Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
10 Bilder

Gefahrstoffübung mit Dekostraße der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau
Gefahrstoffübung mit Dekostraße der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau

Am Freitag den 29.05.2020 konnte wieder in Zugsstärke geübt werden. Aus diesem Grund wurde ein Gefahrgutszenario vorbereitet. Als Übungziel hatten wir uns das Anziehen der Schutzstuffe III Anzüge, die Arbeit unter Schutztufe III und den Aufbau der Gehenddekostraße gesteckt. Die 1. Gruppe erhielt sofort den Auftrag sich mit Schutzstufe III Anzügen auszurüsten, während die restliche Mannschaft die Dekostraße aufbauen musste. Dies muss alles zeitgleich geschehen, so dass nach Arbeitsende der...

  • 31.05.20
Lokales
Schutzmasken wurden für den Eigengebrauch ebenso wie für die Verteilung an Einrichtungen benötigt!
4 Bilder

Einsatzbereit
Die Feuerwehr in der Corona-Zeit

Mit den verordneten Einschränkungen der Tiroler Landesregierung in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie waren auch Maßnahmen im Feuerwehrwesen notwendig. Bezirks-Feuerwehrkommandant Innsbruck-Land Reinhard Kircher: "Es war bisher keine ruhige Zeit!" In der vom Landes-Feuerwehrverband Tirol ausgegebenen Dienstanweisung wurde eine weitgehende Reduktion der Sozialkontakte unter den Feuerwehrmitgliedern angeordnet, da die ständige Einsatzbereitschaft der Feuerwehren oberste Priorität hat. Die...

  • 29.05.20
Politik
V. li. Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl und Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber in der Landesfeuerwehrschule in Telfs.

Land Tirol
Förderungen für Tirols Feuerwehren in Höhe von 3,2 Millionen Euro

TIROL. Den Tiroler Feuerwehren werden durch die Tiroler Landesregierung Förderungen in der Höhe von 3,2 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für Katastrophen- und Unfallhilfe zur Verfügung gestellt. 3,2 Millionen Euro für Tirols FeuerwehrenTirols Feuerwehren bekommen Förderungen in Höhe von 3,2 Millionen Euro. Diese Gelder dienen dem Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für Katastrophen- und Unfallhilfe. Über den Landesfeuerwehrfonds unterstützt das Land Tirol in der ersten...

  • 14.05.20
Lokales
Was ist in Tirol passiert? Das erfährt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video
2 Bilder

KW18
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (17.-23. April). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks Neues Gesicht auf der Aldranser Alm Zum Beitrag Kamin in Angerberg brannte wegen Überhitzung Zum Beitrag Passstraße am Hahntennjoch wieder befahrbar Zum Beitrag Rettungseinsatz für "Simba" Zum Beitrag Corona-Gruß der 27 Tiroler Gymnasien Zum Beitrag Alle Nachrichten aus Tirol und aus den einzelnen Bezirken...

  • 30.04.20
Lokales
Für die dringend notwendige Modernisierung wurden im Landtag 150.000 Euro freigegeben

Zivil- und Katastrophenschutz
Modernisierung der Einsatzinformationssysteme des Landes

TIROL. Die Einsatzinformationssysteme des Landes werden modernisiert. Im Landtag wurde heute einstimmig beschlossen 150.000 Euro für die Modernisierung der freizugeben. „Damit die Informationssysteme für die Einsätze der Feuerwehren und Katastrophenlagen des Landes weiter funktionsfähig bleiben, beschloss der Tiroler Landtag heute einstimmig 150.000 Euro zur Modernisierung der EDV-Infrastruktur freizugeben. Die seit 2016 in Betrieb stehenden Server müssen altersbedingt ausgetauscht werden....

  • 16.04.20
Lokales
Das Material wird nach genauer Sortierung mit Lkw aus dem zentrallager ausgeliefert.
5 Bilder

Coronavirus
Verteilung des Schutzmaterials in Tirol läuft

TIROL. Die lang ersehnte und dringend benötigte Schutzkleidung im Kampf gegen das Coronavirus wird nach und nach in Tirol verteilt. Bisher konnten rund 1,3 Millionen Schutzmasken und -anzüge verteilt werden. Die Vergabe des Materials wird laufend fortgesetzt. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesherr und die Bergrettung Tirol arbeiten zusammen, um die Verteilung so rasch wie möglich zu bewerkstelligen. Schutzkleidung an die Helfer ausgegebenDas Material wurde an die niedergelassenen ÄrztInnen, an...

  • 14.04.20
Lokales
11 Bilder

A13 bei Patsch/Vill
Einsatzkräfte kämpften gegen Böschungsbrand

REGION. Ein Böschungsbrand führte zu einem Großeinsatz an der Brennerautobahn. Am Dienstagnachmittag entstand im Bereich der Autobahnhausfahrt A13 Patsch – Fahrtrichtung Brenner – sowie im Bereich des Bahnhofs Vill-Unterberg ein großflächiger Waldbrand. Das Feuer weitete sich auf insgesamt knapp 125.000 qm² aus. Die Brandursache steht dzerzeit noch nicht fest. Ermittelt werden konnte allerdings, dass kurz zuvor ein vom Brenner kommender Güterzug den Bereich der Brandentstehung in Richtung...

  • 07.04.20
Lokales
Die Feuerwehr war zur Stelle, musste aber nur noch Aufräumarbeiten durchführen.
2 Bilder

Brandursache Kerze
Balkonbrand in Völs rasch gelöscht

Am 25.01.2020 gegen 08.00 Uhr zündete eine 82-jährige Wohnungseigentümerin in Völs auf ihrem Balkon im 3. Stock eines Mehrparteienhauses eine Grabkerze an und stellte diese mit einen Blumenstock auf einen Holzhocker. Um 16.55 Uhr bemerkte eine Nachbarin ein offenes Feuer auf diesem Balkon. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann der FFW Völs bemerkte dies ebenfalls und reagierte rasch und umsichtig. Er lief sofort in das Mehrfamilienwohnhaus, entnahm im Stiegenhaus einen Feuerlöscher...

  • 26.01.20
Lokales
25 Bilder

Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau 2019
Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau 2019

Um den zahlreichen Gästen am Ball der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau ultimativen Spaß und eine lockere Atmosphäre zu bieten wurde heuer - mit alten Ausrüstungsgegenständen - erstmalig ein kreative Shooting veranstaltet welches großen Anklang fand. Es war ein langer, toller Ballabend und Kommandant Helmut PLANK bedankte sich bei der Eröffnung bei den zahlreichen Gästen Feuerwehrkuraten Paul KNEUSSL, Ehrenmitglied Armin Praxmarer, Feuerwehrkameraden und Freunde aus Fischamend / NÖ,...

  • 01.12.19
Lokales
Seit Mittwoch wurden 594 Feuerwehreinsätze in Tirol in Zusammenhang mit Starkniederschlägen gezählt.

Wintereinbruch
Tirol bei Naturereignissen bestens abgesichert

TIROL. Die außergewöhnlich intensiven Niederschläge der vergangenen Tage verlangten den Einsatzkräften und Experten einiges ab. Sie haben aber auch bewiesen, dass sich die Tiroler Bevölkerung bei Naturereignissen bestens auf funktionierende Sicherheitsstrukturen verlassen kann. Besonders betroffen von den extremen Niederschlägen der letzten Tage war Osttirol. Durch Muren, Überflutungen und Lawinen waren die Einsatzkräfte jeden Tag aufs Neue gefordert. Allein am vergangenen Sonntag waren rund...

  • 20.11.19
Lokales
In fünf Dörfern standen die Feuerwehren im Einsatz, um das Öl auf der Fahrbahn zu binden.
7 Bilder

Feuerwehreinsatz
Ölspur durch fünf Dörfer

Der Kampf gegen massive Ölspuren gehört für die Feuerwehren der Region in letzter Zeit zu einer der Hauptaufgaben. Am Freitagabend gab es eine weitere rekordverdächtige Eintragung in die Feuerwehrchroniken. Bei einem Linienbus kam es zu einem massiven Austritt von "Betriebsflüssigkeiten"! Die Ölspur zog sich durch die Ortsgebiete von Kematen, Grinzens, Axams, Birgitz und Götzens! Die Ortsfeuerwehren standen im Großeinsatz! Weitere Berichte:...

  • 18.10.19
Lokales
Katastrophenübung der Feuerwehr in Tirol: Lösen einer Verklausung.
33 Bilder

Landesweite Feuerwehrübung AETOS 2019
Katastrophenalarm in ganz Tirol – die Feuerwehren waren zur Stelle! - mit VIDEO

TIROL. Am Samstag,12.10.2019, herrschte in Tirol Großalarm: Tirols Feuerwehren übten landesweit den Großeinsatz.  Es war eine Übung der Tiroler Feuerwehren, die an Aufwand und Organisation kaum zu überbieten ist. Unter dem Namen AETOS 2019 organisierte der Landes-Feuerwehrverband Tirol eine landesweite Katastrophenübung. 10 Katastrophenschutzzüge im EinsatzFür das Katastrophen-Großereignis kamen zehn Katastrophenschutzzüge (KAT-Züge) zum Einsatz. Diese sollen im Fall einer Großschadenslage...

  • 14.10.19
Lokales
Die Katastrophenhilfszüge der Feuerwehren sind am Samstag, dem 12. Oktober, in ganz Tirol im Einsatz.

Feuerwehr-Großübung
Katastrophenalarm in ganz Tirol

Am Samstag, dem 12. Oktober steht ganz Tirol im Zeichen einer Katastrophe, die die Einsatzkräfte in allen Bezirken fordern wird. Gleich die Entwarnung: Es handelt sich um eine Katastrophenübung des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol! Am Samstag, dem 12. Oktober findet die Landes-Feuerwehr-Katastrophenübung „AETOS 2019“ statt. Dabei handelt es sich um eine landesweite KAT-Übung unter Einbeziehung aller Bezirke. Die Übungsannahme sieht vor, dass nach längerem Regen große Teile des Landes von...

  • 06.10.19
Lokales
Die Feuerwehren standen bei der Abschnittsübung in Mutters vor einigen Herausforderungen.
9 Bilder

Abschnittsübung
Annahme: Brand im Mutterer Scheipenhof

Vor kurzem fand die Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Axams in Mutters statt. Als Übungsobjekt diente der etwas über Mutters gelegene Scheipenhof. Die exponierte Lage machte das Objekt interessant. Mit insgesamt acht Pumpen wurde das Wasser von der Feldeler Siedlung/Riedbach entlang der Zufahrtsstraße über einen Höhenunterschied von 250 m bis zum Scheipenhof befördert. Bei dieser Aufgabe und in Kombination mit der beengten Zufahrt konnten die kleineren Fahrzeuge...

  • 13.09.19
Lokales
Die effiziente Waldbrandbekämpfung mittels Hubschraubereinsatz muss geübt werden!

Verkehrsbeschränkungen
Große Hubschrauberübung am Götzner Berg

Am Samstag, den 20.07.2019, findet ab 13:00 Uhr im Bereich des Götzner Berges eine großangelegte Übung mit Hubschrauberunterstützung statt. Zwei Hubschrauber werden gemeinsam mit den Feuerwehren des Abschnittes Axams die Waldbrandbekämpfung üben. Bei den Götzner Berghöfen werden Mannschaft und Gerät aufgenommen und in die Nähe der Götzner Alm geflogen. Am Berg wird ein Wasserbehälter aufgebaut und ein Löschangriff am Boden vorgetragen. Bei den Berghöfen wird ebenfalls ein Wasserbehälter...

  • 09.07.19
Lokales
Bergungseinsatz durch Feuerwehr und Rettung.
5 Bilder

Landesübung Scheitelhöhe 2019
Bedrohungsszenario mit Verkehrsunfall und Stromausfall

TIROL. Kürzlich fand die Landesübung Scheitelhöhe 2019 statt. Ein Bedrohungsszenario sowie ein Verkehrsunfall wurde inszeniert und der Ablauf in derartigen Fällen durchgespielt. Das Bundesheer, die Polizei, die Feuerwehr, die Tinetz, das Rote Kreuz und die Bezirkseinsatzleitung der BH Kitzbühel und die Gemeindeeinsatzleitung Reith bei Kitzbühel überzeugten voll und ganz.  Das Szenario der LandesübungDas Bedrohungsszenario sah einen bewaffneten Angriff des Tunnelportals vor. Größere Schäden...

  • 08.07.19
Politik
Rettungsdienste und Feuerwehren sind künftig bei Fortbildungen von der Tourismus-Abgabe befreit.

Tourismus-Abgabe
Abgabe gilt nicht für Rettungsdienste und Feuerwehren

TIROL. Für gewöhnlich ist immer eine Tourismus-Abgabe fällig, wenn man in Unterkünften wie Pensionen oder Hotels in Tirol nächtigt. Eine Ausnahme wurde nun für Rettungsdienste und Feuerwehren angefügt. Rettungsdienste und Feuerwehren von Tourismus-Abgabe befreitDie Tourismus-Abgabe soll künftig nicht bei Nächtigungen von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der freiwilligen Rettungsorganisationen und Feuerwehren eintreten. Sie werden von der Abgabe befreit.  Besonders freut sich ...

  • 04.07.19
Lokales
Ein Anblick, der schmerzt: In Ampass fing die "Oldie" Feuer – der Besitzer kam nicht zu Schaden!

Oldtimer-Brand
Gestern håt ihm s' Glück verlåssn

"Gaffer" sind bei Unfällen und/oder bei Fahrzeugbränden auf der Autobahn oftmals ein Ärgernis. In diesem Fall darf man allerdings Verständnis aufbringen – und manch ein Benzinbruder oder ein Oldtimer-Fan wird bei diesem Anblick wohl eine Träne zerdrückt haben. Am 29.06.2019 gegen 16.55 Uhr lenkte ein 73-jähriger Deutscher sein Prachtexemplat auf der Inntalautobahn A12 in Richtung Osten. Auf Höhe Ampass kam das "Aus" für den bestens erhaltenen Boliden. Dichte Rauchwolken drangen aus dem...

  • 29.06.19
Lokales
Los geht's: Auch am Samstag werden die Mitglieder der Feuerwehrjugend Vollgas am Hindernisparcours geben.
39 Bilder

Feuerwehrjugend
Euregio-Bewerb: „Des weard richtig feirig!“

So kommentierte einer der jungen TeilnehmerInnen am 1. Euregio-Jugendleistungsbewerb der Alpenregionen das Geschehen. Ob damit „feurig“ im Sinne des Feuerwehrbewerbes oder doch „feirig“ in Vorfreude auf die Feiern beim Rahmenprogramm gemeint war, ist unerheblich. Tatsache: Die Feuerwehrjugend aus vier Ländern der Alpenregion ist in Telfs zu Gast. Das Ereignis wurde am Freitag pünktlich um 15 Uhr mit einer kleinen, aber würdigen Feier eröffnet. Der Tiroler Landes-Feuerwehrkommandant Peter...

  • 28.06.19
Lokales
Die Menschenrettung ist der vorrangige Einsatzzweck von Drehleitern und Hubarbeitsbühnen.
3 Bilder

Feuerwehr
EU-Projekt für die Feuerwehren

Das europäische Erasmus+/Projekt „EUROFFAD“ zur Entwicklung von Einsatzstandards mit Hubrettungsfahrzeugen der Feuerwehr wurde im September 2017 gestartet. An der Landes-Feuerwehrschule Tirol wurde vor kurzem ein Lehrgang für Ausbilder und Besatzungen von Hubrettungsfahrzeugen durchgeführt. An der Nationalen Feuerwehrschule Luxemburgs gab es den Startschuss für ein von der EU-Kommission im Rahmen des Programms Erasmus+ gefördertes Projekt:
 Vier Projekt-Partner - "DREHLEITER.info", die...

  • 23.06.19
Politik
Den Vorwurf, dass die Lohnfortzahlung ein "SPÖ-Wahlzuckerl" wäre, weist Yildirim von sich.

Lohnfortzahlung
Finanzierung aus Katastrophenfonds - Keinerlei Schaden für die Wirtschaft

TIROL. Dass eine Lohnfortzahlung zur Entlastung von freiwilligen HelferInnen im Gespräch ist, erntet Kritik seitens der Wirtschaftskammer. Eine unverständliche Kritik in den Augen der SPÖ, besonders für SPÖ-Nationalrätin Selma Yildirim. Diese Woche wurde ein entsprechender Fristsetzungsantrat im Nationalrat beschlossen.  Finanzierung aus dem KatastrophenfondsDie Wirtschaftskammer argumentiert, dass es enorme Nachteile für die Wirtschaft bringt, würde die Lohnfortzahlung durchgesetzt....

  • 17.06.19
Lokales
So schaut's aus, wenn man eine Wette verliert: Gruppenkommandant Matthias Leitner wird "versenkt"!
26 Bilder

Feuerwehrbewerb
Grinziger Feuerwehr-Festspiele dahoam

Abschnittsbewerbe der Feuerwehren in unserer Region sind zumeist eine Angelegenheit für die Bewerbsgruppen aus Grinzens. Dass man auch beim "Bewerb dahoam" nichts anbrennen ließ, hatte für den Gruppenkommandanten der siegreichen "Equipe Grinzens 5" aber nasse Folgen! Alle Feuerwehr-Insider, die Wert auf die strenge Bewertung legen, mögen Nachsicht walten lassen. Wenn ein Gruppenkommandant im Siegestaumel im Wasserbecken versenkt wird, ist das für die Berichterstattung aber ein aufgelegter...

  • 16.06.19
Lokales
Die freiwilligen HelferInnen der Feuerwehren und Rettungsdienste leisten unglaubliche Arbeit, diese soll mehr gefördert werden, so Wohlgemuth.

Feuerwehr- und Rettungsführerscheinen
Bilaterales Abkommen soll Arbeit der Freiwilligen fördern

TIROL. Gerade in Situation wie jetzt bei Hochwasser, wird einem wieder bewusst, wie sehr wir auf die Hilfe der freiwilligen HelferInnen der Feuerwehren und Rettungsdienste angewiesen sind und vor allem, wie dankbar man sein kann. Dies nimmt Philip Wohlgemuth, Landtagsabgeordneter der neuen SPÖ Tirol zum Anlass, um sich für bilaterale Abkommen zur Anerkennung von Feuerwehr- und Rettungsführerscheinen einzusetzen.  "Diesen Menschen dürfen keine Steine in den Weg gelegt werden"Die freiwilligen...

  • 13.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.