Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

45.000 Euro sind der Kostenbeitrag des Landes zum Erwerb des Führerscheins der Klasse C für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

Tiroler Feuerwehren
Führerschein-Unterstützung vom Land

TIROL. Zum Florianitag wurde in der aktuellen Regierungssitzung des Landes Tirol beschlossen, die Aus- und Weiterbildung der Tiroler Feuerwehren mit 45.000 Euro zu unterstützen.  Wofür werden die Gelder verwendet?Die 32.700 Tiroler Feuerwehrmitglieder in 337 freiwilligen Feuerwehren, 19 Betriebsfeuerwehren sowie einer Berufsfeuerwehr in den Dienst der Allgemeinheit werden vom Land Tirol in der Aus- und Weiterbildung unterstützt. Wie genau sieht das aus? Die 45.000 Euro sind genau genommen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landes-Feuerwehrinspektor Alfons Gruber: "Die Tiroer Feuerwehren nehmen das Thema Blackout sehr ernst!"
3

Vorsorge
"Blackout" aus Sicht der Feuerwehr

Über das Thema „Blackout“ – also einem lange andauernden, großflächigen Stromausfall und die Möglichkeit, sich im eigenen Haushalt darauf vorzubereiten, wurde anhand eines Beispiels berichtet. Dass auch die Tiroler Feuerwehren darauf vorbereitet sind, bestätigt Landes-Feuerwehrinspektor Alfons Gruber. „Alle Feuerwehrfahrzeuge sind mit Stromerzeugern unterschiedlicher Leistungskategorien ausgestattet. Diese werden zur Versorgung der eigenen Geräte gebraucht und garantieren somit die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
„Diese Menschen müssen die Möglichkeit bekommen, sich schnellstmöglich zu schützen, wenn sie das möchten", so SPÖ-Landesparteivorsitzender Georg Dornauer über die Feuerwehren.

Tirol impft
SPÖ sieht Streichung der Feuerwehr aus Impfplan kritisch

TIROL. Noch vor wenigen Wochen rückten für die Tiroler Massentests österreichweit 30.000 Feuerwehrmitglieder zur Unterstützung aus. Dass die Feuerwehren nun aus der Priorisierung des Impfplans gestrichen wurden, sieht der Landesparteivorsitzende und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol, Georg Dornauer, äußerst kritisch.  Feuerwehren spielen entscheidende RolleEs wäre nicht in Ordnung die Feuerwehren aus dem Impfplan zu streichen, so Dornauer. Die Gemeinden und die Bürgermeistern würden wissen, was...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Feuer in einem bezugsfertigen Neubau richtete enormen Schaden an.
6

Feuerwehreinsatz
Großbrand in Kematen

In Kematen kam es am Freitag zu einem Großbrand in einem Wohngebäude - die Feuerwehren brachten das Geschehen ist mittlerweile aber unter Kontrolle. Im Mühlbachweg in Kematen brach um 11.05 aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus. Ersten Meldungen zufolge gab es keine verletzten Personen, der Sachschaden ist allerdings enorm. Bürgermeister Rudolf Häusler war vor Ort und beschreibt das Geschehen: "Hier handelt es sich um eine Hälfte eines Doppelhauses, das leider den Flammen zum Opfer...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Elmar Rizzoli, Leiter Einsatzstab CORONA des Landes Tirol, Militärkommandant Ingo Gstrein und Landes-Feuerwehrkommandant Peter Hölzl
9

Tirol testet
Tiroler Feuerwehren verteilen das Testmaterial

Seitens der drei Partner Einsatzstab CORONA des Landes, Landes-Feuerwehrverband Tirol und Militärkommando Tirol wurden die jeweiligen Abläufe in der Standschützenkaserne von der Beschaffung bis zur Anlieferung in den Gemeinden festgelegt. Die Tiroler Feuerwehren haben die 600.000 Testkits an fünf Kasernenstandorten in Tirol entgegennehmen und diese an die 279 Tiroler Gemeinden verteilen. Für diese logistische Herausforderung nutzen die Feuerwehren die Struktur der Feuerwehrabschnitte, wie sie...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Feuerwehren werden auch Schutzmaterial für die Tests in den Gemeinden verteilen.

Tirol testet
Die Tiroler Feuerwehren stehen bereit

Die Tiroler Landesregierung ist im Rahmen der Planung für die Initiative "Tirol testet" u.a. auch an die Tiroler Feuerwehren herangetreten und hat um Unterstützungsleistungen durch Feuerwehrmitglieder bei der Testdurchführung in den Tiroler Gemeinden gebeten. Der Landes-Feuerwehrverband Tirol, die Bezirks-Feuerwehrverbände und auch die Ortsfeuerwehren sind daher aktuell in enger Abstimmung mit der Einsatzleitung im Land Tirol, den Bezirkshauptmannschaften und den Gemeinden, die Details zu den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
irols Feuerwehren bekommen Förderungen von über 7,7 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe.

7,7 Millionen Euro Förderung
Neue Fahrzeuge und Geräte für Tirols Feuerwehr

TIROL. Tirols Feuerwehren bekommen Förderungen von über 7,7 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe. Förderungen in Höhe von 7,7 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren Das Land Tirol fördert Tirols Feuerwehren mit über 7,7 Millionen Euro. Diese Förderungen sind für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe bestimmt. Weitere 1,9 Millionen Euro werden vom Bund für die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das ist der "musikalische Feueralarm", der für die Feuerwehrmitglieder in Tirol schneidig aufspielt!
Video

Musikalischer Feueralarm
Bühne frei für den "Feuerwehr 122 Marsch" - mit Video!

Von Feuerwehrmitgliedern für Feuerwehrmitglieder – so lautet das Motto von sechs musikalischen Damen und Herren, die mit einem schneidigen Musikstück derzeit auf youtube für Furore sorgen! Die Feuerwehren in Tirol leisten hervorragende Arbeit und sorgen 365 Tage 24 Stunden lang für die Sicherheit der Bevölkerung und der Urlaubsgäste. Mit dem „122 Marsch“ sagen sechs Musikerinnen und Musiker aus den Feuerwehren des Bezirks-Feuerwehrverbandes Innsbruck-Land DANKE für diese freiwillig und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
10

Gefahrstoffübung mit Dekostraße der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau
Gefahrstoffübung mit Dekostraße der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau

Am Freitag den 29.05.2020 konnte wieder in Zugsstärke geübt werden. Aus diesem Grund wurde ein Gefahrgutszenario vorbereitet. Als Übungziel hatten wir uns das Anziehen der Schutzstuffe III Anzüge, die Arbeit unter Schutztufe III und den Aufbau der Gehenddekostraße gesteckt. Die 1. Gruppe erhielt sofort den Auftrag sich mit Schutzstufe III Anzügen auszurüsten, während die restliche Mannschaft die Dekostraße aufbauen musste. Dies muss alles zeitgleich geschehen, so dass nach Arbeitsende der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
Schutzmasken wurden für den Eigengebrauch ebenso wie für die Verteilung an Einrichtungen benötigt!
4

Einsatzbereit
Die Feuerwehr in der Corona-Zeit

Mit den verordneten Einschränkungen der Tiroler Landesregierung in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie waren auch Maßnahmen im Feuerwehrwesen notwendig. Bezirks-Feuerwehrkommandant Innsbruck-Land Reinhard Kircher: "Es war bisher keine ruhige Zeit!" In der vom Landes-Feuerwehrverband Tirol ausgegebenen Dienstanweisung wurde eine weitgehende Reduktion der Sozialkontakte unter den Feuerwehrmitgliedern angeordnet, da die ständige Einsatzbereitschaft der Feuerwehren oberste Priorität hat. Die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
V. li. Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl und Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber in der Landesfeuerwehrschule in Telfs.

Land Tirol
Förderungen für Tirols Feuerwehren in Höhe von 3,2 Millionen Euro

TIROL. Den Tiroler Feuerwehren werden durch die Tiroler Landesregierung Förderungen in der Höhe von 3,2 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für Katastrophen- und Unfallhilfe zur Verfügung gestellt. 3,2 Millionen Euro für Tirols FeuerwehrenTirols Feuerwehren bekommen Förderungen in Höhe von 3,2 Millionen Euro. Diese Gelder dienen dem Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für Katastrophen- und Unfallhilfe. Über den Landesfeuerwehrfonds unterstützt das Land Tirol in der ersten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfährt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 2

KW18
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (17.-23. April). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks Neues Gesicht auf der Aldranser Alm Zum Beitrag Kamin in Angerberg brannte wegen Überhitzung Zum Beitrag Passstraße am Hahntennjoch wieder befahrbar Zum Beitrag Rettungseinsatz für "Simba" Zum Beitrag Corona-Gruß der 27 Tiroler Gymnasien Zum Beitrag Alle Nachrichten aus Tirol und aus den einzelnen Bezirken findet ihr auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
Für die dringend notwendige Modernisierung wurden im Landtag 150.000 Euro freigegeben

Zivil- und Katastrophenschutz
Modernisierung der Einsatzinformationssysteme des Landes

TIROL. Die Einsatzinformationssysteme des Landes werden modernisiert. Im Landtag wurde heute einstimmig beschlossen 150.000 Euro für die Modernisierung der freizugeben. „Damit die Informationssysteme für die Einsätze der Feuerwehren und Katastrophenlagen des Landes weiter funktionsfähig bleiben, beschloss der Tiroler Landtag heute einstimmig 150.000 Euro zur Modernisierung der EDV-Infrastruktur freizugeben. Die seit 2016 in Betrieb stehenden Server müssen altersbedingt ausgetauscht werden. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Material wird nach genauer Sortierung mit Lkw aus dem zentrallager ausgeliefert.
5

Coronavirus
Verteilung des Schutzmaterials in Tirol läuft

TIROL. Die lang ersehnte und dringend benötigte Schutzkleidung im Kampf gegen das Coronavirus wird nach und nach in Tirol verteilt. Bisher konnten rund 1,3 Millionen Schutzmasken und -anzüge verteilt werden. Die Vergabe des Materials wird laufend fortgesetzt. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesherr und die Bergrettung Tirol arbeiten zusammen, um die Verteilung so rasch wie möglich zu bewerkstelligen. Schutzkleidung an die Helfer ausgegebenDas Material wurde an die niedergelassenen ÄrztInnen, an die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
11

A13 bei Patsch/Vill
Einsatzkräfte kämpften gegen Böschungsbrand

REGION. Ein Böschungsbrand führte zu einem Großeinsatz an der Brennerautobahn. Am Dienstagnachmittag entstand im Bereich der Autobahnhausfahrt A13 Patsch – Fahrtrichtung Brenner – sowie im Bereich des Bahnhofs Vill-Unterberg ein großflächiger Waldbrand. Das Feuer weitete sich auf insgesamt knapp 125.000 qm² aus. Die Brandursache steht dzerzeit noch nicht fest. Ermittelt werden konnte allerdings, dass kurz zuvor ein vom Brenner kommender Güterzug den Bereich der Brandentstehung in Richtung Wörgl...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Feuerwehr war zur Stelle, musste aber nur noch Aufräumarbeiten durchführen.
2

Brandursache Kerze
Balkonbrand in Völs rasch gelöscht

Am 25.01.2020 gegen 08.00 Uhr zündete eine 82-jährige Wohnungseigentümerin in Völs auf ihrem Balkon im 3. Stock eines Mehrparteienhauses eine Grabkerze an und stellte diese mit einen Blumenstock auf einen Holzhocker. Um 16.55 Uhr bemerkte eine Nachbarin ein offenes Feuer auf diesem Balkon. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann der FFW Völs bemerkte dies ebenfalls und reagierte rasch und umsichtig. Er lief sofort in das Mehrfamilienwohnhaus, entnahm im Stiegenhaus einen Feuerlöscher und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
25

Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau 2019
Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau 2019

Um den zahlreichen Gästen am Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau ultimativen Spaß und eine lockere Atmosphäre zu bieten wurde heuer - mit alten Ausrüstungsgegenständen - erstmalig ein kreative Shooting veranstaltet welches großen Anklang fand. Es war ein langer, toller Ballabend und Kommandant Helmut PLANK bedankte sich bei der Eröffnung bei den zahlreichen Gästen Feuerwehrkuraten Paul KNEUSSL, Ehrenmitglied Armin Praxmarer, Feuerwehrkameraden und Freunde aus Fischamend / NÖ,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
Seit Mittwoch wurden 594 Feuerwehreinsätze in Tirol in Zusammenhang mit Starkniederschlägen gezählt.

Wintereinbruch
Tirol bei Naturereignissen bestens abgesichert

TIROL. Die außergewöhnlich intensiven Niederschläge der vergangenen Tage verlangten den Einsatzkräften und Experten einiges ab. Sie haben aber auch bewiesen, dass sich die Tiroler Bevölkerung bei Naturereignissen bestens auf funktionierende Sicherheitsstrukturen verlassen kann. Besonders betroffen von den extremen Niederschlägen der letzten Tage war Osttirol. Durch Muren, Überflutungen und Lawinen waren die Einsatzkräfte jeden Tag aufs Neue gefordert. Allein am vergangenen Sonntag waren rund...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
In fünf Dörfern standen die Feuerwehren im Einsatz, um das Öl auf der Fahrbahn zu binden.
7

Feuerwehreinsatz
Ölspur durch fünf Dörfer

Der Kampf gegen massive Ölspuren gehört für die Feuerwehren der Region in letzter Zeit zu einer der Hauptaufgaben. Am Freitagabend gab es eine weitere rekordverdächtige Eintragung in die Feuerwehrchroniken. Bei einem Linienbus kam es zu einem massiven Austritt von "Betriebsflüssigkeiten"! Die Ölspur zog sich durch die Ortsgebiete von Kematen, Grinzens, Axams, Birgitz und Götzens! Die Ortsfeuerwehren standen im Großeinsatz! Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Katastrophenübung der Feuerwehr in Tirol: Lösen einer Verklausung.
33

Landesweite Feuerwehrübung AETOS 2019
Katastrophenalarm in ganz Tirol – die Feuerwehren waren zur Stelle! - mit VIDEO

TIROL. Am Samstag,12.10.2019, herrschte in Tirol Großalarm: Tirols Feuerwehren übten landesweit den Großeinsatz.  Es war eine Übung der Tiroler Feuerwehren, die an Aufwand und Organisation kaum zu überbieten ist. Unter dem Namen AETOS 2019 organisierte der Landes-Feuerwehrverband Tirol eine landesweite Katastrophenübung. 10 Katastrophenschutzzüge im EinsatzFür das Katastrophen-Großereignis kamen zehn Katastrophenschutzzüge (KAT-Züge) zum Einsatz. Diese sollen im Fall einer Großschadenslage für...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Die Katastrophenhilfszüge der Feuerwehren sind am Samstag, dem 12. Oktober, in ganz Tirol im Einsatz.

Feuerwehr-Großübung
Katastrophenalarm in ganz Tirol

Am Samstag, dem 12. Oktober steht ganz Tirol im Zeichen einer Katastrophe, die die Einsatzkräfte in allen Bezirken fordern wird. Gleich die Entwarnung: Es handelt sich um eine Katastrophenübung des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol! Am Samstag, dem 12. Oktober findet die Landes-Feuerwehr-Katastrophenübung „AETOS 2019“ statt. Dabei handelt es sich um eine landesweite KAT-Übung unter Einbeziehung aller Bezirke. Die Übungsannahme sieht vor, dass nach längerem Regen große Teile des Landes von einem...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Feuerwehren standen bei der Abschnittsübung in Mutters vor einigen Herausforderungen.
9

Abschnittsübung
Annahme: Brand im Mutterer Scheipenhof

Vor kurzem fand die Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Axams in Mutters statt. Als Übungsobjekt diente der etwas über Mutters gelegene Scheipenhof. Die exponierte Lage machte das Objekt interessant. Mit insgesamt acht Pumpen wurde das Wasser von der Feldeler Siedlung/Riedbach entlang der Zufahrtsstraße über einen Höhenunterschied von 250 m bis zum Scheipenhof befördert. Bei dieser Aufgabe und in Kombination mit der beengten Zufahrt konnten die kleineren Fahrzeuge...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die effiziente Waldbrandbekämpfung mittels Hubschraubereinsatz muss geübt werden!

Verkehrsbeschränkungen
Große Hubschrauberübung am Götzner Berg

Am Samstag, den 20.07.2019, findet ab 13:00 Uhr im Bereich des Götzner Berges eine großangelegte Übung mit Hubschrauberunterstützung statt. Zwei Hubschrauber werden gemeinsam mit den Feuerwehren des Abschnittes Axams die Waldbrandbekämpfung üben. Bei den Götzner Berghöfen werden Mannschaft und Gerät aufgenommen und in die Nähe der Götzner Alm geflogen. Am Berg wird ein Wasserbehälter aufgebaut und ein Löschangriff am Boden vorgetragen. Bei den Berghöfen wird ebenfalls ein Wasserbehälter...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.