger geben an, einen nahen Angehörigen nach einem Verkehrsunfall mit Personenschaden verhaftet zu...

  • 13.03.20
Lokales
Zum Fasching 2020 wurden mehr alkoholisiert Autofahrer aus dem Verkehr gezogen wie in 2019.

Alkoholkontrolle
Mehr Alkoholdelikte als im letzten Jahr zu Fasching

TIROL. Jedes Jahr zu Fasching mahnt die Tiroler Polizei beim Umgang mit Alkohol, besonders wenn man nach dem Feiern noch im Auto nach Hause fahren will. Dazu gab es auch wieder intensive Alkoholkontrollen auf den Tiroler Straßen. Insgesamt wurden 134 Alkohol- und Drogenlenker angehalten, Verkehrsunfälle mit Personenschaden unter Alkohol/-Drogeneinfluss gab es zum Glück keine.  Alkoholkontrollen und Alkoholunfälle in der FaschingswocheVom Unsinnigen Donnerstag bis Faschingsdienstag wurden...

  • 26.02.20
Lokales
Die Tiroler Polizei appellliert an die VerkehrsteilnehmerInnen, sich auch während der Faschingszeit nicht alkoholisiert hinters Steuer zu setzen.
2 Bilder

Die Polizei informiert
Fasching – Durch Alkohol steigt das Unfallrisiko

TIROL. Die Tiroler Polizei appelliert an die VerkehrsteilnehmerInnen, sich auch während der Faschingszeit nicht alkoholisiert hinters Steuer zu setzen. Faschingszeit erreicht HöhepunktIn den kommenden Tagen erreicht der Fasching mit dem Unsinnigen Donnerstag, Faschingsdienstag, Rosenmontag und Faschingsdienstag seinen Höhepunkt. Das ist auch die Zeit zahlreicher Veranstaltungen, Umzügen, Bälle und Feiern. Immer wieder geschieht es, dass sich nach diesen Feierlichkeiten Fahrzeuglenker...

  • 17.02.20
Lokales
Drei Polizeibeamter wurden bei der wilden Verfolgungjagd verletzt und vier Streifenfahrzeuge beschädigt!

Gefährdung
Geisterfahrer unter Drogeneinfluss

Am 30. Jänner 2020 gegen 22:50 Uhr wollte eine Streife der PI Telfs in Zirl ein verdächtiges Fahrzeug kontrollieren bzw. anhalten. Der Lenker ignorierte Blaulicht und Anhaltezeichen und flüchtete über die Bundesstraße, fuhr schließlich auf die A12 auf, wendete dort sein Fahrzeug und fuhr als Geisterfahrer bis zu einem Autobahnparkplatz. Der Lenker durchbrach bzw. umfuhr mehrere Polizeisperren, touchierte mehrere Streifenfahrzeuge und konnte schließlich erst gestoppt werden, nachdem sein Pkw...

  • 31.01.20
Politik
Sicherheitsempfang 2020: V. li. Hermann Spiegl (Landesleiter Bergrettung Tirol), LHStv Josef Geisler, Peter Hölzl (Landesfeuerwehrkommandant), Herbert Bauer (Militärkommandant von Tirol), LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter, Hermann Glettler (Diözesanbischof von Innsbruck), Edelbert Kohler (Landespolizeidirektor von Tirol), Markus Kostner (Landesleiter Wasserrettung Tirol) und Andreas Karl (Geschäftsführer Rettungsdienst Tirol GmbH).
3 Bilder

Sicherheitsempfang 2020
Bilanz zur Sicherheit in Tirol

TIROL. Am Donnerstag, 30. Jänner 2020 fand in Innsbruck der traditionelle Sicherheitsempfang des Landes statt. Themen waren unter anderem das persönliche Sicherheitsempfinden der TirolerInnen, Integration und die allgemeine Sicherheitslage in Tirol. Sicherheitsbilanz des vergangenen Jahres Beim traditionellen Sicherheitsempfang im Forum 2 der Messe Innsbrauck waren Hunderte Einsatzkräfte der Polizei, Rettung, Bundesheer, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung anwesend. Dabei wurden die...

  • 31.01.20
Lokales
Die Polizei verzeichnete im Raum Kematen/Telfs ein Erfolg im Kampf gegen die Suchtmittelkriminalität.

Kematen/Telfs
Mehrere Festnahmen wegen Suchtgiftdelikten

Beamte und Beamtinnen der Polizeiinspektionen Telfs und Kematen führten schon seit geraumer Zeit Ermittlungen im Bereich der Suchtmittelkriminalität durch. Im Zuge der Amtshandlungen wurden in den letzten Wochen über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck koordinierte Hausdurchsuchungen durchgeführt und dabei 12 Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 29 Jahren festgenommen. Die Personen stehen im Verdacht in der Zeit zwischen dem 01.10.2018 bis zum 31.12.2019 größere Mengen an...

  • 30.01.20
Lokales
Die Ermittlungen der Polizei waren erfolgreich – mehrere Einbruchsdiebstähle konnten aufgeklärt werden.

Polizei
Mehrere Einbruchsdiebstähle geklärt

In der Zeit zwischen 16.10.2019 und 26.12.2019 brachen vorerst unbekannte Täter in mehrere Räumlichkeiten im Bezirk Innsbruck Land sowie Innsbruck ein und erbeuteten dabei Bargeld sowie eine Spielkonsole. Der durch die Taten entstandene Gesamtschaden liegt im unteren fünfstelligen Eurobereich. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen durch die Polizei konnten nun ein 21-jähriger Österreicher, eine 17-jährige Österreicherin sowie eine 22-jährige Serbin als Verdächtige ausgemittelt werden. Über...

  • 23.01.20
Lokales
Geschädigte einen "falschen Fliesenleger" können sich bei der PI Axams melden!

Betrug
Falsche Fliesenleger in Axams unterwegs

Die Polizeiinspektion Axams konnte einen 27-jährigen Österreicher ausmitteln, der im Zeitraum von 28.05.2019 bis zum 01.01.2020 mehrere Betrügereien in Tirol begangen hatte. Der 27-Jährige bot seine Dienstleistung als selbständiger Fliesenleger an, erbrachte nach Anzahlung durch die "Kunden"  jedoch keine Leistung, bzw. stellte er begonnene Arbeiten nie fertig. Auch angezahltes Baumaterial wurde vom 27-Jährigen nie geliefert. Durch die Taten entstand ein Schaden im niederen fünfstelligen...

  • 18.01.20
  •  1
Lokales
37 Tote zählt das Verkehrs-jahr 2019 in Tirol.
3 Bilder

Polizei
2019: 37 Verkehrstote in Tirol

Die Bilanz des vergangenen Jahres zählt 37 Menschen, die auf Tirols Straßen ihren Tod fanden. Im Straßenverkehr aus dem Leben gerissen zu werden passiert plötzlich und unerwartet – für Angehörige besonders schlimm. Die Polizei versucht diese Zahl stetig zu minimieren, durch Präventionsarbeit und Informationen. UrsachenFrüher war die Hauptursache für Todesfälle im Straßenverkehr die unangepasste Geschwindigkeit, sie ist nun aber nur noch zweiter in der Ursachenbilanz. Angeführt wird diese...

  • 15.01.20
  •  1
Politik
VP-Verkehrssprecher Riedl fordert eine besondere Berücksichtigung Tirols bei den zusätzlichen Polizei-Planstellen.

Tiroler Polizei
"Tirol muss von zusätzlichen Planstellen profitieren"

TIROL. Die neue Bundesregierung plant, viele Maßnahmen zum Thema Sicherheit umzusetzen. Unter anderem sollen 4.300 neue Planstellen bei der Polizei geschaffen werden. Dies wird von Seiten des Tiroler VP-Verkehrssprechers Riedl sehr begrüßt. Gleichzeitig mahnt Riedl allerdings auch, dass besonders die Tiroler Polizei bei der geplanten Aufstockung berücksichtigt werden muss.  Tiroler Polizei hat besonders starken Bedarf an Aufstockung4.300 zusätzliche Planstellen in der Polizei für ganz...

  • 15.01.20
Lokales
Chefinspektor Hubert Jochum tritt in den verdienten Ruhestand und hat klare Ziele für die Zukunft.
2 Bilder

Hubert Jochum
Nach 40 Jahren Campingbus statt Polizeiauto

Wie bereits kurz berichtet, hat Kontrinsp Markus Schaffenrath das Kommando in der Polizeiinspektion Kematen übernommen. Chefinspektor Hubert Jochum tritt in den verdienten Ruhestand und hat sich nach rund 40 Jahren bei der Polizei neue Ziele gesetzt. Hubert Jochums berufliche Laufbahn im Polizeidienst ist ungewöhnlich. Im Jahr 1980 absolvierte er seine Ausbildung in der Gendarmerieschule Absam. "Im Dezember 1981 bin ich dem damaligen Gendarmerieposten Kematen zugeteilt worden", erzählt...

  • 31.12.19
Lokales
Bei der Verwendung von pyrotechnischen Artikeln ist einiges zu beachten!
2 Bilder

Die Polizei informiert
Verwendung pyrotechnischer Gegenstände zum Jahreswechsel

Die Landespolizeidirektion Tirol weist darauf hin, dass die Verwendung pyrotechnischer Artikel umfangreiche Gefahren und zudem Belästigungen Dritter mit sich bringen kann. Vor allem ruhebedürftige Mitbürger und Tiere werden durch das Verwenden solcher Artikel beeinträchtigt. Der Gesetzgeber hat daher im Pyrotechnikgesetz (PyroTG 2010) umfangreiche Beschränkungen hinsichtlich Besitz, Überlassung und Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen erlassen. Es wird darauf hingewiesen, dass die...

  • 21.12.19
Lokales
Die Polizei Axams bittet im Fall eines Tresordiebstahls um Hinweise!

Hinweise erbeten
Schwerer Diebstahl in Götzens

Ein im wahrsten Sinn des Wortes "schwerer Diebstahl" ereignete sich in Götzens – und das noch dazu am hellichten Tag: Am 19.12.2019 zwischen 12:00 und 16:00 Uhr stahl ein unbekannter Täter aus dem Büro eines Gastronomiebetriebes in Götzens einen Tresor mit dem darin befindlichen Bargeldbetrag in mittlerer 5-stelliger Höhe. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Axams unter der Telefonnummer 059133/7111 entgegen! Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • 19.12.19
Lokales
Die Tiroler Polizei führt in den letzten Monaten des Jahres vermehr Kontrollen in den Öffis durch. Ziel ist mehr Sicherheit in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Polizei Tirol
Mehr Sicherheit in den Öffis

TIROL. Die Tiroler Polizei kann eine positive Bilanz zu der Aktionsreihe "Sicherheit in öffentlichen Verkehrsmitteln" ziehen. Besonders für die letzten Monaten des Jahres, zu einsatzträchtigen Tagen wie Halloween oder Krampusnacht, ist die Information durch das Stadtpolizeikommando Innsbruck in Zusammenarbeit mit den Innsbrucker Verkehrsbetrieben wichtig.  Vermehrte Kontrollen und Überwachungen40 Einsatzkräfte waren im Zuge der Schwerpunkte unterwegs und führten vermehrte Kontrollen und...

  • 06.12.19
Lokales
Besonders in der Adventzeit ereignen sich viele Alkohol-Unfälle.

Alkohol am Steuer
Polizei verstärkt Alkoholkontrollen in der Adventzeit

TIROL. Ein Glühwein hier, ein Punsch da – die Toleranzgrenze ist bei einem Weihnachtsmarktbesuch oder nach der Weihnachtsfeier schnell erreicht. Die Polizei appelliert daher an alle Autofahrer sich nicht alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss ans Steuer zu setzen. Im heurigen Jahr waren in Tirol bisher rund 240 Alkoholunfälle mit Verletzten zu verzeichnen. Auch in den letzten Tagen kam es wieder zu einigen Verkehrsunfällen, bei denen Lenker zum Teil beträchtlich alkoholisiert waren. Seit...

  • 28.11.19
  •  1
Lokales
Die Polizei ersucht nach einem Gewaltakt um Hinweise!

Zeugenaufruf
Taxilohn – Tritt statt Bargeld

Am 24.11.2019 um 02.45 Uhr fuhr ein 53-jähriger österreichischer Taxilenker mit drei Jugendlichen von Unterperfuss nach Telfs und ließ sie beim Haas-Parkplatz in Telfs Obermarkt aussteigen. Als er den Fahrpreis kassieren wollte, gab ihm der Beifahrer zu verstehen dass er kein Geld mehr hätte und wollte aussteigen. Der Taxilenker hielt den Jugendlichen an der Jacke fest, worauf ihm dieser einen Fußtritt ins Gesicht versetzte! Die drei Jugendlichen flüchteten vom Tatort, der Taxilenker wurde...

  • 24.11.19
Lokales
Betrug bei Führerscheinprüfung: Die Landespolizeidirektion Tirol will die Kontrollen intensivieren.

Führerscheinprüfung
Betrüger nutzten aufwendige Technik

Per Bluetooth und versteckter Handykamera wurden bei der Theorieprüfung die richtigen Antworten geliefert.  TIROL.  Damit haben die Führerscheinanwärter wohl nicht gerechnet: Bei der theoretischen Führerscheinprüfung wurden mehrere von ihnen von der Landespolizeidirektion beim Betrug erwischt. In einem Fall wurde zwischen Kleidungsstücken ein Mobiltelefon versteckt, das durch eine kleine Öffnung in der Kleidung die Fragen auf dem Bildschirm filmte. Mittels Bluetooth-Verbindung und einem...

  • 22.11.19
  •  1
Lokales
Die Polizei Kematen ersucht nach einem Einbruch in Sellrain um Hinweise.

Zeugenaufruf
Einbruchsdiebstahl in Sellrain

Am 14.11.2019 zwischen 05:00 und 17:55 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in Sellrain über die Garage in ein Wohnhaus ein. Dort zwängten sie eine Tür auf und drangen in den 2. Stock dvor. Dort wurde mit einer Flex ein Tresor aufgebrochen. Die Täter erbeuteten Schmuck in bisher unbekannter Höhe. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kematen unter der Telefonnummer 059133/7115 entgegen. Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westiches-mittelgebirge

  • 15.11.19
Lokales
Das von der Polizei veröffentlichte Phantombild: Wer kann Angaben zu diesem Mann machen?
5 Bilder

Zeugenaufruf
Kreith: Männliche Leiche gefunden – Polizei bittet um Hinweise

MUTTERS. Am 11.04. um ca. 14:30 Uhr wurde unterhalb der sogenannten „Kreither Brücke“ entlang der Bahnstrecke der Stubaitalbahn südlich des Ortsgebiets von Kreith (Gemeinde Mutters) eine unbekannte männliche Leiche aufgefunden. Die bisherigen Ermittlungen in den umliegenden Gemeinden, der internationale Abgleich des gesicherten Spurenmaterials und auch die Identifizierungsersuchen im Ausland ergaben bisher keinen Hinweis auf die Identität des Leichnams. Anhand einer Zeugenaussage konnte...

  • 15.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.